Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC bleibt einfach stehen

Hilfe!!
Bin zum ersten Mal in einem Forum , hoffe aber trotzdem genug Info zum Problem geben zu können . Also : Habe einen PC Pentium III mit 500 MHz ,512MB
Ram ,ursprünglich WIN 98.Lief ganz gut.Blieb aber immer öfters einfach stehen.Bild blieb einfach stehen,Kein Warmstart über Strg,Alt,Entf.möglich.Nur Ausschalten.Habe jetzt Win XP Home drauf.Installation schwierig. PC blieb immer wieder an verschiedenen Stellen stehen, obwohl Festplatte im Verlauf der Installation formatiert wurde(allerdings NTFS Format nicht durchfürbar nur Fat32)Festpl.10GB.Nach dem 32.gsten Versuch endlich geschafft.PC bleibt trotzdem stehen.Will bei jedem Neustart die Festplatte (2Partitionen)auf Konsistenz prüfen.Lasse ich das zu,kommt nach Ende der Prüfung nur ein schwarzer Bildschirm.Breche ich die Prüfung mit Eingabetaste ab startet XP (meistens).Danach kann ich mal 2Min. mal eine Stunde arbeiten . Start über abgesicherten Modus ist gar nicht möglich.PC bleibt stehen ,Bildschirm zeigt oben links nur blinkendes Eingabezeichen alles andere reagiert nicht mehr.Laut Gerätemanager liegt kein Konflikt vor.Ausser XP keine anderen Anwendungen installiert.Also , warum funktioiert das Teil nicht richtig???    


« Onboard Grafik Abschaltengleiche IRQ's »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Malware
Mit Malware bezeichnet man allgemein Schadprogramme, die dazu entwickelt worden schädliche Funktionen auf Computern auszuführen. Das Wort setzt sich zusammen au...

Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...