Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: wie komme ich ins bios

Wenn ich meinen Rechner einschalte erscheint erst der Monitor wenn Windows ganz hochgefahren ist. so komme ich nicht ins Bios. Was muss ich tun?


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 5-6 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: PCI-KarteIch habe auch neue Software installiert: Grafiktreiber



Antworten zu Windows XP: wie komme ich ins bios:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

beim Starten des PC`s öfters die Taste "Entf" drücken bis der BIOS-Bildschirm erscheint.

Was willst Du denn im Bios umstellen, der Grakatreiber ist vermutlich verkehrt.

Im Übrigen:

Vor dem ersten Beitrag bitte beachten]PC-Angaben posten ![/url]


Gruss A K   

« Letzte Änderung: 04.05.11, 21:05:18 von A K »

Ich habe gedacht, daß ich vielleicht die Onboard-Grafikkarte ausschalten muss.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast Du denn eine interne Grafikkarte im Rechner eingebaut ?
Wenn ja, wird im Bios ONBordGrafik auf "disabled" eingestellt.

Ich bin ziemlicher Laie. schaltet sich die onboard karte denn automatich aus wenn man eine neue Grafifkarte einbaut? Die jetzige ist eine Radeon 9250(256MB). Es wurden auch nicht die 32MB wieder zum Arbeitsspeicher zugerechnet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei einigen Rechnern schaltet sich die Grafik automatisch um, aber nicht bei allen.
Schau doch mal im Gerätemanager nach, ob Du irgendwelche Fragezeichen angezeigt bekommst.
Re.MS-Taste auf Arbeitsplatz>Eigenschaften>Hardware>Gerätemanager

« Letzte Änderung: 04.05.11, 21:26:00 von A K »

Ich habe die alte im Gerätemanager deaktiviert und sie wird da auch nicht mehr angezeigt, und wenn ich den Monitor da anschliesse bleibt er schwarz.

Im Gerätemanager ist ein gelbes Fragezeichen bei Videocontroller(VGA-kompatibel)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, dann Mainboard-CD einlegen und über den Videocontroller
den Treiber aktualisieren. Normalerweise wird dann der Treiber von der CD geladen bzw. installiert.

Da ist das nächste Problem. Ich habe den Rechner geschenkt bekommen und da waren keine CD`s bei.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuche beim Starten mit Taste F8 in den abgesicherten Modus zu gelangen und führe dort eine Systemwiederherstellung durch, Zeitpunkt bevor der Fehler auftrat bzw. vor dem Deaktivieren oder Löschen der Grafikkarte.

Funktioniert das nicht, dann Antwort 1 letzter Teil ! 

« Letzte Änderung: 04.05.11, 21:53:25 von A K »

so die Systemwiederherstellung läuft. Ich bin mal gespannt was jetzt passiert. Ist <es denn richti, daß es so lange dauert. Der blaue Balken bewegt sich ja kaum. da drüber steht: Dateien werden wiederhergestellt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, das kann ein wenig dauern, das gesamte System wird dabei zurückgestellt ! Und hoffentlich die passenden Treiber hoffentlich reaktiviert.

Ich hoffe nur, daß dann alles was ich mir dann so zusammengebastelt hatte dann auch weg ist. Er war <gerade fertig und jetz geht der Bildschirm nicht mehr an. Doch an dem alten Anschluss ist<wieder ein Bild da. aber jetz ist kein Viren programm mehr da. Ich versuch es noch ein bißchen und melde mich morgen noch mal. Vielen Dank erst einmal und eine gute Nacht

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, o.k.
nächster Schritt wäre morgen dann AV-Prog downloaden und installieren.


« Festplatte klackert bei zuwenig SpannungGrafikfehler -> Absturz -> Grafikkarte angehalten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!