Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

schwarzer bildschirm nach einbau von gecube ati radeon x1300

Hi

vor kurzen gab meine radeon 9700 pro ihren geist auf.
Ich hab mir deswegen von nen Kumpel seine radeon x1300
ausgehliehen und sie eingebaut.

wenn ich jetzt aber den pc starte gehen zwar die lüfter und alles aber der bildschirm bleibt schwarz.Bei meinen kumpel geht die graka einwandfrei

würde mich über hilfe freuen
mfg Rosty
 



Antworten zu schwarzer bildschirm nach einbau von gecube ati radeon x1300:

Hallo, stell erst mal das Bios auf Default/Standard Werte ein.

ggf. Bios Reset:

http://www.chip-faqs.de/bios.php#4

also n kumpel von mir hat gemeint ich müss meinen bios updaten.er hatte nämlich das gleiche problem.

nur bin ich nicht ganz so begabt n computersachen.

könnte mir jemand vlt n link für das bios update für mein  mainboard geben.ne kurze anleitung wie man des richtig dann   installiert wäre auch nett.weil hab gehört da kann man viel kaputt machen wenn man das update falsch oder n falsches update installiert

mein main board:

asrcok amd-via k7upgrade-600

Na ja er wird ja nicht unbedingt das Gleiche Board gehabt haben. Und mal nen Bios Update auf die Schnelle, geht eh nicht. Dafür braucht es Ruhr und Zeit.

Schau erst mal ob die Grafikkarte richtig im Slot sitzt. Hast Du auch alle Kabel angeschlossen?

Hast Du vor dem Wechsel der Karte auch die alte ordnungsgemäß deinstalliert? Oder hast Du sie einfach nur rausgebaut und die neue rein? Denn das geht nicht.

Hast Du das mit dem Bios Reset schon gemacht?

ne hab die alte noch nicht deinstalliert.reicht es da nur die Treiber zu deinstallieren?oder muss ich die auch ausn gerätemanger entfernen?

ja mit dem bios reset war ich n bisschen vorsichtig weil ich den mainboard privat gekauft hab und der den bios konfiguriert hat.weiß jetzt nicht ob ich da was kaputt machen wenn ich n reset mache oder geht des nicht?

ne hab die alte noch nicht deinstalliert.reicht es da nur die Treiber zu deinstallieren?oder muss ich die auch ausn gerätemanger entfernen?

ja mit dem bios reset war ich n bisschen vorsichtig weil ich den mainboard privat gekauft hab und der den bios konfiguriert hat.weiß jetzt nicht ob ich da was kaputt machen wenn ich n reset mache oder geht des nicht?


1. ja Du musst beides. Im Gerätemanager deinstallieren und auch alle Reste des Treibers deinstallieren.
(geht ja aber nicht, wenn Dein Bild schwarz ist)

2. Beim Bios Reset geht nix kaputt. Dabei wird ledeglich das Bios auf Standard zurückgesetzt. Wer weiß, was der da eingestellt hat. Wenn er an den optionen der Graka etwas geändert hat, ist es ja klar daß die neue jetzt nicht geht.

also hab jetzt bios resetet und graka ging trotzdem net.

dann hab ich n extra update gefunden auf der asrcok seite für diese graka.

hier:http://www.asrock.com/mb/download.asp?Model=K7Upgrade-600

der treiber 1.90

daraufhin sollte sie doch eigtl gehen


hab dann den bios geupdatet,dass problem wurde aber trotzdem nich gelöst

Dann ist entweder dein Board nicht dafür geeignet. Oder du hast noch Reste von alten treiber drauf.

Die alte Graka geht garnicht mehr?

oder kannst Du sie zum Test mal einbauen. Damit Du eventuell den alten Treiber löschen kannst, Denn das kann auch eine Ursache sein.

na ja ich denk mal wenns extra n bios update für mein mainboard für diese grafikkarte gibt wird es auch geeignet sein.
die alte kraka geht schon noch nur mit lauter bildfehlern und nem verschobenen bild

die treiber müsste ich alle schon im "software bildschrim"von windows deinstalliert haben.finde dort jedenfalls keine mehr

im moment hab ich meine alte geforce 2 mx 400 drin.die benötig aber keine treiber.kann es sein das es an der liegt?

hab noch was gefunde.weiß aber nich ob das mein problem is.


737-22936: Direct3D Beschleunigung deaktiviert nach Treiberupdate oder Windows kann nicht starten mit VIA Chipsatz basierende Mainboards

    Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf folgende Konfiguration(en):

                    + Catalyst Bildschirmtreiber 6.5, 6.6, 6.7, 6.8, 6.9
                    + VIA KT400 Chipsatz
                    + Radeon® X1600 Produktreihe
                    + Radeon® X1300 Produktreihe
                    + Radeon® X800 Produktreihe
                    + Radeon® X700 Produktreihe
                    + Radeon® 9800 Produktreihe
                    + Radeon® 9700 Produktreihe
                    + Radeon® 9600 Produktreihe
                    + Radeon® 9550 Produktreihe
                    + Radeon® 9500 Produktreihe
                    + Windows XP Professional
                    + Windows XP Home Edition
                    + Windows XP Media Center Edition

    Symptome:
    Mit einigen VIA-Chipsatz basierenden Mainboards bestückt mit einer ATI AGP Grafikkarte kann der Rechner nicht in Windows booten. Nachfolgend ist entweder ein schwarzes Display oder System-Neustart zu sehen. Hochbooten mit niedriger Auflösung bzw. Farbtiefe oder deaktivierter Direct3D Beschleunigung im DirectX-Bericht können als andere Symptome bezeichnet werden.

    Andere Systemkonfigurationen können ebenfalls betroffen sein.

    Ursache:
    Nicht bekannt.

    Lösung:
    Für folgende Produkte installieren Sie bitte den Catalyst 6.10 Grafiktreiber.

        * Radeon® X1600 Serie
        * Radeon® X1300 Serie
        * Radeon® X800 Serie

       

        * Radeon® X700 Serie
        * Radeon® 9800 Serie
        * Radeon® 9700 Serie

    Als Abhilfe installieren Sie bitte den Catalyst 6.4 Grafiktreiber für folgende Produkte. Die technische Abteilung der Firma ATI ist dementsprechend benachrichtigt worden und untersucht zur Zeit dieses Problem. Die Updates werden veröffentlicht, sobald sie zur Verfügung stehen.
     

        * Radeon® 9600 Serie
        * Radeon® 9500 Serie

       

        * Radeon® 9550 Serie

     


737-22936: Direct3D Beschleunigung deaktiviert nach Treiberupdate oder Windows kann nicht starten mit VIA Chipsatz basierende Mainboards

    Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf folgende Konfiguration(en):

                    + Catalyst Bildschirmtreiber 6.5, 6.6, 6.7, 6.8, 6.9
                    + VIA KT400 Chipsatz
                    + Radeon® X1600 Produktreihe
                    + Radeon® X1300 Produktreihe
                    + Radeon® X800 Produktreihe
                    + Radeon® X700 Produktreihe
                    + Radeon® 9800 Produktreihe
                    + Radeon® 9700 Produktreihe
                    + Radeon® 9600 Produktreihe
                    + Radeon® 9550 Produktreihe
                    + Radeon® 9500 Produktreihe
                    + Windows XP Professional
                    + Windows XP Home Edition
                    + Windows XP Media Center Edition

    Symptome:
    Mit einigen VIA-Chipsatz basierenden Mainboards bestückt mit einer ATI AGP Grafikkarte kann der Rechner nicht in Windows booten. Nachfolgend ist entweder ein schwarzes Display oder System-Neustart zu sehen. Hochbooten mit niedriger Auflösung bzw. Farbtiefe oder deaktivierter Direct3D Beschleunigung im DirectX-Bericht können als andere Symptome bezeichnet werden.

    Andere Systemkonfigurationen können ebenfalls betroffen sein.

    Ursache:
    Nicht bekannt.

    Lösung:
    Für folgende Produkte installieren Sie bitte den Catalyst 6.10 Grafiktreiber.

        * Radeon® X1600 Serie
        * Radeon® X1300 Serie
        * Radeon® X800 Serie

       

        * Radeon® X700 Serie
        * Radeon® 9800 Serie
        * Radeon® 9700 Serie

    Als Abhilfe installieren Sie bitte den Catalyst 6.4 Grafiktreiber für folgende Produkte. Die technische Abteilung der Firma ATI ist dementsprechend benachrichtigt worden und untersucht zur Zeit dieses Problem. Die Updates werden veröffentlicht, sobald sie zur Verfügung stehen.
     

        * Radeon® 9600 Serie
        * Radeon® 9500 Serie

       

        * Radeon® 9550 Serie

     



737-22936: Direct3D Beschleunigung deaktiviert nach Treiberupdate oder Windows kann nicht starten mit VIA Chipsatz basierende Mainboards

    Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf folgende Konfiguration(en):

                    + Catalyst Bildschirmtreiber 6.5, 6.6, 6.7, 6.8, 6.9
                    + VIA KT400 Chipsatz
                    + Radeon® X1600 Produktreihe
                    + Radeon® X1300 Produktreihe
                    + Radeon® X800 Produktreihe
                    + Radeon® X700 Produktreihe
                    + Radeon® 9800 Produktreihe
                    + Radeon® 9700 Produktreihe
                    + Radeon® 9600 Produktreihe
                    + Radeon® 9550 Produktreihe
                    + Radeon® 9500 Produktreihe
                    + Windows XP Professional
                    + Windows XP Home Edition
                    + Windows XP Media Center Edition

    Symptome:
    Mit einigen VIA-Chipsatz basierenden Mainboards bestückt mit einer ATI AGP Grafikkarte kann der Rechner nicht in Windows booten. Nachfolgend ist entweder ein schwarzes Display oder System-Neustart zu sehen. Hochbooten mit niedriger Auflösung bzw. Farbtiefe oder deaktivierter Direct3D Beschleunigung im DirectX-Bericht können als andere Symptome bezeichnet werden.

    Andere Systemkonfigurationen können ebenfalls betroffen sein.

    Ursache:
    Nicht bekannt.

    Lösung:
    Für folgende Produkte installieren Sie bitte den Catalyst 6.10 Grafiktreiber.

        * Radeon® X1600 Serie
        * Radeon® X1300 Serie
        * Radeon® X800 Serie

       

        * Radeon® X700 Serie
        * Radeon® 9800 Serie
        * Radeon® 9700 Serie

    Als Abhilfe installieren Sie bitte den Catalyst 6.4 Grafiktreiber für folgende Produkte. Die technische Abteilung der Firma ATI ist dementsprechend benachrichtigt worden und untersucht zur Zeit dieses Problem. Die Updates werden veröffentlicht, sobald sie zur Verfügung stehen.
     

        * Radeon® 9600 Serie
        * Radeon® 9500 Serie

       

        * Radeon® 9550 Serie

     

 

Klingt interessant. Ich bin leider fertig mit Ideen. Wüsste nicht was noch zu tun wäre. Warte mal auf Kommentare anderer. Sorry, aber da steck ich nícht mehr drin. Hab noch nie mit ATI zu tun gehabt und kenne nur die typischen Fehler. :'(

jap trotzdem danke.hast mir sehr geholfen :)

Huhu @ll

Also ich hab auch großes Probleme seid dem sich meine GeForce 6600 verabschiedet hatte. Hatte als ersatz dann eine ATI Readon 7500 eingebaut und habe seid dem Bild freez bei sämtlichen spielen

Aber anyway das mit dem Blackscreen hatte ich auch probier mal folgendes.

1. Bios reset (batterie (falls vorhanden) entfernen und strom vom netzteil trennen und 10 sek. warte)

2. Alle anschlüsse checken. Wenn nötiges alles auseinander nehmen und neu zusammen bauen.

3. Check mal ob dein AGP anschluss vom staub befreit ist. Wenn zwischen dem Kontakt der Graka und dem AGP anschluss staub ist. Dann kann es ja auch nicht laufen.

naja mehr kann ich dir auch nicht sagen - nach den 3, Punkten "lief" mein system wieder. (laufen ist sehr dehnbarer begriff^^)

Aber meine prob. werde ich in nem andern Thead erstellen.

ich hoffe ich konnte dir vielleicht helfen

MFG Doombinger

p.s. ich hab auch ein Asrock Board

wenn ich resete muss ich dann wieder auf 1.90 updaten oder nicht?


« cd wiedergabe funktioniert nichtComputer kauf!!!!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...