Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Langsamer CPU-Fan -> System überhitzt und schaltet ab

Hallo ich habe zurzeit von einen Arbeitskollegen einen Rechner hier stehen der ein komisches CPU-Lüfterverhalten an den Tag legt.

Wenn der Rechner im BIOS oder beim Windows-Setup läuft, dreht der CPU-Lüfter so langsam das die CPU Temperatur langsam ansteigt bis sich dann das System komplett abschaltet. Was jetzt merkwürdig ist auf Linux ist dies nicht, der Lüfter dreht schneller und die Temperatur übersteigt unter Last nicht die 55°C.

Mainboard:    Asrock K8 Upgrade-NF3 Bios P1.60
CPU:            AMD Athlon 64 3000+
CPU-Lüfter:   Arctic Cooling Silencer 64 Ultra TC

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?



Antworten zu Langsamer CPU-Fan -> System überhitzt und schaltet ab:

Hm der tc ist temp gesteuer +die temp steuerung deines mainboards...kann das schief laufen allerdings wundert es mich das es unter pinguin...ähhh linux dann läuft :P oO vllt erkennt das die boardtreiber...such mal im bios nach na auto fan control oder so und schalt die ab ansonsten anderne lüfter kaufen.

Nimm da sowas hier :
 http://www.caseking.de/shop/catalog/Luefter/Arctic-Cooling/Arctic-Cooling-Fan-AF9225-92mm::4117.html


der ist nicht temp gesteuert


« Windows XP: Soundtreiber IBM fehltcreative inspire t2900 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...