Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Festplatte lässt keinen Zugriff zu!

Hallo,

ich habe ein Problem: Meine externe Festplatte, eine Seagate FreeAgent Desktop mit 1000GB, zeigt einen seltsamen Fehler.
Ich hab grad bei einem Freund ein paar Neue Dateien bekommen und wollte diese nun auf meinem Rechner ansehen. Dann aber zeigt auf einmal mein Virenprogramm an das ein trojanisches Pferd auf der Datei SebAstian.ExE gefunden worden sei. Da mir die Datei völlig unbekannt war ließ ich sie löschen.
Nun sagt mir mein PC bei jedem Doppelklick auf das Laufwerk über den Arbeitsplatz: SebAstian.ExE konnte nicht gefunden werden. Ich solle sie suchen etc.
Aber jetzt wird es mysteriös! Wenn ich per Rechtsklick auf "Öffnen" gehe, öffnet er sie normal. Auch über den Explorer geht alles ohne Probleme. Nur per Doppelklick aus dem Arbeitsplatz weist er diesen Fehler auf.
Eine Virenprüfung erwies sich als problemlos.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Die Festplatte ist mit 920GB Daten gefüllt und eine Auslagerung der Daten ist ziemlich unmöglich.

Meine Konfiguration:
Dell Dimension 9200
Core2Duo E6700
4GB Ram
GeForce 7950GX2
2x 250GB Western Digital intern
1000GB Seagate FreeAgent Desktop
Windows XP MediaCenter 2005

der Rechner von dem die Daten kruz vorher gezogen wurden:
Dell Studio 17 Laptop
Core2Duo 9400
4GB RAM
ATI Mobility 3450HD
2x 250GB Western Digital intern
Windows Vista Ultimate 64bit



Antworten zu Festplatte lässt keinen Zugriff zu!:

Denke fast das diese exe zu der Software der externen Platte gehört. Gab es da welche zu die du installiert hast?

 

Nein, ich installiere generell die mitgelieferte Software nicht. Ich habe auch bei einer Suchmaschine keinen Eintrag gefunden der etwas über die Datei aussagen könnte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

schau mal ob auf der externen Platte eine Datei mit dem Namen autorun.inf vorhanden ist.

Diese mal per Rechtsklick öffnen und sehen was darin enthalten ist. Ist dort ein Aufruf für die SebAstian.exe dann die autorun.inf löschen.

*Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr ;)

Da ist keine autorun.inf auf der Festplatte zu finden. Auf der Festplatte sind nun auch seltsame Ordner gespeichert.
Zum Beispiel mit dem Namen: "7b5afccda0c0025812d3a2f3" und in diesen Ordnern ist immer jeweils eine Datei mit dem Namen "update". Diese bekomme ich nicht gelöscht.
Auch das Symbol der Festplatte im Arbeitsplatz ist nur ein einfaches Ordnersymbol und nicht das XP-typische Festplatten-Symbol, es lässt sich auch nicht einstellen.


« Grafikkarte Hilfe2.0 Lautsprecher für Laptops »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!