Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

CPU zu heiss/Lüfter zu schwach?

Hi Leute,
ich habe gestern gegoogelt ohne Ende, habe einige Ratschläge bzw. Anweisungen befolgt, soweit ich das konnte, doch ich komme nicht damit klar. Deswegen dachte ich mir, dass ihr vll speziell in meinem Fall helfen könntet.

Und zwar fährt mein PC neuerdings immer runter, ohne Fehlermeldung, und dazu braucht mein PC auch nur max.10 Minuten an sein. Er fährt runter, Bildschirm geht aus und bleibt aus. Als hätte jemand das Kabel der Grafikkarte entfernt, deswegen dacht ich, könnte es vll an der Temperatur der Grafikkarte liegen?

Habe nen Screenshot vom Speedfan mit angehängt. Ich kenn mich damit nicht so sehr aus, aber durch Everest konnte ich Motherboard, CPU und Festplatte beschriften. Was "Temp3, Temp1" ist weiss ich nicht. Fan1 und Fan3 sind auf 0, kA was das ist. der CPU-Lüfter dreht ständig nur um die 750. Eigentlich kein Wunder, dass die CPU so heiss ist oder? Aber wie bekomm ich das hin, dass der Lüfter schneller dreht?

Übrigens hat weder Everest noch SandraSiSoftware mir meine Grafikkarten-Temperatur anzeigen können. Vielleicht kein Sensor dran?

Mein PC funktioniert gerad nur, weil ich das Gehäuse geöffnet hab und nen Ventilator dran gestellt hab (trotzdem ist die CPU auf 61°).

Hier noch paar Daten meines PCs aus Everest gelesen:

Intel Pentium 4, 3,06 ghz
1024 ddr2 ram

ATI Radeon X300/X550/X1050 Series (256mb)
3D Beschleuniger: ATI Radeon X600

Windows XP Home mit SP 2

Würde mich sehr über Hilfe freuen!
Gruß,
Sinan
 



Antworten zu CPU zu heiss/Lüfter zu schwach?:

Ups, hier der Screenshot: 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wieviele gehäuselüfter hast du verbaut?

61°C im Idle ist sehr sehr viel, aber verrate uns doch mal dein System. CPU, mainboard usw..

also wenn dein PC nur funktioniert, weil du einen Ventilator drann hällst, dann liegts wahrscheinlich an den temperaturen.

Laufen alle Lüfter in deinem System?

Wie alt ist das System?

mal die Wärmeleitpaste erneuert?

Ist alles voll mit staub? wenn ja. Nimm ein Tuch und mach sauber, oder dein staubsauger auf minimaler stufe ranhalten.

@Zombie:
Also soweit ich sehen kann, hab ich nur 1 Lüfter. Dieser ist an der CPU angebracht. Und halt noch am Netzteil der Lüfter, der nach außen pustet. An meiner Grafikkarte z.b. ist nix außer dieses silberne gerillte Block der extrem heiss wird.

Meinen PC hab ich seit Dezember 2005.
Die Wärmeleitpaste habe ich nicht erneuer
Habe einen MedionPC, Motherboard Modell: MS-7091
Habe schon den ganzen Staub entfernt gehabt, aber bevor das passiert ist.

Da steht übrigens noch folgendes bei SandraSiSoftware:
CPU-Kernleistung: 73.82W
CPU-Kühlsystemwärmewiderstand: 0.41°C/W

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für schitzel oder spiegelei ist dein PC optimal  ;D  :-*

aber bitte lade einen screenshot von den everest Temperaturen hoch. Speedfan zeigt mir unglaubwürdige ergebnisse an, bzw. meine festplatte hat -128°C  ;D
bei everest aber schon 35°C  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Damit die Temps nochmal messen: http://www.zdnet.de/windows_system_verbessern_hardware_sensors_monitor__hmonitor_download-39002345-556-1.htm

2 Gehäuselüfter sollten Pflicht sein, zur Not einer wenn vorne keiner eingebaut werden kann.
Dazu eine ordentliche Wärmeletipaste und ein guter CPU-Lüfter, das macht insgesamt gut 20° aus (mindestens).


« Neues Notebook - Win XP 64-bitHeadset futsch? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Blende
Die Blende, oder auch fotografische Blende, ist eine mechanische Vorrichtung und Teil des Objektives bei Foto- und Videokameras. Dieser Teil des Objektivs kontrolliert di...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...