Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Fujitsu-Siemens Lifebook startet nicht mehr!! Dringend Hilfe gesucht!

10 € Gutschein für Otto.de: So geht's!     » Mehr zu den Angeboten

Hallo

Seit gestern habe ich ein Problem mit meinem Notebook.

Ich wollte gestern Abend mein Notebook in den Standby-Modus schicken. Was ich Abends immer mache.

Diesmal schaltete sich das Notebook aber nicht ab. Es blieb mit schwarzem Bildschirm und ohne jegliche Reaktion hängen.

Also schaltete ich komplett aus.

Als ich es danach aber wieder eingeschaltet hatte, passierte nichts mehr.

Also der Laptop fährt nicht Hoch :( Keine Festplattengeräusche ( Festplatte extern getestet, läuft super). Der Lüfter des Notebooks läuft! Akkuanzeige leuchtet. Bildschirm schwarz!!

Habe schon versucht mit ein paar Tips die ich so im Netz gefunden habe es wieder zum laufen zu bringen.

Angefangen von Bios-Batterie raus kurz warten und wieder rein, bis hin zu irgendwelchen Bios-Reset-Jumpern gesucht (aber nicht gefunden)

Das Notebook ist leider schon über 2 jahre alt, also keine Garantie mehr.

Hoffe hier kann mir eventuell jemand weiterhelfen.
Vielleicht hatte ja schonmal jemand das selbe Problem mit einem Lifebook von Fujitsu-Siemens.

mfg

Saibot



Antworten zu Fujitsu-Siemens Lifebook startet nicht mehr!! Dringend Hilfe gesucht!:

habe dasselbe problem, bist du schon weitergekommen?

Habe uach das gleiche Problem. Meine Recherchen und Versuche waren bisher auch erfolglos. Bist du da weitergekommen?

Dank&Gruß
Apollon

Kalte Lötstellen am IC "ADP 3205". Pinne nachlöten fertig.
 

Der Treat ist zwar schon älter, aber hier eine Problemlösung, die auch bei euch vielleicht helfen kann.

Problem: Lifebook S startet nicht.

Diagnoseansatz aus dem Internet: Nur bei seitlichem zusammendrücken des Notebooks läuft es Problemlos. sobald man den Druck lockert friert das Notebook ein.

Anscheinend kalte Lötstelle auf dem Mainboard.


Lösung die bei mir geholfen hat:
DVD Laufwerk entfernen, danach hatte ich keinerlei Probleme mehr.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
3 Leser haben sich bedankt

hoert sich in der Tat nach Hardwareproblemen auf dem Mainboard an.

Schon mal die RAMs getestet ?

Sollte alles nicht helfen, kann ich das nachloeten. Die in den anderen Beitraegen beschriebenen moeglichen Kontaktprobleme verschiedener IC's kann ich bestaetigen (Flexing).

Ich habe schon viele erfolgreich nachgeloetet.

Bilder und Info's hier: Laptopreparaturen

   

« Letzte Änderung: 17.07.09, 15:50:13 von dis-computer »

hatte gestern das selbe problem und auch gleich gelöst ^^
muss ned sein dass bei euch das selbe problem war, aber bei mir war restspannung im notebook

lösung: alles abstecken, akku raus, ca. 4 - 5 sek. die start taste drücken, akku wieder rein, und nochmasl versuchen.

restspannung drausen, patient lebt ^^

Mfg Hannes

Zu dem Thema gibts nen klasse Link einfach mal durchlesen, was da steht:

url=http://www.chip.de/artikel/Profi-Tipp-Fujitsu-Siemens-Notebooks-wiederbeleben_33182547.html]FSC-Reparatur[/url]

Hallo,

ich weiß dieser Thread ist uralt, ich hatte mit meinem Lifebook E8310 aber das gleiche bzw. ein ähnliches Problem und bin bei der Suche auf diesen Thread gestoßen.

Die Lösung bei mir war der Ausbau beider RAM-Riegel und dem testweisen Einbau jeweils nur eines Riegels. Dabei stellte sich heraus, dass ein Riegel defekt war. Nur mit dem anderen Riegel startete der Laptop wieder.

Viele Grüße
Maciej

Ich habe den Profi-Tip "Lifebook wiederbeleben" von Chip online abgearbeitet. (Link bei Macks68 zwei Beiträge weiter oben). Und siehe da: Mein Lifebook startet wieder. Der Tip ist also ausgesprochen empfehlenswert. Den Heißluftplüster habe ich mir übrigens von den Nachbarn geliehen.

Ich hatte das gleiche Problem. Zum Glück musste ich nichts löten, es lag nur an den RAM-Riegeln. Paarmal hinundherprobiert, jetzt funktionierts wieder. Offenbar saßen sie einfach nicht ordentlich.

Hallo,
obwohl der Thread so alt ist, hat er mir geholfen, da das Laptop auch so alt ist. Bei mir hat das Entfernen des Akkus geholfen 8)

Danke Hannes

Das mit Akku raus und Start-Taste 5 sec drücken danach Akku wieder rein hat auf Anhieb funktioniert.

LG


« PageUp Befehl in Buzzer einbauenLinux-Festplatte unter Win7 Löschen/Formatieren/Partitionieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!