Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Bildschirm friert ein...

Hi! Ich weis das dieses Thema schon 1000 mal disskutiert wurde und es nun sicher lästig ist das ich noch mal einen beitrag dazu poste aber bin echt ratlos...

Habe mir vor 3 Monaten einen rechner gekauft:

Ultraforce - QX94 XTreme INTEL Core2 Quad Q9450
Mainboard
ABIT S-775 IX38 QuadGT
8192MB DDR2-800 RAM
2x 500GB S-ATA II Festplatte
ATI HD 3870 X2 1024MB
Corsair 650W Netzeil

habe erst einmal diese daten gepostet weil ich gelesen habe das es durchaus an der CPU Temperatur oder am Netzteil liegen kann!
Uber Antworten würde ich mich sehr freuen!
mfg hanes

habe schon fast seit beginn das problem das häufig der bildschirm einfriert und ich nur mit einem neustart das problem lösen kann. habe alle möglichen Betriebssysteme instaliert (von Xp bis vista 64 Bit) konnte das problem aber damit nicht lösen.
habe speedfan instaliert und der spuckt mir folgendes aus:

CPU Temp: 42 C
+12 V: 8,98
CPU Core: 1,15
DDR2: 1,96
 



Antworten zu Bildschirm friert ein...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Temperaturen sind i.O. Hast du die Möglichkeit ne andere Grafikkarte einzubauen? Zwecks Test.

ja hätte ich schon aber hab nur noch ne sehr alte Graka da...könnte es denn an der Graka liegen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Theoretisch schon... Da es ja bei so vielen OS passiert, Temperaturprobleme hast du auch keine. Netzteil reicht auch vollkommen.

Treiber waren doch jeweils aktuell, oder?

Treiber sind aktuell, naja ich will ma schaun das ich die Graka tausche dann ma guggn.
was mich wundert das unter xp der rechner nur bei beispielsweise company of heroes "nicht mehr wollte" also der bildschirm einfror, bei vista tut er das nun auch wenn ich nicht am gamen bin also zb im i-net surfe o.ä.
habe nun auch der firma geschrieben die mir den rechner verkauft hat mal sehen was die so an problemlösungen vorschlagen..^^

Also für mich klingt das sehr danach, als wenn der RAM einen schlach weg hat.
Ich würde den mal tsten
http://www.memtest86.com/
Dort das image laden, brennen und von der cd booten. Rechts Listet er die dann die Anzahl der Error`s auf.

mfg

also habe das nun gemacht windows speicher analyse wie gesagt von cd gebootet etc. er hat keine fehler gefunden...
 

wie lange hast du ihn laufen lassen? bis wirklich 100?? das müsste nämlich etwas länger dauern bei 8GB!?

habe ihn 2 ma durchlaufen lassen zeigt aber keine probleme...habe auch von der vista instalations CD gestartet und dort das speichertool durchlaufen lassen....ohne erfolg 

Habe heute folgende Fehlermeldungen bekommen:

Beschreibung
Aufgrund eines Videohardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

Problemsignatur
Problemereignisame:   LiveKernelEvent
Betriebsystemversion:   6.0.6001.2.1.0.256.1
Gebietsschema-ID:   1031

Dateien, die zur Beschreibung des Problems beitragen (ggf. nicht mehr verfügbar)
WD-20081213-1914.dmp
sysdata.xml
Version.txt

 Temporäre Kopie dieser Dateien anzeigen
Warnung: Wenn das Problem durch einen Virus oder ein sonstiges Sicherheitsrisiko verursacht wurde, kann der Computer durch das Öffnen einer Kopie der Dateien beschädigt werden.

Weitere Informationen über das Problem
BCCode:   117
BCP1:   FFFFFA800894C010
BCP2:   FFFFFA6002A1A378
BCP3:   0000000000000000
BCP4:   0000000000000000
OS Version:   6_0_6001
Service Pack:   1_0
Product:   256_1


Problemsignatur
Problemereignisame:   BlueScreen
Betriebsystemversion:   6.0.6001.2.1.0.256.1
Gebietsschema-ID:   1031

Dateien, die zur Beschreibung des Problems beitragen (ggf. nicht mehr verfügbar)
Mini121408-01.dmp
sysdata.xml
Version.txt

 Temporäre Kopie dieser Dateien anzeigen
Warnung: Wenn das Problem durch einen Virus oder ein sonstiges Sicherheitsrisiko verursacht wurde, kann der Computer durch das Öffnen einer Kopie der Dateien beschädigt werden.

Weitere Informationen über das Problem
BCCode:   117
BCP1:   FFFFFA8007C90010
BCP2:   FFFFFA6002C20378
BCP3:   0000000000000000
BCP4:   0000000000000000
OS Version:   6_0_6001
Service Pack:   1_0
Product:   256_1
Serverinformationen:   6236d5a5-9dc7-485f-8872-891e1dff0ac1

Beschreibung
Die Treibersoftware konnte erfolgreich installiert werden, aber beim Versuch, sie auszuführen, ist ein Fehler aufgetreten. Der Problemcode ist 10.

Problemsignatur
Problemereignisame:   PnPDeviceProblemCode
Architektur:   x64
Hardware-ID:   PCI\VEN_1002&DEV_950F&SUBSYS_022C1043&REV_00
Setupclass-GUID:   {4d36e968-e325-11ce-bfc1-08002be10318}
PnP-Problemcode:   0000000A
Treibername:   vgapnp.sys
Treiberversion:   6.0.6001.18000
Treiberdatum:   01-21-2008
Betriebsystemversion:   6.0.6001.2.1.0.256.1
Gebietsschema-ID:   1031

Weitere Informationen über das Problem
Bucket-ID:   196377000

Beschreibung
Es wurde Treibersoftware installiert, die die grundlegenden Funktionen von Standard-VGA-Grafikkarte unterstützt. Möglicherweise wird vom Hersteller Software bereitgestellt, die zusätzliche Funktionen aktiviert.

Problemsignatur
Problemereignisame:   PnPGenericDriverFound
Architektur:   x64
Hardware-ID:   PCI\VEN_1002&DEV_950F&SUBSYS_022C1043&REV_00
Betriebsystemversion:   6.0.6001.2.1.0.256.1
Gebietsschema-ID:   1031

Weitere Informationen über das Problem
Bucket-ID:   164061298


werde jetzt die treiber neu instalieren und ma abwarten ob sich was ändert weis ja nicht genau was das graka- problem zu bedeuten hat

möglicherweise ist die festplatte beschädigt..
mal diverse diagnosetools ausführen zb vom hersteller der festplatte selber
einfach mal auf dessen page danach suchen

habe HD Tunes rüber gejagt der findet nichts temp liegt bei 32 - 37 C


« samsung 3210netbook »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!