Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ist die gleiche, die bei mir unter Windows 7 läuft.

Aber es ist schon komisch, dass der Fax-Versand auch direkt am NTBA abbricht.

Ist die Gegenstelle so ein altes Fax, das nur mit 4800 empfangen kann ?
Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht, das es erst ab 9600/14400 geht.

Musst du mir genau erklären.

Hat das was mit der Datenübertragung zu tun?

Werd es mal zu einem anderen versuchen, falls es daran liegen sollte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

schau dir mal die Informationen zu dem Fax an.
Wieviel Baud hat die Übertragung ?

Ob es bei abgebrochenen Faxen auch Informationen gibt weiß ich nicht, habe keine vorliegen zum Nachschauen.

Konnte nichts über die Karte bzw. Baud finden!

Nach wie vor werden ankommenden Faxe angenommen. Das Versenden funktioniert auch zu anderen Teilnehmern nicht. Werden ja wohl nicht alle noch mit 'ner Dampfmaschine faxen. Wäre ja eine dummer Zufall! ;D

Muss irgend etwas mit der Einstellung zu tun haben, so vermute ich. Werd mal weiter rumtüfteln. Kann auch an der Eumax liegen oder am Virenscanner o. ä.. Mal sehen, irgend wie muss es doch funktionieren!  :(

Bin an jede noch so simple Idee interessiert.

Vielleicht kann mir jemand die Einstellungen der Fritz-Konfiguration in Verbindung mit 'ner Eumax oder ähnlichem Gerät detailliert erklären. Dann kann ich zumindest dahingegen sicher sein nichts falsch gemacht zu haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

im Fax-Protokoll steht das Fax ja mit dem Vermerk ABGEGROCHEN drinnen. Auf diese Zeile mal einen Doppelklick für Informationen.

Ah, ok, unter Journaleintrag Information steht unter
1. Kennung: garnichts
2. Startzeit: garnichts
3. Dauer: 0,00 / Gebühr: 0,00 €
4. Auflösung: Fein / Seiten: 0 / Baudrate: 0
5. Meldung: 3493/ Teilnehmer antwortet nicht (Teilnehmer hat aber signalisiert)



 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Punkt 5, deine Anwahl geht raus und es gibt auch diesen Anschluß, aber irgendwie kann dieser Anschluss nicht mit dir kommunizieren.

Such doch mal bei AVM nach der Fehlermeldung 3493

Hab nun folgendes gemacht. Habe mir eine Fax an meine 2-Rufnummer gesendet. Unmittelbar mit dem Versenden meldete sich das Telefon. Es war das typische Faxrufzeichen zu hören.

Also, geht das Fax doch raus!

Dann habe ich an der Leitung mein Faxgerät angeschlossen. Das Fax nochmals versandt. Es funktioniert und kommt an.

Nun versteh ich wirklich garnichts mehr!

Warum geht's sonst nicht? Liegt's wirklich an veraltete Faxgeräte der Empfänger?

Na, dann werden die sich wohl alle ein neues zulegen müssen.  ;D



 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wie wurde auf dein Fax übertragen, mit 14400 Baud ?

Habe zwar auch nur FritzFax, aber damit müsste es auch gehen wenn du nochmal testen willst.
 

Hallo,

da bin ich wieder. War länger weg.

Ja, mit 14400 Baud.

Oh, sorry, aber privates soll auch privat bleiben!  ;)

Gebe keine Privaten Daten, Nummern und so raus.

Der Empfang hat in meiner Anwesenheit einwandfrei funktioniert. Werde es nun weiter mit dem Versenden an verschiedene Faxnummern versuchen. Scheint offensichtlich an Empfangsfaxe zu liegen!?

Werde das Ergebnis dann posten.

 

Also, es funktioniert bisher einwandfrei.

Liegt also doch nur an dem Gegengerät.

Vielen Dank, AchimL, für deine Hilfe!


« wie ist der pc für den preis ?Windows XP: Blauer Bildschirm wegen Laufwerk »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!