Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bad Pool Caller - Bluescreen - nach Grafiktreiber aktualisierung

Hallo,
ich habe gestern Abend mal meinen Grafiktreiber aktualisiert (Asus Geforce 260GTX). Habe den Treiber von der Herstellerseite runtergeladen und installiert.

Nach dem Neustart den man danach machen muss fährt mein System nicht mehr hoch :-(

Er bleibt nun bleim Bluescreen stehen mit der Fehlermeldung:

Bad Pool Caller .... Stop 0x000000C2
kommt als Fehler mit dem Zusatz:
http2k.sys - Adress B4213BE4 base at B4208000, DateStamp 4ad83753

Habe schon einmal dieses Verifier oder was das ist benutzt und beim Bluescreen sagt er dann auch das es nen Teiberkonflikt gibt. In den abgesicherten Modus komme ich rein. Aber was dann ? Habe schon über Systemsteuerung - Software alle NVidea Produkte Deinstalliert und den Ordner des neuen Treiber. Hat aber nicht geholfen :-(

Nun hoffe ich das mir von Euch hier jemand helfen kann :-/

Betriebssystem ist WinXP mit SP3.


PS: Hoffe bin im richtigen Forum gelandet.


Schönen Gruß,

Marcel



Antworten zu Bad Pool Caller - Bluescreen - nach Grafiktreiber aktualisierung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo
Hast du es so gemacht?

Zitat
Windows XP - Driver Verifier

Die Hauptursache für Windows-System-Crashs sind Fehler in Kernel-Mode-Treibern. Mit dem in Windows eingebauten Werkzeug Driver Verifier kommen Sie fehlerhaften Treibern jedoch auf die Schliche. Starten Sie das Programm über Start/Ausführen und den Befehl verifier.exe. Als Nächstes sollten die Optionen Standardeinstellungen erstellen und Alle auf diesem Computer installierten Treiber automatisch wählen angeklickt werden. Sie können auch einen Treiber gezielt prüfen lassen, vielleicht gibt es schon einen verdächtigen TV-Kartentreiber.

In jedem Fall müssen Sie aber den PC neu starten. Dann können Sie über Informationen über verifizierte Treiber anzeigen das Protokoll ansehen, das Fehler beim Laden von Treibern aufzeichnet. Im schlimmsten Fall verursacht ein Treiberfehler einen Bluescreen beim Neustart. Fahren Sie dann das System mit [F8] im abgesicherten Modus hoch und entfernen Sie den Treiber. Achtung: Driver Verifier muss explizit wieder ausgeschaltet werden. Das geht per Start/Ausführen und verifier.exe/reset.
Und den neuen Treiber danach im abgesicherten Modus schon zu installieren versucht?

Habe den Verifier gestartet und auf den Standardstellungen gelassen.

Driver
hab ich nicht wieder ausgestellt.

Nach dem ich den alten Treiber deinstalliert habe, installiert er beim nächsten mal hochfahren im abgesicherten modus automatisch wieder den Grafikkartentreiber. Dazu greift der Rechner dann auf c:\windows\system zu (wenn ich mich recht erinnere) und installiert den neuen. Aber alles bleibt unverändert mit dem Bluescreen.

Weiss natürlich nicht inwiefern es wichtig ist das der Verifier ausgeschaltet werden muss.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Weiss natürlich nicht inwiefern es wichtig ist das der Verifier ausgeschaltet werden muss
Ich würde mich an die Anleitung halten und ihn zuvor beenden.

Habe es nun nach der Anleitung versucht... nur wodrauf muss ich denn achten wenn ich verifier erneut starte um mir das Protokoll anzeigen zu lassen ?

Weil nen fehler oder so ist mir da jetzt nicht aufgefallen.

Desweiteren finde ich unter "Start" -> "Ausführen" -> "verifier.exe/reset" NICHT


PS: hab mal die Einstellung von Verifier genommen mit "Einstellungen löschen" nach Neustart aber immer noch Bluescreen


PPS: Die Meldung von Bluescreen hat ja nun einen Zusatz:

Es wurde ein Gerätetreiber identifiziert, der das System zu beschädigen versucht hat.

Der fehlerhafte Treiber, der sich zurzeit im Kernelstapel befindet, muss durch eine fehlerfrei version ersetzt werden.


Und nun ? :-(

« Letzte Änderung: 27.10.09, 20:34:37 von SchakalDN »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Treiber von Nvidia müssen generell:
- im abgesicherten Modus installiert werden
- zuvor die alten Treiber de-installiert werden (aus dem laufenden Betrieb)
 

Habe nun im Abgesicherten Modus alles von Nvidia gelöscht. Nach einer Anleitung ausm Inet.

Nvidia PhysX lies sich allerdings nicht deinstallieren.


Nach Neustart habe ich dann versucht den neuen Treiber zu installieren, das hat nicht geklappt. Also wieder alles Deinstalliert und den Treiber von der CD der Grafikkarte (alter Treiber) installiert. Hat aber alles nichts gebracht.

Immer noch Bluescreen.... ich verzweifel langsam,

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wichtige Daten auf dem Rechner? Nein?
Dann fange nochmals von vorne an: installiere BENUTZERDEFINIERT, erstelle Partitionen UND formatiere.
Viel Glück ;)

Ja wichtige Daten sind drauf :-(

Hmmm...

Also im Abgesicherten Modus mit dem Zusatzteil da was man da noch mit F8 auswählen kann, kann ich wenn er hoch gefahren ist alle funktionen usen !

Wie kann das ? .... Kann sogar im abgesicherten modus so spiele spielen etc

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Kann sogar im abgesicherten modus so spiele spielen etc 
Ist DAS jetzt wichtig? Willst du was retten oder hast du nur Spielen im Kopf?

wollte damit zum ausdruck bringen das ich ungern windows neu drauf schmeissen möchte :-(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
das ich ungern windows neu drauf schmeissen möchte 
Was wäre denn da Wichtiges zu verlieren bei dir?

Naja ich guck grad alles durch und zieh mir das was ich davon brauche auf ner andere Platte.

Wird halt nur wieder stressig die ganzen Programme zu installieren :-(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wird halt nur wieder stressig die ganzen Programme zu installieren
Das können ja soooo viele nicht sein nach der kurzen Zeit.
Ich empfehle dir ein paar grundsätzliche Regeln ein zu halten:
Spare an vielen Programmen. Das geht. Kaufe dir aber:
-ein Antiviren-Programm.
-ein Backup-Programm.
Für alles andere gibt es Freeware.
 

Wie meinst du das mit "nach der kurzen Zeit" ?
Habe den Rechner seit 13 Monaten.

Antivir Programm is ja drauf mit CCleaner, Malware etc.


Nur die ganzen Speicherständen von Games (und das sind einige) werden automatisch meistens auf C gespeichert

Des weiteren arbeite ich viel mit dem PC. Dh. Fotobearbeitung und Videofilme zuschneiden und bearbeiten. Bää :-(


PS: aber ein Backup Programm fehlt mir anscheinend... *klasse*

Sonst hatte ich nie probleme mit Viren und co... und jetzt durch einen besc******* Treiberkonflickt so ein aufstand :-(

« Letzte Änderung: 27.10.09, 22:49:41 von SchakalDN »

« Windows Vista: Nach Treiberinstallation kein Bild am MonitorProzessor-Kern? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!