Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

ATI Treiber installiert: Bildschrim wird nach booten schwarz

Hallo,
ich habe heute eine neue Grafikkarte eingebaut (Radeon 4850).
Bevor ich meine alte ausgebaut habe habe ich alle Treiber davon gelöscht.
Dann habe ich die neue eingebaut und eingeschaltet. ging alles normal. Ich habe dann den neusten Treiber (8.9) installiert und neugsartet.Dann wurde der Bildschirm immer nach dem Ladebalken von Windows dunkel.
An die Karte habe ich zwei Bildschirme angeschlossen (ein Medion LCD Monitor und ein LCD Fernseher von Samsung), und über den Fernseher geht es.
Ich habe da im Control Centrum einbischen rumgespielt aber half nicht.
Ich habe auch schon die anschlüsse umgesteckt und habe versucht ohne den Fernseher zu installieren (abgesteckt) aber der Monitor bleibt immer dunkel.
Nur im abgesichertem Modus funktioniert der Monitor.
Wenn ich dann wieder alle Treiber deinstalliere, dann geht auch der Monitor wieder. Sobald ich Treiber installiere, dann wird wieder alles dunkel.

Betriebssystem: Windows Vista

Monitor über DVI angschlossen und Fernseher über DVI zu VGA Adapter.

Danke,   

« Letzte Änderung: 01.10.08, 16:55:37 von ComputerPirat »


Antworten zu ATI Treiber installiert: Bildschrim wird nach booten schwarz:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Stimmen denn Bildwiederholrate und Bildschirmauflösung? Musst mal unter Windows gucken: Bildwiederholrate sollte auf 60Hz eingestellt sein. Dann sollte es auch wieder hell werden auf dem Monitor... Starte den PC mal im abges. Modus und ändere das entsprechend in den Systemeigenschaften.   

« Letzte Änderung: 01.10.08, 17:06:15 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

habe ich versucht. aber hilft auch nicht. auch ein älterer Treiber bringt keinen erfolg.   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann gehe in den abgesicherten Modus und deinstalliere die Treiber für die Grafikkarte nochmal und starte Windows im normalen Modus. War bei deinem Monitor ein Treiber dabei? Diesen dann zuerst installieren. Falls nicht, Bildwiederholrate auf 60 Hz stellen. Beispiel für XP (Bei Vista weiß ich es nicht, sollte aber auch so gehen):

Rechtsklick auf den Desktop -> Eigenschaften -> Einstellungen -> Erweitert -> Monitor und dort auf 60Hz stellen -> OK.

Dann mal Treiber neu installieren...   

« Letzte Änderung: 01.10.08, 19:05:40 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auf der CD vom Monitor sind im Ordner "Driver" 3 Dateien mit folgenden Namen:
"md30699pu.cat"
"L10.icm"
"MD30699PU.inf"

Was soll ich damit machen?

Im Gärete Manager finde ich die "Abteilung" Plug und Play.. Monitor...
nicht.
Deswegen weiß ich jetzt nicht wo hin mit diesen Dateien.

« Letzte Änderung: 01.10.08, 20:16:38 von ComputerPirat »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

so, habe mal wieder was ausprobiert:
ich habe den treiber installiert und der monitro ist natürlich schwarz.
desegen habe ich den lcd fernseher angemacht und da war das bild vom computer. dann habe ich im gerätemanager nachgeschaut und da waren endlich die monitore drin.
also habe ich den treiber für meinen monitor installiert und es klappte auch.
jetzt ist er auch im manager aufgeführt. 
jetzt habe ich versucht im controlcenter nur auf den monitor zu schalten, dann geht auch der fernseher nicht und der monitor auch nicht.
die werte sind alle richtig eingestellt (auflösung und so) aber trotzdem tut sich nichts auf dem monitor ausser ich schalte im abgesichertem modus ein oder ohne den treiber.

kann wirklich keiner helfen??
ich will nicht die karte zurückschicken was aber auch nichts bringen wird, weil der fehler in der software irgendwo liegt. und nvidia karten vergeleichsweise teurer sind.

Danke     

« Letzte Änderung: 01.10.08, 23:15:34 von ComputerPirat »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Könnte vielleicht ein Bios oder Chipsatz Update etwas bringen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Könnte vielleicht ein Bios oder Chipsatz Update etwas bringen?
Nein, das eine hat mot dem anderen nichts zu tun. Ich besorge mir erst mal Infos zu deinem Monitor (MD30699PU) - melde mich dann später nochnmal (kann etwas dauern!)...

Edit:

Hier scheint tatsächlich der Treiber des Monitors das Problem zu sein? Lade dir mal den aktuellen Treiber vom 01.04.08 runter und installiere diesen:

http://www1.medion.de/site/service_~u~_support/treiber_~u~_updates/?op=detail&id=1530&type=treiber&lang=de

Dann sollte es hoffentlich funktionieren ???
« Letzte Änderung: 02.10.08, 12:30:14 von DD »

Mahlzeit bin sehr lange nicht mehr hier gewesen.

Abba freue mich immer wieder hier zu sein.

Ich kenne von ATI-Karten das Phänomen, dass eine Graka in den Einstellungen vom Desktop mehrfach aufgeführt ist.

1. Radeon 4850 auf Samsung...
2. Radeon 4850 auf Medion...

Ist die Karte auf den Monitor oder den Fernseher eingstellt?

Bei meiner 3850 (AGP) wird nach Windows der Catalyst Control-center geladen, das Bild wird schwarz, aktualisiert sich und die Maus wird nicht mehr angezeigt. Kontextmenü öffnen und wieder schließen und die Maus ist da ???

Ich hoffe die Infos helfen eventuell.

viel Erfolg!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe das mit dem Monitor Treiber versucht, bring aber nichts neues.

Hier habe ich mal ein paar screens gemacht, vielleicht hilft das einbischen weiter:





 EDIT:
HMM, Komisch. was ist das rechts im bild. Mein Desktophintergrundbild, wie kommt das dahin.
Mein zweiter Bildschirm?

wenn ich im control center den zweiten bildschirm deaktiviere, dann ist der screen auch normal

 

« Letzte Änderung: 02.10.08, 20:37:35 von ComputerPirat »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So mal etwas positives:
ich habe jetzt das VGA Kabel vom Fernseher genommen und ihn in den Monitor reingesteckt und siehe da, der Monitor Funktioniert.
Warum dann nicht über DVI?

EDIT:

ich habe im internet was gefunden, das darauf hinausläuft, dass es am Bios der Karte liegen könnte. Einer hatte das selber Problem, hat die Karte dann eingeschickt und dannach war es weg. er fand dann raus, dass die karte ein anderes bios hat als vorher.

Ich habe mich mal im Internet zu diesem Thema informiert. Das Bios flashen sollt kein Problem sein, geht direkt über Windows mit einem Programm. Bloß weiß ich nicht welches Bios ich nehmen soll, das dieses Problem behebt. Es gibt einige Versionen davon Im internet.

Danke,

« Letzte Änderung: 02.10.08, 22:26:07 von ComputerPirat »

Schalte den Monitor-Eingang(am Monitor selbst) von D-Sub auf DVI um, dann sollte der Monitor funkionieren.

Viel Erfolg!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie soll ich das Umschalten?

Danke,

Mein Monitor (Viewsonic2835wm) hat viele verschiedene Eingänge z. B.: DVI, VGA, S-Video, HDMI...

Welchen Eingang ich "befeuere" entscheide ich über das OSD (Monitor-Setup) im Menüpunkt Input.

Dort den Eingang auswählen und fertig.

Schade nur, dass der Monitor nicht selbst den aktiven Eingang erkennt und automatisch umschaltet.

Viel Erfolg!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann haste Glück. Ich habe im OSD-Menü nachgeschaut aber leider nichts gefunden. 


« Problem mit externer HDexterne 2,5" Festplatte mit 1 port usb Stromversorgung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....