Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Win XP: Ethernet-Controller

Hallo zusammen!

Folgendes Problem mit meinem ALTEM Toshiba Satellite: Nach Neuinstallation (ohne passende toshiba win-xp-cd) von XP erkennt der Rechner die integrierte Wlan-Karte nicht. Ich habe mir bereits bei Laptop Support homepage - Toshiba den aktuellen treiber heruntergeladen -> bei versuchter installation entpackt der assistent den treiber, startet kurz das programm und schließt es selbständig. Auch wenn ich das programm selbst starte, schließt es sich selbständig, ohne dass das programm "greifbar" wäre.

Der Schalter für Wlan (Toshiba) steht auf on, aber FN+F8 (Wlan) kann man nicht nutzen und das Lämpchen (Wlan on) leuchtet nicht.

Im Gerätemanager ist der Ethernet-Controler mit gelbem Fragezeichen versehen und wenn ich versuche oben genannten Treiber selbst zu installieren, so erscheint die Suche nach dem HARDWARETYP --> ?? Ethernet-Controler taucht NICHT auf.

Auch über Netzwerkverbindungen kann man Drahtlosnetzwerke nicht finden, bzw. aktivieren...

Zugegeben, ich bin ratlos und für jede Hilfe aufgeschlossen!!

Gruß,
Torin 



Antworten zu Win XP: Win XP: Ethernet-Controller:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

und warum wurden nicht erstmal alle chipsatztreiber bzw patches von winXP geladen?
Danach könnte mann alle fehlenden treiber einbauen..

diese Antwort verstehe ich leider nicht. Wie kann ich "erstmal alle chipsatztreiber bzw. patches von WinXP laden"? Ich habe XP vollständig installiert, komme aber mit dem Rechner nicht ins Internet. Die fehlenden Treiber habe ich via USB-Stick von einem anderen Rechner rüberkopiert. Auch kann ich den eigentlichen Rechner nicht nach Updates suchen lassen, da selbst LAN nicht funktioniert.

Netzwerkverbindungen/LAN oder Hochgeschwindigkeitsinternet: Verbindung hergestellt, doch nichts empfangen/gesendet, keine Einträge bei IP,...

folgende weitere Geräte werden beim Geräte-Manager nicht erkannt:
- Audiocontroller für Multimedia
- Ethernet-Controller
- Massenspeichercontroller
- Videocontroller

beim Netzwerkadapter zeigt er an: 1394-Netzwerkadapter erkannt.

Viele Grüße,
Torin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
folgende weitere Geräte werden beim Geräte-Manager nicht erkannt:
- Audiocontroller für Multimedia
- Ethernet-Controller
- Massenspeichercontroller
- Videocontroller

Zitat
Die fehlenden Treiber habe ich via USB-Stick von einem anderen Rechner rüberkopiert.

Aber offensichtlich nicht installiert.

ich habe den aktuellen treiber auch über atheros runtergeladen und kann den ethernet-controller leider immer noch nicht aktivieren - da ich nicht weiss, welchen HARDWARETYP ich auswählen soll. Ein Ethernet-Controller / Drahtlosnetzwerke / WLAN ist nicht auffindbar.

Via Gerätemanager\Treiber aktualisieren\Quelle wählen - fragt er mich wiederum nach dem Hardwaretyp (s.o.).

Wenn ich den Treiber der im ersten post erwähnten Seite nehme, so entpackt er die Daten, läd das Setup - und schließt unverrichteter Dinge wieder. Selbes Verhalten, wenn ich das entpackte Setup starte.

Der Grafiktreiber ist ebenfalls nicht installierbar - beschwert sich über unzulässige Menge an Zeichen.

Gruß,
Torin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zuerst einmal den Chipsatz-Treiber installieren (evtl Zip-Ordner entpacken, Setup starten).

Danach alle anderen Treiber installieren. Zwecks Grafiktreiber - entpacken, in C:/ speichern, und von dort aus installieren, dann ist der Pfad nicht zu lang. Installations-Dateien können danach wieder gelöscht werden.

In der Zwischenzeit habe ich fast sämtliche Treiber aktualisiert. Nur folgende Treiber ließen sich nicht installieren:
- Wlan
-
Altheros Utility (unnötig, wie ich vermute)

Toshiba gibt folgende Spezifikationen für WLAN:

- Wireless communication: Wireless Technology: Wireless
  LAN (802.11b/g)
- Wired communication:
    topology : Ethernet LAN
    speed : 10/100 Base-TX
    topology : international V.90 modem (V.92 ready)
               speed : 56 Kbps data (V.90) and 14.4
               Kbps fax (V.17)

Leider steht nicht dabei, welcher Altheros AR?? Chipsatz im Rechner verbaut ist. So man jedoch mittels Seriennummer den richtigen Treiber bei Toshiba sucht, so verweist Toshiba auf "Wireless Lan Driver-Atheros   -Windows XP 7.7.0.406.2"
Auch eine ältere Version des Treibers von Altheros hat leider nichts gebracht. Der Treiber hat das integrierte WLAN nicht erkannt.

Dennoch, die Grafikkarte konnte ich installieren, vielen Dank schon mal dafür
 

Add:

"atheros driver installation program":
Atheros-802,11a/b/g-Funkadapter: Das Gerät ist nicht vorhanden oder ist abgeschaltet/aus dem System entfernt. Stecken Sie es jetzt an bzw. erneut an.

Im Gerätemanager ist jedoch der Ethernet-Controller mit gelbem Fragezeichen zu sehen, weiterhin kein Hardwaretyp WLAN/Ethernet-Controller/Drahtlosnetzwerke..

Gruß,
Torin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kannst Du eigentlich auch was anderes,als treiber per setup zu instalieren?
Manuell treiber instalieren per gerätemanger sollte gehen.
Ebenso auslesen des wlans per Everest ultimate oder SIW.
Dann könnte man versuchen,eien Ateros treiber ausfindig zu machen.
Desweiteren schweigst Du dich über die genaue hardware aus.Ohne genaue systemangaben kann man treiber nicht auffinden.

Hm. ich wiederhole mich gerne:

Ich würde den Treiber auch via Gerätemanager installieren - wenn ich den Hardwaretyp wüsste (vgl. obrige postings).

Auch würde ich den zur Hardware passenden Treiber runterladen, wenn ich wüsste, welche Karte eingebaut ist (vgl. obriges posting).

Im Hardwarebericht von Everest Ultimate findet sich: Unknown: Ethernet-Controller, ansonsten ein Toshiba Software Modem (2.1.47.6) und ein 1394-Netzwerkadapter (kein Wlan erwähnt). Wo muss ich bei Everest suchen?

Welche Systemangaben sind denn für weitere Hilfe notwendig?

Gruß,
Torin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das sich in everest ultimate kein netzwerkchip finden lasst,ist sehr seltsam.der firewire netzwerkadapter kann ignoriert und deaktiviert werden.
Die hardwarekennung und oder die chipbezeichnung sollten bei everest ultimate auftauchen.
Generell braucht man folgende angaben:
Chipsatz (Northbrige,southbrige) Grafik,lan,sound.
Eventuel noch Wlan chip.Damit sollten die grundfunktionen abgedekt sein.Hersteller spzifische sondertasten kann man instalieren,aber die dafür erforderlichen treiber haben m.E. die unangenehme angewohnheit,immer im autostart "wohnen" zu wollen.
Der hardwaretyp wäre erstmal unintressant,man dann den via gerätemanger angeben,muß aber nicht sein.

Die gewünschten Angaben aus Everst Ultimate/Übersicht:

Chipsatz - Mobile Intel Alviso i915PM
Grafik - ATI Mobility RADEON X600 (128MB)
LAN - taucht nicht auf / Toshiba Modem (?)
Sound - Analog Devices AD1981B(L)@Intel 82801FBM ICH6-M
WLAN - taucht nicht auf

Frage: Kann es sein, dass WLAN deffekt ist? Doch dann würde der Rechner nicht den Ethernet-Controller erkennen, oder?

Gruß,
Torin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wlan könnte manuell abgeschaltet sein,das analog modem braucht keiner mehr,deswegen im bio s abschalten,wenn möglich.
Für grafiktreiber würde ich Omega treiber testweise verwenden.
chipsatztreiber bei intel problemlos erhätlich.
Ethernet ist gleichbedeutend mit mit LAN.
Wlan muß seperat gelistet werden,aber bei deaktivierung geht dies nicht.Demnach status Wlan prüfen.
Wenn Wlan defekt,wäre abschalten und nachrüsten wesentlich billiger.


« Kein 5.1-Sound, unter Linux aber schonWindows XP: laptop taktet nicht mehr mit 1,6 gb sondern nur noch sehr langsam »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...