Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Medion Titanium MD 8800 startet nicht mehr

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Hallo an alle,

ich bräuchte mal Eure fundierte Hilfe.

Mein Rechner (Medion MD8800) läßt sich nicht mehr starten.

Alles fing an, als ich mit einer, seit langem besteheneden, Lan-Verbindung (DSL) nicht mehr ins Internet kam.In den Netzwerkverbindungen und im Gerätemanager stand nun an der Stelle der Lan-Verbindung die Bluethool verbindung (Soleil), die ich eigentlich schon länger installiert hatte. Also deinstalliert ich die Software von Blue Solei (Bluetool) zog den Lan-Stecker. steckte ihn wieder an - und nichts, ich kam immer noch nicht ins Internet. Habe mit meine  Provider telefoniert, die hat die Leitung gecheckt die ist aber ok. Kam mit dem Rechner noch mit
Wlan
ins Internet. Also habe ich nun diese Lan-Verbindung (es stand immer noch die Bluetool Verbindung drine) im Gerätemanager erst deaktiviert, und dann, da sich der Lan-Anschluß nicht durch stecken des Lan-steckers nicht neu konfigurieren ließ, deinstalliert. Ich hatte vorher den Rooter neu resetet aber es half auch nichts. Ich habe dann eine SWH
gestartet in der Hoffenung dass ich die funktionierende Lan-Verbindung wieder finde, aber es half
alles nichts allso habe ich SwH wieder rückgängig gemacht. Das Spielchen habe ich 2 -3 mal gemacht. Ein Scan mit AntiVir war ergebnislos.

Nun wollte ich den Rechner im abgesicherten Mddus starten, das ging aber nicht, da die Datei <windows root>\system32\hal.dll nicht vorhanden sei und ich sie neu installieren solle. Da ich nicht wußte wie ich das machen sollte, habe ich, auch um Schadsoftware auszuschließen, Winsdows XP. in einer neuen Partition neu aufgesetzt .. aber diese Lan-Verbindung wurde nicht eingerichtet.

Ich habe dann die neue Installation angefangen mir einzurichten. Nun bekam ich bei den Neustarts meine (inszwischen 3)

Startpartiotionen angezeigt und, und das war ungewöhnlich, zudem doch die Option Windows im abgesichten MOdus zu starten.

Wenn ich im abgesichertem Modus starten wollte, bekam ich immer die meldung der (o.g.) fehlende Datei. Allerdings in allen 3 Startpatitionen ließ sich der Rechner starten.

Und nun, am nächsten Morgen, der Supergau!!!

Der Rechner ließ sich nicht mehr starten. Auch nicht mehr mit der Support CD. Beim ersten Start zeigte er noch die Meldung

der fehlenden dll-Datei und dann tat er gar nichts mehr, außer das alle 3 Lüfter liefen. Ansonsten gar nichts mehr kein Pipsen. Der Bildschirm zeigte mir die Meldung das er kein Signal bekommt (das hat er aber immer schon gemacht ist aber dann gestartet) und ging dann in den Standby. Auch ins Bios komme ich nicht.

Alle 6 - 7 Sekunden tickt es im Rechner, ich kann aber nicht lokalisieren wo es herkommt und dann  wenn alle Lüfter wieder stehen höhre ich ein leises Geräusch so als ob was angesaugt wird???.

So. nun habe ich den Rechner aufgeschaubt, habe die Lüfter und das Innere so einigermaßen von Staub befreit und die

Batterie auf dem Motherboard gewechselt. Um an die Batterie zu kommen mußte ich die Grafikkarte ausbauen.

Also Rechner nun, mit Grafikkarte, und neuer Batterie wieder zusammengeschraub und gestartet ...

was soll ich sagen, immerhin spricht das Bios wieder mit mir aber ansonsten nichts, jetzt bekomme ich auch keine Meldung mehr auf dem Bildschrim das es kein Signal bekommt.?.

Ich habe das Bios resettet (10 Sekunden den Startknopf drücken bei ausgeschaltetem Netzteil) den Sitz der Grafikkarte nochmal kontrolliert.

So, nun meine Fragen: Muß ich beim Einbau der Grafikkarte (Nvidia-Geforce) etwas besonderes beachten? Und was kann das Ticken sein???

Ich weiß nicht genau ob ich ein award-bios habe oder ein phönix.

Das Bios klingt immer mal anders: erst kurz lang 2 x kurz am nächsten Tag kurz lang 1 x kurz; oder ist der erste Ton 1 x lang in unterschiedlicher Tonlage (ähnlich wie ein i-aaaaa)

Kann mir jemand weiterhelfen?


In erwartungsvoller Hoffnung

Hirei

   



Antworten zu Medion Titanium MD 8800 startet nicht mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zunächst sollte man einmal anhand der Bios-Pieptöne den / die Fehler eingrenzen:

http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die Antwort.
Leider weiß ich nicht welches Bios ich habe. Award oder Phönix. Allerdings kann ich mit den Phönix-Beschreibungen nicht wirklich was anfangen. Wie kann ich herausfinden welches Bios mein Computer hat?

Vielen Grüße von Hirei
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.

ich habe jetzt in Erfahrung bringen könnem welches Bios der Computer hat. In der obersten Zeile steht:

Phoenix - Award Bios CMOS Setup Utility Version 1.0U

Ich weiß jetzt immer noch nicht, handelt es sich um ein Phoenix oder um ein Award Bios???

In meinem ersten Post habe ich die Töne falsch dargestellt.

Wenn ich den Computer starte ertönt ein Ton wie lang kurz etwa wie ein iiiii a, danach Pause und dann einmals ein kurzer Ton bez. mit eingebautem Arbeitsspeicher 2 kurze Töne.

Auch habe ich versucht von einer bootable Linux CD zu starten zuerst fing das Laufwerk an zu arbeiten, aber es wurde nicht von CD gestartet, beim 2. Versuch arbeitete das Laufwerk dann nicht mehr. Jetzt laufen beide DVD Schächte nicht mehr.

Ich denke das der Autostart im Bios irgendwie abgestellt wurde,

Ich bitte dringend um Hilfe,

Viele Grüße

Hirei

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Kennt sich denn keiner mit dem Medion-Computer aus, oder hat denn sonst keiner eine Idee???


Viele Grüße
Hirei

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die zahlreichen Antworten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wohl zu speziell ...
die Garantie von 3 Jahren !!! schon abgelaufen ?

http://www.supernature-forum.de/handbuecher-und-anleitungen/87090-medion-hersteller-ubersicht.html

« Letzte Änderung: 06.02.11, 13:15:44 von Ava-Tar »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Mein Rechner ist jetzt 5 Jahre alt, Was den Support bei Medion recht teuer macht (auch habe ich die Erfahrung gemacht als ich nach 2,5 Jahren den Support in Anspruch nehmen wollte (also noch innerhalb der Garantie) dass die Leute da überhaupt keine Ahnung von irgendwas hatten. Da wurde mir erzählt dass ich ja eine "uralte Kiste" hätte. Ansonsten konnte man mir damals nicht weiterhelfen. Und dafür mußte ich auch noch eine zahlen (Hotlinegebühr). Ich werde mir deshalb genauestens überlegen, ob ich mir nochmal einen Medion kaufen werden!

Aber danke für den Link. Ich werde meinen Beitrag da mal posten. Vielleicht finden sich ja da User die ihre Medion-Computer schon mal repariert haben.

Viele Grüße
Hirei


« Server-HardwareWindows Vista: Packerd Bell EasyNote SL 51 Netzwerkcontroller »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

ADSL
Siehe DSL ...

DSL
Eine DSL (Digital Subscriber Line; auch als "adsl - asynchron digital subscriber line" bekannt) Verbindung ist eine neue, schnelle Möglichkeit des Internetzugangs. D...