Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC started nicht mehr, Strom / Bios

Hallo Zusammen,

ich habe mit meinem PC seit kurzem mehrere Probleme.
Zuerst einmal ein paar Informationen zu meinem System:
Ca. 4 Jahre alt
Windows XP SP 2 ( ca. 1 Jahr alt ).
Mainboard
Gigabyte K8 Triton.
CPU AMD 3600+.
Geforce 7800 GT.
3 GB RAM Infineon.
Rest ist eigentlich Standard.

Nun zu meinen Problemen:
1. Der PC geht zwar an es kommt aber kein Ton der eigentlich kommen sollte, anschließend habe ich keinerlei Ausgabe am Bildschirm und es leuchtet auch keine LED an der Tastatur ( ich vermute mal Bios ).

2. Der PC startet der Ton kommt, der Bildschirm zeigt etwas an. Jedoch sobald BOOT FROM ... kommt, bekomme ich eine Fehler meldung das keine Disk erkannt wurde.

und nun der merkwürdigste Fehler.
3. Wenn ich meinen PC vom Stromnetz trenne und anschließend wieder einstecke scheint es so als wäre er nicht eingesteckt. Nach 30 Minuten am Stromnetz startet er dann aber manchmal wieder.
Wenn ich dann den Startknopf drücke leuchtet die Power LED nur für einen kurzen Moment auf, der PC selber startet aber nicht. Nach einer weile startet er dann aber doch, wobei es dann oftmals zu Fehler 1 bzw. 2 kommt.

Ich kenne mich eigentlich recht gut mit Computern aus und mache eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker, aber bei diesen Problemen bin ich mit meinem Latain am Ende.

Würde mich über Vorschläge oder Fehlerdiagnosen sehr freuen.

Mit freudlichem Gruß

Bastian



Antworten zu PC started nicht mehr, Strom / Bios:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuch mal andere Ram Riegel reinzubauen, am bessten mal nur einen in den Slot 1.
Wenn das nichts bringt versuchs mit CMOS Reset, und wenn das auch nichts nützt, verbau mal ein anderes Netzteil, bei deinem PC reicht auch ein 300W NT http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&ArtNr=21070

Denk mal 40€ wirste auf Lager haben ;D

Danke für die Antwort der mensch.
Das mit dem Ram werde ich nun direkt mal probieren.
Die Idee mit dem Netzteil ist nicht schlecht, ich müsstze im Geschäft noch eins in der Größe haben, werde das Morgen abend einmal ausprobieren.

Habe vorher noch etwas anderes Probiert:
Da mein PC seit gestern zwar immer wieder startet, nachdem er ca. 30 min am Strom hing, aber das Bios wohl nichts läd ( kein langer Peep ton ) habe ich vorher eine neue Batterie für das Bios eingesetzt. Leider ohne Erfolg.

Ich vermute das dass Mainboard einen schuss hat.
Habe schon geschaut ob evtl einer der Kondensatoren deffekt ( nach oben gewölbt ) ist, konnte aber nichts der artiges festellen.

Mit freundlichem Gruß

Bastian

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Denk nicht das was mit dem mainboard nicht stimmt, ich hatte auch mal falschen Ram eingebaut, und dann ging er zwar an, das BIOS hat aber wie bei dir auch nichts von sich gegeben.

Der PC lief nun 4 Jahre ohne ein solches Problem, das mit dem Ram klingt zwar sinnig, ich denke aber dann wäre das Problem viel früher schon aufgetaucht oder? ich habe jetzt auf jedenfall einen der Ram Riegel ausgebaut und werde, so ca. in 30 Minuten wenn er wieder startet, das ganze einmal mit nur einem RAM ausprobieren.

Könnte es vielleicht daran liegen dass das Netzteil eine Macke hat? Zumal ja auch das Problem mit den 30 Minuten warten nach dem er stromlos war immer auftritt.

Ich überlege im Moment den PC morgen beim Händler vorbei zu bringen und die mal schauen zu lassen. Ich befürchte nur das es für mein System keine Komponenten mehr gibt und das ganze recht teuer wird wenn ich ein neues Board, CPU, RAM usw. benötige.

Gruß

Bastian

Ausbau eines RAM Riegels hat nichts gebracht,
habe soeben einen CMOS Reset gemacht, nun heist es 30 min warten bis er wieder startet.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also dieses 30min warten, klingt nach einem totalen Zusammenbruch des Netzteils an, versuchs so früh wie möglich mit einem neuen, und ich würde dir raten, den PC jetzt ruhen zu lassen, weil wenn das NT wirklich hinüber ist, und du weiter bastelst, kann deine Hardware ernsthaften Schaden nehmen.

 

Zitat
1. Der PC geht zwar an es kommt aber kein Ton der eigentlich kommen sollte, anschließend habe ich keinerlei Ausgabe am Bildschirm und es leuchtet auch keine LED an der Tastatur ( ich vermute mal Bios ).
 
Richtig, sollte ein Bios-Peep kommen.
 
Zitat
2. Der PC startet der Ton kommt, der Bildschirm zeigt etwas an. Jedoch sobald BOOT FROM ... kommt, bekomme ich eine Fehler meldung das keine Disk erkannt wurde.
Wie in 1. beschrieben, ist keinerlei Ausgabe da und plötzlich kommt ein Ton und zeigt etwas an.
 ::)
 
Zitat
3. Wenn ich meinen PC vom Stromnetz trenne und anschließend wieder einstecke scheint es so als wäre er nicht eingesteckt. 
Das musste mal näher erklären, werd ich nicht schlau draus.
 
Zitat
Latain
Aha.
 
Zitat
aber das Bios wohl nichts läd ( kein langer Peep ton ) 
Nach dem Starten ist ein kurzer Beep normal, nicht lang.
 
Zitat
Habe schon geschaut ob evtl einer der Kondensatoren deffekt ( nach oben gewölbt ) ist, konnte aber nichts der artiges festellen.
 
Wenn Kondensatoren defekt sind, müssen die nicht immer nach oben gewölbt sein, oder nach Fisch stinken.
 
Zitat
Ich überlege im Moment den PC morgen beim Händler vorbei zu bringen 
...und das als baldiger IT-Mensch.
 
Zitat
und das ganze recht teuer wird
Auch solche Komponenten kann man im Auktionshaus günstig bekommen.
Ausserdem scheinst du mir ein 30-Minuten-Fetischist zu sein.
Leuchtet eine LED auf dem Board?
Stecke den RJ45-Stecker vom Modem/Router ein, leuchtet hinten die LED am Stecker?
Nein? Dann fehlende Spannung, Netzteil oder Board platt.
Board ausbauen und auf der Rückseite nach defekten Leiterbahnen schauen.




 
« Letzte Änderung: 04.08.09, 03:02:31 von heinzi »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich finde die Zitate hättest du lassen können >:(

Guten morgen,

danke erst mal an der mensch für die Hilfe.
Auch an Heinzi ein Danke.

Ich habe gestern ein neues Netzteil eingebaut, doch leider ohne Erfolg. Ein Mainboard zum austauschen und testen hatte ich leider nicht auf Lager, daher hab ich ihn jetzt mal zu einem Bekannten gebracht. Ich denke mal das irgendwas am Mainboard deffekt sein wird. Genaures weiß ich dann ca. in einer Woche.

Wünsche euch noch eine schöne Woche

Gruß

Bastian


« Windows XP: Dell Inspiron 500m startet nicht mehrProbleme mit USB »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!