Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Notebook Festplatte formatieren Fehlgeschlagen (externes Gehäuse)

Hallo,
Ich habe heute meine alte 2,5" 40GB IDE Festplatte zum leben erweckt. Also ich habe ein externes USB Gehäuse gekauft und diese eingebaut. Alles schön und gut, alle Daten wurden gesichert (Die komplette Platte war noch mit Windows bestückt). Weil die Notebook Festplatte 2 Partitionen hatte, habe ich erstmal die Formatiert, die das Windows nicht drauf hatte. Diese dann mittels Windows XP Professional auf dem Arbeitsplatz die linke Maustatste geklickt und auf "Formatieren..." Hab dann von NTFS auf FAT32 gestellt. Nach einer zeit war sie auch Fertig. Dann dacht ich mir, kannst ja auch die "Windows" Partition so löschen(NTFS auf FAT32), wenn das jetzt auch so geklappt hat. Falsch gedacht. Irgendwann sprang mir eine Fehlermeldung raus "Formatieren konnte nicht abgeschlossen werden, bla bla" Seid dem geht mit der Festplatte nichts mehr. Sie startet wann sie will von neu und jedes mal wenn ich sie anschließe bleibt der ganze PC hängen.(Egal ob Win XP, Vista) Also Windows versucht die Daten zu lesen, kann er aber irgendwie nicht. Dann habe ich schon die USB Fehlerbehebung 2.2 probiert. Auch keine Besserung. Kann ich die Notebook Festplatte jetzt wegwerfen oder ist da noch was zu machen? Achja, im Bios wird sie als externe erkannt aber in Linux(Parted Magic) oder Windows tut sich nichts. Ich hoffe ihr könnt mir helfen...
MFG Patrick M.



Antworten zu Notebook Festplatte formatieren Fehlgeschlagen (externes Gehäuse):

Werden wohl Sectorenfehler auf der Festplatte sein,wenn XP die Formatierung nicht
abschliessen konnte.Benutze lieber Adapter Kabel Intern für Datenrettung als über USB.
Die Daten wurden ja gerettet,schlage ich vor mal Dariks Boot and Nuke über die
HD zu ziehen.ISO runterladen,StartbareCD brennen und auch die richtige Festplatte
auswählen,nicht das nachher die Internen gelöscht werden.

http://www.netzwelt.de/download/6414-dban-dariks-boot-and-nuke.html

Fehlerausgabe wird angezeigt,Ohne Fehler-B.S. neu installieren,sonst könnte noch
Rettungssoftware vom Hersteller der Festplatte helfen.Parted Magic ist schlecht,
besser Acronis Partition oder Paragon einsetzen,(kostet ja Geld)


By

Hallo,
Das Problem ist es ja,
Die Festplatte lässt jeden Computer abstürzen. Wenn ich sie anschließe,werden die Laufwerke nichtmal angezeigt, sonder Windows sucht und lädt und lädt...In der Datenträgerverwaltung ist genau das gleiche Problem. Aber wenn ich diese dann Abschließe werden die beiden Laufwerke ganz kurz angezeigt und dann verschwinden sie. Ich habe auch schon Parted Magic(Linux) ausprobiert, doch da wird sie garnicht erkannt. Meint ihr ich soll mir so einen Adapter kaufen? von 2,5" auf 3,5" IDE? Und damit würde es vielleicht dann mit der Windows Installation CD klappen, also das formatieren...?

So ein Adapter kann man immer mal gebrauchen,ob das zum Erfolg führt kann ich Dir nicht
sagen-wenn sie schon PC-abstürtzen lässt, wird sie wohl einen Knacks weg haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi,
schon mal versucht sie angesteckt zu lassen und den pc hochfahren?

wenn sie einen fehler hat kommt dann meist datenträger wird auf konzistenz geprüft und win versucht das zu beheben.

hitti

Hallo,
Ja habe ich schon versucht. Windows XP oder Vista will einfach nicht starten, sobald ich sie ausstecke steht da "Willkommen" und alles geht wie vorher komplett. Sobald die Platte angschlossen wird, hängt der PC sich auf. Gerade eben habe ich bemerkt, dass wenn ich die Festplatte anstecke und ca. 5 min. warte, dann sehe ich die beiden Partitionen. Auf der einen, bei der das Formatieren erfolgreich war, kann ich komplett nutzen... Die andere, da wo windows drauf war wird zwar angezeigt aber sobald ich die anklicke stürzt der komplette pc wieder ab... Hier mal ein Bild wie sie im Computer unter Vista angezeigt wird. Bei einer sehe ich die Leiste, wieviel noch Frei ist, bei der anderen nicht. Das sind die Beiden Rot umrandeten Partitionen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi,
ich würde mal mit Testdisk die hdd untersuchen lassen und verlorengegangene partitionen wieder herstellen lassen.

und dann noch mal die hdd formatieren oder das gleich mit testdisk machen.

hitti

Ich weiß aber nicht wie das Programm funktioniert, geschweigedenn woher ich es bekomme. Also die Test Disk 6.11.3 habe ich schon für Windows. Doch leider weiß ich nicht wie das Programm funktioniert. Kann mir das einer vielleicht erklären? Wäre es besser über Dos zu machen oder über Linux? Ich bin in der Sache ein totaler VollNoob.
Ich hoffe ihr habt noch Lust mir zu helfen..
MFG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So,
Habe mir heute einen 2,5" zu 3,5" IDE Adapter gekauft. Dann alles angeschlossen und die Windows XP Installations CD gebootet. soweit so gut, alles wurde erkannt und ich konnte die Partition [Unbekannt] löschen und neu aufspielen, dann an meinem Pc mit dem Externen Gehäuse benutzen. Jedoch ist das Dateisystem NTFS. Ich brauche aber FAT32 als Dateisystem, da meine Xbox 360 die Externe sonst nicht erkennt. Also an alle die auch so ein Problem hatten. Es lohnt sich immer so einen Adapter zu kaufen und die Windows CD rauszusuchen ;)
Jetzt müsste ich halt nur noch wissen, wie ich sie von NTFS auf FAT32 umstellen kann...
MFG

Das ging aber Flott-MediaMarkt direkt um die Ecke ;D

Start ->Ausführen ->cmd.exe
Befehl convert.exe c: /fs:Fat32    im Dos Fenster eingeben-Wenn die Meldung:
CONVERT ist für NTFS nicht verfügbar erscheint-unterstützt dein Betriebssystem das Konvertieren nicht.(C:=Laufwerkszuweisung.)

Die Festplatte sollte von anfang an mit einem Partionstool formatiert werden,oder:

http://www.heise.de/software/download/h2format/40825

So, Die Festplatte hat funktioniert unter dem Format NTFS, sobald ich sie aber wieder versucht habe mit Windows XP im arbeitsplatz zu formatieren, konnte dies wieder nicht abgeschlossen werden. Und das gleiche Problem wie vorhin... Also morgen werde ich dann alles von neu machen und es nochmal Probieren.
MFG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

man kann keine Platte von NTFS auf FAT32 zurück konvertieren.

Dann gibt es nur, in der Datenträgerverwaltung die Partition löschen und eine neue FAT32 Partition anlegen. Windows kann aber nur FAT32 Partition bis 32 GB anlegen.

Achso, also kann ich sie nicht als "Wechseldatenträger" benutzen? Wenn doch, wie soll ich sie formatieren und umformen?
MFG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

in der Datenträgerverwaltung, aber halt nur eine FAT32-Partition mit 32 GB.

Wie groß ist die Platte ?

Oder noch besser ein Screenshot der Datenträgerverwaltung mit angeschlossener externen Festplatte.


« Windows XP: computer startet nichtComputer stürzt ab ! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
E IDE
Erweiterung des IDE Standards. Siehe auch IDE Standards...

IDE
An die IDE- (Integrated Device Elektronics) Schnittstelle auf dem Mainboard werden die internen Datenträger eines Computers, wie ältere Festplatten, ein CD-ROM-...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...