Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC friert beim Spielen ein

Hallo
erstmal mein System:
Mainboard: MSI K9N 570 SLI-2F
CPU: AMD 64x 6000+
Grafikkarte: Geforce 8600GTS
RAM: DDR-2 800 2GB von G.e.i.L
Festplatte: S-ATA 200GB von Samsung
Also mein Problem anfangs gewesen, dass der PC immer einfror , bei eigentlich jeglichen Anwendungen, oder er startete gleich neu. Dann bekam ich immer eine Windows wurde schwer beschädigt Meldung und als ich mit der WIN-CD Windows reparieren wollte, bekam ich nach der Aktion den Blue Screen.
Nun habe ich Windows bzw alles nochmal neu installiert und der PC läuft nun auch besser, allerdings stürzt er immernoch ab, wenn ich WoW oder andere Spiele spiele. Das komische ist allerdings, dass er bei WoW nach ca 10min schon abstürzt, obwohl es kaum PC anforderungen hat, und Crysis kann ich manchmal bis zu 2 1/2h durchspielen, obwohl es sehr hohe Hardware anforderungen hat. Der PC friert dann einfach ein und ich kann ihn normal neustarten, kommt keine Fehlermeldung oder sonstiges, geht normal weiter. Temperatur kann eigentlich nicht zu hoch sein, da WoW nach 10minuten die Temp nicht erreicht die der PC nach 2 1/2 h Crysis hat. Ausserdem startet der Pc dann ja normalerweise neu.
Kann es vielleicht sein, dass der Ram, der bei WoW vielmehr Daten zwischen speichern muss(denke ich), einen defekt hat oder einfach zuviel speichert und irgendwann nichts mehr gespeichert werden kann? Hab alle neuen Treiber drauf , und am Strom liegt es auch nicht. Auf dem Desktop stürzt der PC auch gar nicht ab.
Danke im Vorraus
MFG Soply



Antworten zu PC friert beim Spielen ein:

was hast denn du für nt?
memtest86+ laufen lassen?
bringt dir prime95 oder orthos nen fehler?
also das bild friert sich ein oder wird es schwarz oder geht der rechner aus?
wie sehen denn deine kompletten! temps aus unter last und im idle?

Hallo
Sry kenn mich nicht so gut mit dem PC aus, das ich die ganzen Begriffe kenne. Das Bild friert sich ein und bleibt halt genauso, kein Schwarzwerden oder ausgehen, es hängt einfach. Wie kann ich denn die genauen Temps checken?Hab mir Everest runtergeladen, komme da aber nicht wirklich gut mit klar. Achja, der Rechner ist btw neu, erst 2Wochen alt, und lief bis jetz leider noch nicht problemlos...
Danke für die Hilfe schonmal :)
MFG

geh bei everest einfach auf computer und dann auf sensoren, da stehen die temps...
such dir im netz orthos, lad es runter, starte es und dein cpu schnellt auf 100% auslastung, dabei schaust du auf die temps in everest und sagst uns wie hoch sie sind...

Achso, mach ich mich gleich ma dran.
mfg und danke:)

Unter Sensoren finde ich nur die Graka Temperatur, aber nicht die vom CPu....
MFG

mhh, dann lad dir mal coretemp runter, dort sollte auf jeden fall was stehen...
mich wunderts aber, everest ist in solchen sachen eigentlich immer sehr zuverlässig ;)
welche temp hast du eigentlich im bios, sollte da irgentwo stehen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

haste den überhaubt die geräte treiber installiert
die von mainboard
die von der grafikarte
die von der soundkarte
directx
und die treiber von bildschirm
ist dies überhaubt xp den vista meldet sich zwar
aber unternimmt nicht selbst

« Letzte Änderung: 18.11.07, 13:27:14 von Angelsdecay »

Hallo
Also Grafikarten Treiber hab ich drauf, Soundkarte ist onboard und dafür hab ich auch einen Realtek Treiber drauf, und fürs Mainboard hab ich den von der CD genommen, also für Ethernet Bus und Speicher, daher denke ich der ist auch drauf, aber irgendwie (sehe ich gerade) kann Everest mir mein Mainboard bzw Chipsatz nciht sagen (Motherboard-Unknown) und unter Chipsatz finde ich gar nichts. Ausserdem wird irgendwie bei everest unter CPU nur der 2te Kern ausgelastet wenn ich Orthos starte, kA ob das damit zusammen hängt.
Monitor Treiber hab ich nicht drauf. Ich teste jetzt erstmal nen anderes Temp PRog und schreib gleich die Resultate.
MFG und danke schonmal:)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

welches everest den der 2,2 ist zu alt
der 2006 pro ist ein trial geht
der 2007 ist aktuel aber ein trial
der neue ist in beta und kann falsche angaben machen
es hört sich nach nen windows fehler an
zur sicherheit update mal die board treiber
alle microsoft patch im automatischen update

Also nach 3 1/2 mins bleibt die Temperatur bei CPU Temp bei 43°C und die SYS Temp bei ca 39°C. Auch in dem Programm werden mir irgendwie wieder nur 3100mh angezeigt , d.h nur der eine Kern... hab langsam das Gefühl ich hab nen Treiber oder so vergessen, aber im Geräte Manager werden mir beide Kerne angezeigt.
MFG

na bei everest muss irgentwas von wege dual core athlon 64 x2, 3000mhz (6000+) stehen...
wenn du orthos startest zeigts im taskmanager an das nur ein kern ausgelastet ist? 

Hmmh....da sthet nur CPU Auslastung 100%...
aber im AMD Core Center werden normalerweise (jedenfallsl vor der Win neuinstallation) die gesamten MHZ gezeigt, und dort finde ich atm nur 3k also genau die hälfte.....
MFG 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

verlas dich nur auf den taskmanager der sagt dir die richtige auslastung
sieht nach windows problem aus
starte mal windows im abgesichertem modus
wenn dann die auslastung immer noch so hoch ist dann bau einen ram aus und teste mal die riegel einzeln mit memtest86

na im taskmanager hast du doch 2 diagramme, ist bei beiden der "strich" ganz oben?
was zeigt dir denn nun everest unter motherboard->cpu an, was steht denn da??


« NVIDIA nForce Chipsatz TreiberFrage zu PCI TV Karte kauf und welche ist die richtige ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...