Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Festplattencrash bei altem Toshiba-Laptop

Hallo,

heute fuhr ich meinen Toshiba Satelite 220c hoch.
Windows startete noch ganz normal, es ließen sich jedoch keine Programme mehr öffnen, da die links sämtlichst ins leere verwießen. Also Laptop neu gestartet und folgende meldung bekommen: "Ungueltiges System". Nach Neustart mit Startdiskette "dir" auf c ausgeführt mit folgendem Ergebnis:

(Herz)             0
(Noten)            0
                   1.056.800       00.01.96  4:01
(Bassschlüssel)    538.976.288     00.01.96  4:01
NF4F6099           1.193.291.841   17.09.08  13:14
Win98              <DIR>           19.05.04  13:14
                   5 Datei(en)     1.733.324.929 Bytes
                   1 Verzeichnisse 175.276.032 Bytes frei

Die Worte in Klammern stehen für die Symbole, die dort erscheinen.

Wer kann mir sagen, wie ich einige Daten retten kann, da einige wichtige Dateien (keine Sicherung gemacht  :-[ ) auf dem Laptop sind.

Bitte helft mir  :'(

Gruß,

Maze



Antworten zu Festplattencrash bei altem Toshiba-Laptop:

Wird die Platte beim booten denn erkannt mit der richtigen Größe, wenn du das sehen kannst?

Ansonsten besorg dir beim Hersteller ein Prüftool für die Platte

Könntest dir auch nen Adapter besorgen und die Platte in nen normalen Rechner hängen dann gings vielleicht leichter.

Gruß

Hallo,


Wenn Du noch Daten retten musst, besorge dir von www.knoppix.de das Isoimage, evtl bei einem Bekannten und brenne das Iso-Image auf CD.. Boote damit den Rechner und starte das Brennerprogramm K3b, es bedient sich ähnlich wie Nero . Damit kannst du problemlos deine Daten auf CD sichern, sofern sie noch lesbar sind. Knoppix ist eine Linux-Live-Version welche komplett, ohne installiert werden zu müssen, von der CD startet. Knoppix  ist die Lebensversicherung für die Datenrettung und ein muss für jeden PC-Besitzer!!


Hallo,

vielen Dank für die schnellen Antworten.
Mit chkdsk wird die größe der Platte korrekt angezeigt (1,4 GB). Wie allerdings bei meinem dir-Befehl zu sehen ist, belegen die Dateien mehr Platz, als eigentlich vorhanden sein dürfte.

Knoppix hört sich schon mal gut an und ich habs auch gleich mal runtergeladen, für den Fall, dass ich mal mit einem meiner Rechner Probleme habe, die einen Brenner oder cd-Laufwerk ihr eigen nennen (im gegensatz zum Latop).

Ansonsten habe ich die Platte jetzt an einen Bekannten abgegeben, der einen Festplattenadapter und eventuelle Wiederherstellungstools sein eigen nennt und hoffe, dass er noch irgendwas richten kann.

MfG

Maze


« FestplattenlaufwerkIP-Adresse für den Router »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!