Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Computer friert beim Spielen ein.

Hey,

ich weis, das Thema wird oft im Internet angesprochen, aber ich konnte nirgends etwas Brauchbares finde. Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.


Zu meinem Problem:

Mein Computer friert während dem Spielen von verschiedenen 3D-Spielen ein. Unter Normalbetrieb habe ich eigentlich keine Probleme mit dem System, doch nach unterschiedlicher Zeit passiert es beim Spielen, dass zuerst das Spiel und wenige Sekunden später der ganze Computer einfriert. Nach einem Neustart wird kein Fehler angezeigt. Die Temperatur liegt beim Normalbetrieb bei ca. 35°C.


Zu meinem System:

Motherboard: ASRock Conroe1333-D667
CPU Typ: DualCore Intel Pentium D 805, 2666 MHz
CPU Kühler: AC Freezer 7 Pro
Arbeitsspeicher: 3072 MB (DDR2-667 DDR2 SDRAM)
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9800 GT (512MB)
Netzteil: CP 750W
WindowsXP (SP 3) + eigentlich alle neuen Treiber


Vielleicht weis ja einer von euch einen Rat. Würde mich echt über eine baldige Antwort freuen.


Gruß,
Martin

PS: Falls ich irgendwas vergesen habe, nimmt es mir bitte nicht übel...



Antworten zu Computer friert beim Spielen ein.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

DirectX ebenfalls aktuelle (Version 9.0c) und die Test ebenfalls i.O. ?

Diagnosetool starten über Start, Ausführen und eingeben:
dxdiag

Ja, DirectX 9.0c ist auch installiert und auch die Tests ergaben keine Fehler.

Interessant finde ich dass er bei Aquamark auch einfriert, vielleicht ist es aber auch dersselbe Fehler.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Treiberseite Hersteller:
http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=ConRoe1333-D667%20R1.0&s=n

Da aber Intel Chipset, dann mal auf:
Intel® Chipsatzerkennungsprogramm für neuesten Treiber

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
hättest Du die Möglichkeit ein anderes Netzteil einzubauen?
Ich kenne CombatPower nicht, aber 750W für 46 Euro spricht nicht gerade für ein Markennetzteil.
Bei Deinem System dürften 450W eigentlich ausreichen.

grautier 777

Hey,

Zu den Treibern: ich hab alle von ASRock installiert, bringt aber nichts. Von den IntelTreiber kann ich keine installieren, denn ich habe ein 'Intel(R) 945GV Express Chipset Family' Chipsatz und dazu finde ich keine Treiber.

Zu dem Netzteil: Das Problem besteht auch wenn ich ein 450W Netzteil von "Be quite!" einbaue. Das war nämlich das erste was ich probiert habe.

Gruß,
Martin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Grafikkartentreiber auch schon mal erneuert? Nvidia Treiber

Installationshinweis beachten:
Entfernen sie vor der installation neuer treiber unbedingt alle bereits installierten nvidia-grafiktreiber über die windows-systemsteuerung.
* wählen sie dazu start > systemsteuerung > software
* suchen sie den eintrag für die nvidia-grafiktreiber (ggf. "nvidia windows display drivers" oder "nvidia display drivers")
* wählen sie anschließend "entfernen".
 

du meinst deine temps sind ok ->35°C im idle oder unter last wen das unterlast ist ist es ein auslese fehler teste mal mit prime 95 wie heis deine cpu wird und mit ATI tool deine graka wie heiss die wird.


und mal ram einzelnd ausprobieren ! 


« neue FestplatteGrafikkarte onboard »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...