Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kauf Studenten-Notebook für WLan

Hallo,
die Tochter meines Chefs fängt an zu studieren und braucht dazu ein ordentliches Notebook (Office 2007 tauglich), das auch gut wlan-fähig ist, um sich in den Hotspots der Uni einloggen.

Ich soll den beiden, die in der EDV unerfahren sind, das passende Gerät besorgen.
Betreffs neuer Hardware habe ich aber selbst meine fachlichen Schwächen, daher möchte ich fragen:

1) Hat jemand eine konkrete Empfehlung für ein passendes Gerät (nicht über 400 Eu)? XP und Office 2007 hierfür hat der Chef schon.

2) In den Internet-Angeboten steht bei jedem Gerät, daß Wlan schon drin ist. Wie ist das zu verstehen - muß man noch irgendwie eine Antenne anstöpseln oder fungiert der Deckel als Antenne oder wie ist das? Oder kauft man besser gleich noch einen Wlan-USB-Stick dazu?

Wäre sehr dankbar für Tipps. Champi.
 



Antworten zu Kauf Studenten-Notebook für WLan:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Meine Vorschläge wären:

LENOVO G530 NSH3FGE *DUAL CORE GIGANT!*

Unsere Artikelnummer: A 389540

Oder für 20€ mehr dieses hier:
 
ASUS X5DIJ-SX018L [Preisknaller] **3GB Bundle**

Unsere Artikelnummer: A 390069

http://www.notebooksbilliger.de/

Die WLAN-Antenne ist i. d. R. im Gehäuse-Unterteil eingebaut.

Vielen Dank @ DD!

Lenovo hört sich für mich ein bißchen so an wie "Haben Sie schon einmal in einem Lada gesessen?" - Kann man die qualitativ unbesorgt kaufen (will nicht, daß mein Chef mir später deswegen die Ohren lang zieht...).
Aber genaugenommen weiß ich nicht, welchen Ruf Lenowo hat.
Die anderen "Preisknaller"
TOSHIBA Satellite L300D
HP 550 NA947EA [Preisknaller]
ASUS X5DIJ-SX018L
FSC ESPRIMO MOBILE V6545
sind die weniger zu empfehlen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lenovo ist keineswegs vergleichbar mit Lada, eher im Gegenteil. Würde auf die Qualität von Lenovo mehr geben als bei vielen anderen Marken.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lenovo = IBM

Und IBM dürfte ja wohl bekannt sein? :)

Zitat
TOSHIBA Satellite L300D
HP 550 NA947EA [Preisknaller]
ASUS X5DIJ-SX018L
FSC ESPRIMO MOBILE V6545

Die von dir genannten (bis auf das Asus - ist das gleiche wie in meinem Vorschlag) sind von der Ausstattung schlechter.
« Letzte Änderung: 08.07.09, 19:34:48 von DD »

Uups, ja, danke, ich nehme den Lada natürlich umgehend zurück.  :-[   :-[

Ok, ich werde meinem Chef sofort den Lenovo-Ausdruck liefern mit Gütesiegel von Computerhilfen.
Vielen Dank nochmal für die Hilfe. Ich werde später posten, was gekauft wurde und wie es sich bewährt hat.
Champi.

 

Hallo,

ich stehe nun kurz vor dem Absenden der Bestellung, das Gerät muß jetzt her.

Die Auswahl hat letztlich bestimmt, daß kein spiegelndes Display gewünscht ist. Daher scheidet Lenovo aus.

Ich wackle noch ein wenig zwischen zwei Geräten:
1)
http://www.notebooksbilliger.de/acer+extensa+5630ez+422g16n+top+kauf

2) http://www.notebooksbilliger.de/hp+6735s+na956et+mit+4gb+bundle+

Das HP-Gerät hat sicher ältere Technik inside, erscheint mir aber solider. Die eingebaute WebCam ist mir wichtig, der Cardreader gefällt mir und der Express Card Slot.
Ich glaube sogar im Bild zu erkennen einen Firewire-Anschluß.
Am Acer-Gerät gefällt mir, daß kein Vista mitbezahlt werden muß, denn wahrscheinlich soll XP drauf. Es hat die neuere schnellere CPU, aber nur 2 GB RAM. Verarbeitung ist evtl. schlechter (Tastatur, Gehäuse...).

Ja, was tun nun, Acer oder HP?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ähm,
bevor auch nur eines der beiden geräte gekauft wird,sollte festgelegt werden,welches OS drauf soll.Dann wäre vorab zu prüfen,wie die treiberlage dazu ausschaut.Erst danach würde ich bestellen.
Ich persönlich würde mit ein gebrauchtes IBM gerät holen.Nur als schreibmaschiene braucht man diese fetten cpus nicht,ebensowenig 2 GB ram.

Ein Open office bzw ein ubuntu dürften für den einsatzzweck deutlich billiger sein.
bei www.afb24.com bekommt man gebrauchte IMB geräte.Die tastatur dieser geräte düfte besser sein als das geraffel,was Du da kaufen möchtest.

Danke für Deine Antwort.
Das Problem ist, daß keiner im Moment klar sagen kann, was der Notebook die nächsten 3 Jahre alles leisten soll.
Daher möchte ich schon in der Mittelklasse bleiben und es soll kein verbrauchtes Ding von 2001 sein, das nur für Texte gut ist.

Tendenziell soll XP drauf, ich bin aber nicht unglücklich über ein vorinstalliertes Vista, weil ich diese Wochen kaum Zeit habe, das Gerät neu zu installieren.

Habe grade gesehen, meine Links funktionieren nicht.
Hier noch ein Versuch:

Das eine Gerät ist:
HP 6735s NA956ET mit [4GB Bundle] !!!  für 419 Eu

Das andere Gerät ist

ACER Extensa 5630EZ-422G16N *Topseller*  für 379 Eu.

Beide in der Liste:
http://www.notebooksbilliger.de/advanced_search_result.php/category/notebooks/price/500

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich arbeite hier selber mit 2 geräten von gericom,die aber nur 1 gb speicher haben.als schreibmaschiene ausreichend.
Die geräte haben größtenteile einen celeron drin,das ding ist kastriert gegenüber einem pentium.
Wenn chef gewerbeschein hat,sollte er ein gerät beschaffen,was auch sehr guten suport hat.Ich weis nicht,warum man ein billiggerät kauft und top leistung erwartet.Ich würd eda qualität kaufen,die kostet aber,besonders mit brauchbarem suport.

Versteh ich nicht... Der Hp hat einen AMD Mobile Sempron mit 2,1 Ghz. Der Acer einen Pentium Dual Core T4200 mit 2x2 Ghz.
Beide sind sicher keine Wegwerfprozessoren.
Wie mehrmals betont wird ein Vielzweck-Gerät gewünscht, mit dem man auch mal DVB-t Fernsehen kann oder einen Film schneiden.
Support ist mir nur wenige Euro wert, da ich mir fast immer helfen kann. Es geht mir nur um Downloadbarkeit von Treibern und das scheint ja gegeben zu sein.

Aber Du müsstest Dir betreffs einer Geräteempfehlung die Geräte schon anschauen  :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

« Windows XP: Computer stürtz ab bzw lässt sich nur sehr sehr mühsam hoch fahren Brauche Treiber für Audio Device on High Definition Audio Bus »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!