Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: PC bleibt einfach stehen !

PC bleibt einfach stehen, wie "Pause" gedrückt, alles wie eingefroren, nichts geht mehr. Maus geht auch nicht mehr . Das Problem tritt immer auf bei Virenscan (läuft zur Hälfte, dann Stillstand), oder wenn mehrere Webseiten geöffnet sind, oder ein Spiel läuft. Dann ist immer ein Warmstart erforderlich. Systemwiederherstellung hat nicht geholfen.



Antworten zu Win XP: PC bleibt einfach stehen !:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

evtl. mal defragmentieren.


Mfg

Hallo LOS TIOZ,
ja defragmentiert habe ich schon. Habe auch schon überflüssige Programme deinst. PC wurde vor ca. 2 Wochen immer lauter, hat im Leerlauf, intern richtig gearbeitet und geschrieben ohne dass ich ein Programm laufen hatte. Jetzt ist der PC so leise, dass man nur noch die Lüftung hört. Nach dem Warmstart wird auch direkt Windows gestartet, ohne Abfrage wie gestartet werden soll. 

Habe nochmals defragmentiert, diesmal blieb der PC bei ca. 82% stehen, wie eingefroren. Danach habe ich den PC mal für ne Stunde ausgemacht. Danach wieder defragmentiert - diesmal lief alles durch. Kann es vielleicht an irgendeiner Kühlung liegen bzw. hat der PC eine Sicherung bei Überhitzung, so dass er einfach hängen bleibt???
Es ist ziemlich seltsam, manchmal laufen Anwendungen durch, manchmal nicht. Hat jemand einen Rat???

MfG  guggemug

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mal innen saubergemacht , besonders die Lüfter ?

ich finds immer schlecht, wenn meiner durch die gegend rennt. wär ganz nett wenn er mal stehen bleiben würde  ;D
sry konnte ich mir nicht verkneifen. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

xDDD Der war geil ^^
Also ich denke, es liegt an der Kühlung, alles entstauben, wenn das nicht hilft zusätzliche Kühler einbauen!!!

Bei mir war der CPU Kühler völlig dicht. CPU wurde zu heiß. Danach lief er wieder durch die Gegend! ;D Bei einem anderen PC war`s der Prozessor :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo mein rechner blieb auch immer stehen aber bei mir lag es an der Grafikkarte!

Hallo @ all

vielen Dank Euch allen, es war tatsächlich der Lüfter.
Die Kühlrippen waren ziemlich mit Staub zugesetzt. Auch der Propeller war ziemlich belegt. Das erklärt auch die Arbeitsgeräusche die ich 2 Wochen ununterbrochen gehört habe. Zuletzt war ja Totenstille (weil stehen geblieben).
Der Propeller hat eine Unwucht und eiert vor sich hin. Habe ihn an einer Stelle mit einem Klebepat versehen (wie Kaugummi), jetzt dreht er wieder rund. Ich denke das reicht fürs Erste.
Nochmals Danke an alle.
MfG guggemug   :-*

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das hört sich ja übel an ôo
 


« Win XP: Root\\NTAPM\\0000 beim setup abgestürzt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Maus
Eine Computer-Maus ist ein peripheres Endgerät und gehört zu den Eingabemedien am Computer. Generell kann zwischen optischen-, Laser- und kabelgebundenen Mä...

Systemwiederherstellung
Microsoft hat mit Windows ME die  Systemwiederherstellung eingeführt: Während des Betriebes lassen sich "Wiederherstellungspunkte" setzen, auf die spä...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...