Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Fehler ..Kein Ton und Anzeigegerät fehlt

Hallo Zusammen.
Vor geraumer Zeit habe ich durch eine Fehlermeldung die nicht mehr wegging mein Betriebssystem (windows XP)mit der CD neu installiert.Soweit sogut.Es gibt jedoch zwei Probleme.

1. Mein Ton ist weg-,- keine Tonanzeige am rechten Bildschirmrand und ich kann auch in der Systemsteuerung nichts ändern...


2. Das viel größere Problem ist, das wenn ich ein Pc-Game zocken will immer die Meldung kommt:"Es wurde kein geeignetes Anzeigegerät gefunden,Programm wird beendet".

Installieren kann ich aber alles einwandfrei...

Hoffe Ihr könnt mir helfen
Danke im Voraus.

mfg
-------------------------------------------------------------------------------------
Bitte immer einen aussagekräftigen Betreff eingeben, Nope

« Letzte Änderung: 15.07.10, 05:08:36 von Dr.Nope »


Antworten zu Win XP: Fehler ..Kein Ton und Anzeigegerät fehlt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

von der Treiber-CD, die beim Computer dabei war, den
Chipsatztreiber, Grafikkartentreiber und den Soundkartentreiber installieren.

Evtl. findest du auf der CD noch mehr Treiber die von Windows nur mit Standard-Treibern versehen wurden.

Ok danke erstmal für die Antwort!

Mhh der Pc ist etwas älteres Baujahr und die Cd leider grad nicht auffindbar.. Gibts irgeneine Möglichkeit die Treiber trotzdem zu installieren?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
... und die Cd leider grad nicht auffindbar...
auf gut deutsch: Treiber-CD verschlampt ;)

Auf der Herstellerseite vom Rechner oder vom Board gibt es meist die Treiber auch.

So kann mans sagen ;D

Ok thx. Ich werd mal nachschauen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

was ist da für ein Rechner, Hersteller/Modell ?
Oder die Bezeichnung vom Motherboard ?

Kann man mit SIW auslesen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich mal wieder ;D

Generell:

Zu jedem Rechner wird gewöhnlich eine Treiber-CD mitgeliefert, alternativ dazu gibt es eine Recover-Partition auf der Festplatte mit den erforderlichen Treibern!
Dort zuallererst nachsehen!!


Falls beides nicht vorhanden sein sollte:

Treiber gibt es in der Regel auf der Homepage des PC-Herstellers, meist unter Service / Support / Download!

Dort bitte zuerst selber nachschauen!




Für weitere Hilfe hier im Forum wird zwingend erwartet und benötigt:

GENAUE Angaben machen zum PC:

Herstellername, genaue Modellbezeichnung -> ( Notebook oder Desktop? ) samt Angabe über das Betriebssystem, z.B. :

                Notebook:  HP Pavilion dv7- 2060ez   mit Vista Home Premium 32- Bit

am besten noch die Seriennummer hier angeben.

Mit den Angaben wie oben unterstrichen dargestellt, kann man dann etwas anfangen.

Angaben wie ..."Fujitsu Scaleo" oder "mein PC ist von Acer" ohne weitere nähere Bezeichnung helfen nicht weiter!!

Die Daten finden sich normalerweise auf dem Aufkleber an der Geräte- Rückseite.

Andernfalls SIW laden, installieren und die Daten dort unter ->Hardware auslesen.
Das Programm gleich auf Deutsch einstellen:
Tools->Options->Language: German.

SIW - Download :

http://www.chip.de/downloads/System-Information-for-Windows-SIW_18363439.html

Und in jedem Fall bitte zuerst die Chipsatztreiber installieren!!

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

guck mal im Geräte manager nach, stehen da gelbe fragezeichen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
stehen da gelbe fragezeichen? 
Wahrscheinlich ja...

« Computer schaltet sich beim hochfahren aus, was tun?Win XP: USB Ports funktionieren nicht/Laufwerk ist wechselmedie »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...