Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Defekte Festplatte, Datensicherung war nicht mehr möglich.

PC lies sich nicht mehr hochfahren. Zum Händler gebracht, Festplatte defekt.Neue bekommen und die alte Festplatte wurde kopiert. Mit dem Versprechen das die gespeicherten Bilder nicht verloren gehen.
Jezt sind alle Bilder weg. Die alte Festplatte habe ich noch. Wie kann ich meine Bilder noch retten?



Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 5-6 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: Festplatte (S-ATA) 



Antworten zu Windows XP: Defekte Festplatte, Datensicherung war nicht mehr möglich.:

Wohin wurde die alte Festplatte kopiert? Wenn diese deffekt ist kannst du nur eine Firma beauftragen diese Bilder zu retten. Ist aber nicht billig?
Oder du versuchst es selber nochmal, wenn die Platte im Bios erkannt wird und zugeriffen werden kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die alte auf die Neue. Man sprach auch von Spiegeln.

Wenn die gesamte festplatte gespiegelt wurde, dann sollten auch alle deine Privaten daten wieder oben sein. es sei denn, du hattest 2 partitionen oder mehr un d es wurde nur die Systempartition "gespiegelt". Also mal suchen auf der neuen Platte ob noch welche Daten privater Natur fehlen.
Ansonsten, wie schon erwähnt, wieder einbauen und versuchen ob Zugriff möglich ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es fehlen die ganzen gespeicherten Dokomente.Ordner " Eigene Bilder " ist darauf. Aber der Orden " Gemeeinsame Bilder " fehl und alle Bearbeitungsprogramme für Bilder. Aufgenommene Musik und in das Internet kommt man auch nicht rein.

Nun ja ist ja etwas komisch, eine System wiederverwenden zu wollen, welches von einer deffekten Platte gespiegelt wird. Beim Spiegeln werden auch wieder die Deffekte mit gespiegelt.
Betriebssystem neu installieren, und von der alten Platte versuchen die Daten zu retten. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du kannst die alte Festplatte zusätzlich anschließen und nachschauen was da noch drauf ist.
Ich kenne dein System nicht aber schließ die Platte einfach anstelle eines DVD- Laufwerks an und achte auf die gleiche Jumperstellung (Master oder Slave).
Beim nächsten Starten erscheint die Platte (bzw. deren Partitionen) dann unter Arbeitsplatz.

Ciao 

Achso natürlich nur wenn die alte Festplatte eine IDE- Platte ist, bei SATA brauchst du nix jumpern. 

« Letzte Änderung: 20.04.10, 22:16:22 von Doktor S »

@: Doktor S, hallo erst lesen dann antworten. Die neue HDD ist eine SATA. Daher erübrigt sich der Hinweis auf Master oder Slave.
Auch wenn die ALTE eine IDE sein sollte. War ja eingebaut. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ hanibal624: Stimmt war eingebaut, also einfach anschließen.


« Windows XP: Notebook Problem ( IBM ) P4P800-VM Board sind nach XP formatieren USBs tot »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Graustufenbilder
Als Graustufenbilder bezeichnet man digitale Bilddateien. Graustufenbilder werden auch Halbtonbilder beziehungsweise 8-Bit-Bilder genannt. In Graustufenbilder muss ein Pi...

Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...