Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

CPU Taktet von selbst runter...

Hi,

zuerst mal die Daten meines PC's:

Mainboard: FOXCONN K7S741GXMG
CPU: AMD Sempron 2800+
RAM: 1x512 MB DDR-RAM 400; 1x1GB DDR-RAM 400
Grafikkarte: ATI RADEON X1600 PRO 256MB

Es geht darum:

Meine CPU lief immer bei einer Taktfrequenz von 2GHz...
Doch auf einmal sah ich, dass sich die CPU von selbst auf 1Ghz runtergetaktet hat.

Bin natürlich sofort ins Bios um die Frequenz wieder zu ändern, diese Funktion ist zwar in meinem Bios vorhanden, aber leider gesperrt...
Auch wenn ich andere Optionen An/Aus-Schalte, wird diese Option nicht freigeschaltet.
Ich vermute mal, dass diese Option vom Mainboard Hersteller gesperrt ist.

Auch habe ich, als ich bei Google gesucht habe, etwas gefunden, dass "Cool'n Quiet" heisst...
Die CPU soll sich selbst bei wenig Belastung herunter takten.
Doch meine CPU unterstützt das nicht, wie ich es gelesen habe.

Habe auch schon das Programm "ClockGen" probiert, doch leider konnte ich damit auch nichts hochtakten.

Wie kann ich nun die CPU wieder hochtakten, ohne ein Bios Update zu machen? (Hab kein Floppy Laufwerk)

 



Antworten zu CPU Taktet von selbst runter...:

downloade das und schreib folgende rein! cpu/ alles über die cpu (multiplikator, fsb(systemtakt) v-core (alles auf seite eins)

http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/cpu-z/

aber, du kannst ja versuchen die standard einstellungen zu laden! load default (im bios)

sonstiges:
Bezeichnung:    AMD Sempron 2800+
Codename:    Thoroughbred "B"
Sockel:    Sockel A
Taktfrequenz:    2000 MHz
Front-Side-Bus:    166 MHz
Cache (L1/L2):    128 kB / 256 kB
Befehlssätze:    MMX, 3DNow!, SSE
Voltage:    1,60 V

multi 12

« Letzte Änderung: 16.09.07, 18:44:20 von Yggdrasil »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schau mal den Takt an , wenn ein Virenscan usw läuft .
Alle AMD xxxx+ takten sich zum Stromsparen und Hitzevermeidung automatisch runter bei geringer Last .

Danke für die Hilfe, aber das mit den Default Einstellungen hab ich schon probiert.
Auch habe ich schobn die Bios Batterie rausgenommen...
Auch ohne Erfolg.

Hier die Daten von CPU-Z:

 

nun, hin und her gegoogelt und immer noch nicht ganz schlau!

aber schon scheiße, wenn sogar versandhändler falsche angaben machen!  >:(

also der FSB ist korrekt!
166 alias 333

der multiplikator muss im bios (oder noch per jumper?) auf 12erhöht werden!

ansonst ist alles FAST korrekt! (v-core ist zu hoch)

also den multiplikator im bios auf 12 setzen! (jetzt ist er auf 6)

Nun ja, leider ist es mit meinem Bios nicht möglich den Multiplikator zu ändern.

Diese Option ist nicht vorhanden.
Zwar kann ich die CPU Frequency (FSB) einstellen, was aber gesperrt ist...
Aber die Option mit dem Multiplikator ist gar nicht vorhanden.

Bios Type: Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
Bios ID:   11/10/2005-SiS-741-6A7I8FK9C-00
OEM Sign ON: WinFast K7S741M Series 426W1P45 111005
Super I/O:  ITE 8705/SiS 950 rev 2 found at port 2Eh
Chipset:  SiS 741 rev 3 

nun, ist schlecht, leider weiß ich selbst nichts genaueres in sachen multi einstellen beim sockel a! (beim athlon musste man selbst handanlegen bei der cpu, aber beim sempron?)

habe versucht das handbuch auf der herstellerseite zu downloaden! (foxconn)
aber ein board für sockel gibt es dort garnicht!^^
also weiterkucken, sieht da, sockel 462!^^

selber lesen?
http://www.foxconnchannel.com/DE-DE/support/downloads_detail.aspx?ID=de-de0000187

wow, das handbuch ist sehr umfangreich!^^ :(

ob vielleicht der jumper für den schreibschutz des bios was hat?

nun, ich werde mal kucken, ein freund hat auch ein board mit sockel a, wird aber etwas dauern!

leider ist ja schon das aktuellste bios drauf und somit ist der "joker" biosupdate auch schon weg!

« Letzte Änderung: 17.09.07, 09:50:45 von Yggdrasil »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

wird der Multiplikator über Jumper eingestellt ???

opelmeister

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Schau mal den Takt an , wenn ein Virenscan usw läuft .
Alle AMD xxxx+ takten sich zum Stromsparen und Hitzevermeidung automatisch runter bei geringer Last .

Ich weiß gar nicht was er will??
So wie Du es schreibst ist auch. Er soll doch froh sein, dass die Stromfresser langsam laufen und somit s.o.sparen.
Sobald er gebracht wird, der höhere Takt, wird der CPU schon hochfahren. Andere User wären froh, wenn der CPU/das MB so intelligent wäre. Oder??

Im Handbuch hab ich auch schon geguckt, steht nix hilfreiches drin.

Und der Bios Protection Jumper ist bei mir nicht vorhanden, da schaut nichts raus.
Also da sind nur ein paar "Lötstellen", oder wie man das auch immer nennen will...
Auf jeden Fall keine Metallstangen oder so, einfach leer da.


Und die zusätzliche Leistung bräuchte ich schon, Counter Strike ruckelt jetzt ganz schön, was es vorher nicht getan hat.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mach mal folgendes:
Wenn Du dieses Programm.
startest, zeigt es in der Taskleiste die Temp. und auch die CPU Werte an. Dann spielst Du dein Spiel und beobachtest die Werte. Dann weißt ob der CPU hochfährt.

Hilft leider auch nichts :(

Hab echt schon alles versucht...
Hab sogar schon die cpu rausgenommen und wieder reingesetzt, hat leider alles nichts gebracht.

Aber trotzdem danke für die Hilfe


« Win XP: USB Ports kaputt?funk headset rascht ... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...