Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Grafikkarte, Prozessor oder doch ein neues Mainboard ?!?

Hallo
Ich habe folgendes System:

Pentium D 925
Asrock 4 Core Dual VSTA
2 GB DRR2
HD 3850 512

Ich zerbreche mir nun schon seit einiger Zeit den Kopf darüber, wie ich mein System aufrüsten soll  ::)

Eine neue CPU würde alles flotter machen und spieletechnisch auch etwas rausholen, aber dies nur bei niedrigen Auflösungen ohne aa und af.

Ein neues Mainboard würde denke ich mal vor allem spieletechnisch Sinn machen, da es einen richtigen PCI-E-Slot hätte im Gegensatz zu meinem jetzigen Mainboard, das nur mit PCIE x4 zurechtkommt, jedoch ist immer noch nicht wirklich geklärt, wie viel Leistung dadurch verloren geht, wenn ich mich nicht täusche  ???

Von daher wäre eine neue GPU wohl die beste Wahl aus spieletechnischer Sicht, jedoch weiß ich nicht, ob mein Board die neuen Karten von AMD/ATI unterstützt, hatte nämlich an eine HD 4850 gedacht, meint ihr die Karte würde von der CPU bei 1280x1024@max+4/8aa+16af sehr stark ausgebremst ?

Also, momentan tendiere ich dazu mir zuerst eine neue CPU zu gönnen (E7200), dann etwas später eine neues Mainboard (Asus P5K oder sowas in der Art) und dann irgendwann noch ne neue Karte (HD 4850), das wäre meiner Meinung nach eine gute Lösung, da ich momentan nicht genug Geld für alle Teile habe, ok, das wars erstmal von mir, was meint ihr ?
Bedanke mich schon im Voraus für jede Antwort  ;)



Antworten zu Grafikkarte, Prozessor oder doch ein neues Mainboard ?!?:

Also wenn Du nach und nach Aufrüsten möchtest würde ich an Deiner Stelle mit dem Board anfangen, danach CPU und erst zum Schluß die Graka wechseln.

Folgender Hintergrund: Dein jetziges Board bremst die Graka aus.
Eine neue CPU wäre zum jetzigen Zeitpunkt sinnlos, da diese zu stark von der Graka ausgebremst würde.
Eine neue Grake wäre erst mal Sinnnlos, da alte CPU und altes Board diese ausbremsen würden!

Also wie gesagt zuerst das Board wechseln, dann ist es eigentlich egal ob Du mit der CPU oder der Graka weitermachst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Würde auch mit dem Board anfangen, dann die CPU. Vielleicht auch andersrum, je nachdem, ob das Board mit der neuen CPU klarkommt oder nicht (unterstützt das Board den E7200? Dann erst CPU, sonst erst Board). Die Grafikkarte ist noch das Beste an dem System, die sollte noch ne Weile reichen.  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mainboard wechsel bringt im Gegensatz zu einem neuen Prozessor nicht viel - ist aber für einen neuen Prozessor wohl unabdingbar.

Also Prozessor (E7200/E8400/Q6700 je nach Budget) plus Board (Gigabyte P35-DS3L). 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

PCIe 4x halbiert in etwa die leistung im vergleich zu 16x. Jedenfalls bei aktuellen spielen.

Das einzig richtige hier wäre, wie die anderen schon sagten, ein neues board + stärkere CPU. Damit würdest du schon einen dicken leistungsschub bekommen (da auch PCIe 16x).
Ob du dann noch eine stärkere karte verbaust, ist dir selbst überlassen.

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten ;)

@Metal974:
Bist du sicher, dass die CPU von der Graka ausgebremst würde ?

@all
Momentan wird ja die Graka von CPU + Mainboard ausgebremst und da das Board mit einem Bios-Update auch den E7200 unterstützt und dieser einen FSB-Takt von 1066 hat sollte dieser doch eigentlich vom Board voll unterstützt werden und da dieser die Graka nicht ausbremsen würde, sollte er doch für einen Performanceboost sorgen können und das Mainboard wäre dann die einzige ,,Fehlerquelle´´, die noch die Graka (etwas) ausbremst oder meint ihr etwa das Board ist zu schwach für die CPU ?

CPU
wird ziemlich wahrscheinlich E7200 oder vll doch einer aus der E8X00-Reihe oder gar ein Quad, aber beim Mainboard weiß ich noch nicht wirklich, was ich nehmen soll, das von The Doc wäre eine Möglichkeit, aber was haltet ihr von dem hier ?

http://geizhals.at/deutschland/a304474.html

Scheint ganz gut zu sein und Crossfire wäre auch denkbar irgendwann mal.

@Mullmanu:
Bist du dir sicher, dass PCIe 4x die Leistung halbiert ?
Bisher habe ich nämlich immer gelesen, dass es ,,nur´´ 10%-20% kostet. Aber ich denke es st wirklich etwas mehr, denn Assassins Creed zb. läuft bei mir nicht so sonderlich flüssig, wie es mit der Karte sollte =(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja ich bin mir sogar sehr sicher

http://www.tomshardware.com/de/ATI-Nvidia-VGA-PCIe-grafik,testberichte-239787-7.html

bei aktuelleren spielen dürfte sogar noch höher ausfallen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Asrock würde ich nicht kaufen, machen doch viele Probleme und sind ziemlich instabil sowie nicht sonderlich gut verarbeitet.
Gigabyte ist derzeit top, die DS3 Serie sehr stabil und unanfällig !

Ich denke das:

Eine neue CPU wäre zum jetzigen Zeitpunkt sinnlos, da diese zu stark von der Graka ausgebremst würde.

sollte er uns mal wirklich erklären...
Die Graka bremst den Prozi aus - jaja ;D;D

Ganz einfache Logik!
Bei aufwendigen Spielen, kann die Graka nicht die volle Leistung erzielen, da nur PCI 4x.
Das heisst das Aufwendige Berechnungen von der Graka an die CPU weitergeleitet werden, was diese wiederum ausbremst.
Das war und bleibt immer so!
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Das heisst das Aufwendige Berechnungen von der Graka an die CPU weitergeleitet werden, was diese wiederum ausbremst.

das ist quatsch mit tomatenketchup. Die CPU hat nur ihre eigenen rechenaufgaben zu leisten und übernimmt nicht die operationen der GPU.
CPUs sind nicht für Grafikbearbeitungen geeignet !

Ergo kann eine grafikkarte die CPU nicht ausbremsen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ganz einfache Logik!
Bei aufwendigen Spielen, kann die Graka nicht die volle Leistung erzielen, da nur PCI 4x.
Das heisst das Aufwendige Berechnungen von der Graka an die CPU weitergeleitet werden, was diese wiederum ausbremst.
Das war und bleibt immer so!
 

;D
Musste erstmal drei Minuten lachen - sorry...


das ist quatsch mit tomatenketchup.

besser kann man's nicht ausdrücken ;)

« Windows XP: DVD-Ordner im Gerätemanager verschwundenMp4 player will keine video´s abspielen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...