Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Gigabyte GA-M55S-S3 (rev. 2.0) mit Powercolor X1950pro wird nicht hell!

ich habe ein system mit folgenden komponenten zusammen gestellt:

Mainboard: Gigabyte GA-M55s-S3
CPU: AMD Athlon 64 X2 6000+
Grafikkarte: Powercolor X1950pro
Speicher: 2x Corsair 1024MB 800MHz Cl4
Netzteil: Xilence Power 550W

Der Rechner startet bringt einen Warnton und der bilschirm bekommt kein signal. man kann sogar hören das er von CD bootet und die Festplatte arbeitet.

Wenn ich eine ander grafikkarte einbaue funktioniert er und die x1950 funktioniert in einem anderen System auch einwandfrei.

was könnte das Problem sein?



Antworten zu Gigabyte GA-M55S-S3 (rev. 2.0) mit Powercolor X1950pro wird nicht hell!:

Vielleicht passt diese Grafikkarte nicht so gut zu dem mainboard. Habe mein System auch selber zusammengebastelt, und bis zur Grafikkarte hat auch alles einwandfrei funktioniert. Dann habe ich geguckt welche Grafikkarten das mainboard unterstützt,und habe dann die entsprechende Grafikkarte eingebaut. Und dann hat's auch geklappt. Vielleicht solltest du dich beim Hersteller informieren. :)

ich will mal keine lösung versprechen aber im bios lässt sich meistens der speichertakt der grafikkarte einstellen früher meistens agp und heute pcie außerdem brauchen leistungsstarke grafikkarten im allgemeinen einen zusätzlichen stromanschluß und ein starkes netzteil ,fehler bei beiden durch schlechten kontakt oder ein zu schwaches netzteil führen zu dem gleichen fehler genauso wie mangelnde kühlung außerdem müssen mainboard und grafikkarte sich vertragen was teilweise erst nach einem biosupdate oder sclimmstenfalls gar nicht der fall ist ist das mainboard nicht geeignet fällt das meistens erst auf nachdem die biosanzeige gekommen ist genau das gleiche trifft allerdings bei stromversorgung und kühlung zu selbst ein defeckter treiber der auch verantwortlich sein kann wird erst beim windowsstart geladen , bei lcd monitoren tritt allerdings verstärkt das problem auf das diese zu hoch angesteuert werden von der grafikkarte und dann aussteigen was meistens dann passiert sobald nach dem bios windows geladen wird damit habe ich auch wenn ich linux verwende große probleme , bei windows kannst du kurz nach dem einschalten f8 drücken und dann müssten weitere startoptionen kommen ,wenn vga modus gewählt wird und der bildschirm erscheint ist zwar die auflösung ziemlich bescheiden aber dann besteht eine gute chance das durch verminderung der auflösung oder der bildfrequenz oder beiden das system doch läuft wobei ich zuerst die bildfrequenz auf 60hz reduzieren würde und maximal mit 1024 x 768 oder niedriger anfangen würde alternativ hilft eine linux live cd bzw knoppix bein testen sollte das alles nicht helfen dann wünsche ich dir viel gück und das du es irgendwie hinbekommst aber ich fürchte wenn das nicht hilft ,dann kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen aber bitte prüfe ob der lüfter richtig läuft ansonsten hast du nur noch grafikschrott wenn die karte überhitzt
mfg   klaus

wenn der bildschirm gar nicht kommt auch kein bios dann können bioseinstellungen falsch sein genausogut kann die hardware probleme haben bzw sogar inkompatibel reagieren wenn board und grafikkarte nicht zueinander passen


« 2. Festplatte richtig jumpenDrucker canon Smart Base MP360 zeigt falsche patrone »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...