Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC hängt sich auf/Bildschirm friert ein, mehrmals tgl.!

Hallo liebe Forumteilnehmer!  :)
 
Auf meinem 10 Monate-alten-Samsung R 730 Laptop habe ich seit 2,5 Monaten Probleme, dass der Bildschirm einfriert und alles was ich tun kann, ist den Power-Button solange gedrückt zu halten, bis der Laptop ausgeht. Das passiert meines Erachtens total zufällig, mal wenn ich surfe, mal wenn ich Word benutze, Videos schaue, aber auch wenn ich inaktiv bin. Manchmal passiert es „nur“ zweimal am Tag, manchmal zehnmal. Am Anfang habe ich noch gewartet, ob sich der Computer wieder fängt, aber nach 20 Minuten Warten habe ich dann aufgegeben.

Dabei kommt es vor, dass der Sound manchmal noch funktioniert für eine Weile (zum Beispiel habe ich mal ohne Probleme ein Skype-Gespräch weiterführen können, obwohl der Bildschirm eingefroren war) Manchmal fängt der Sound an zu stottern.

Im abgesicherten Modus friert er auch ein. Ich habe an dem Laptop nicht herumgebastelt oder in BIOS was verändert, dazu kenne ich mich gar nicht gut genug aus.  ::)

 System:
-Windows 7 HP, Service Pack 1, 32-bit (mein System ist in Englisch)
 - 3 GB RAM, T4400 @ 2,20 Ghz
 -Windows Experience Index: 5
 - Grafikkarte: NVIDIA GeForce 310M

 
  Das habe ich alles probiert, was ich auf anderen Internetseiten gelesen habe:
 
- mit ParetoLogic auf Antimalware und Viren geprüft, temporäre Dateien gelöscht, defragmentiert; ich habe kein McAfee o.ä. drauf, nur was Windows zum Schutz anbietet
 - Treiber auf den neusten Stand gebracht, alle Windows Updates heruntergeladen
 - Memory Test gemacht, alles in Ordnung
 - Microsoft Security Essentials deinstalliert, hat nichts gebracht, also habe ich es wieder installiert.
 - Energieoptionen auf „High Performance“ gestellt, und unter erweiterten Energieoptionen bei „Processor Power Management“ alles auf 100 Prozent
 - Check Disk ist problematisch. Ich habe es zweimal ausprobiert und der Laptop ist währenddessen eingefroren. Ich möchte es ungern nochmal machen aus Angst vor Datenverlust.
 - Core Temp installiert: Die Temperatur liegt bei 40 Grad.
 
 Event Log (die sagt, dass ich 42 Abstürze in den letzten 7 Tagen hatte ) :o

 

Zitat
Kritischer Error: "The system has rebooted without cleanly shutting down first. This error could be caused usw..."
 Source: Kernel-Power
 Event ID: 41
 Task Category: (63)
 
 Details
 + System
 - Provider
 [ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power
 [ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}
 
EventID 41
 
Version 2
 
Level 1
 
Task 63
 
Opcode 0
 
Keywords 0x8000000000000002
 
- TimeCreated
 [ SystemTime] 2011-10-21T15:21:55.535612400Z
 
EventRecordID 103073
 
Correlation
 
- Execution
 [ ProcessID] 4
 [ ThreadID] 8
 
Channel System
 

- Security
 [ UserID] S-1-5-18
 
- EventData
 BugcheckCode 0
 BugcheckParameter1 0x0
 BugcheckParameter2 0x0
 BugcheckParameter3 0x0
 BugcheckParameter4 0x0
 SleepInProgress true
 PowerButtonTimestamp 129636840575483094


Heute habe ich vom  Latency Checker und  Latency Monitor gelesen und beides runtergeladen. Das erste Programm sagt nach kurzer Zeit:
 
Zitat
Some device drivers on this machine behave badly and will probably cause drop-outs in real time audio and/or video streams

Die Werte dort sind auch extrem hoch und liegen im roten Bereich bei 16.000us.

Die Ergebnisse vom Latency Monitor habe ich angehängt. Ich weiß nicht, was die Werte bedeuten, aber kann es sein, dass meine Grafikkarte Probleme macht?
 
Es wäre wirklich sehr nett, wenn ihr mir weiterhelfen würdet! Im Moment muss ich meine Arbeit alle paar Sekunden abspeichern aus Angst vor Datenverlust, aber das macht wahnsinnig!  :-[

Vielen Dank schon mal an euch!
Viele Grüße Sylvia


Antworten zu PC hängt sich auf/Bildschirm friert ein, mehrmals tgl.!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Moin moin! Endlich mal ein *sehr gut* beschriebenes Problem. Ich habe mal nach einem Eintrag in Deiner Fehlermeldung gegoogelt - Du bist nicht die einzge Anwenderin mit diesem Problem (soviel vorweg zur Tröstung):

http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-performance/st%C3%A4ndige-freezes-unter-windows-7-64bit/b31d3bb6-12ce-4e05-9eb0-8a6b26b844f0

Ich schau mal, ob ich noch mehr finde...

MaGGs  

« Letzte Änderung: 27.10.11, 00:54:25 von MaGGs »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
3 Leser haben sich bedankt

Re moin - Noe, nix besseres gefunden, es gibt div. Hinweise zu möglichen Fehlerquellen und enstprechende Anleitungen, die bei einigen Usern wohl auch geholfen haben. Viel Erfolg, sonst noch mal melden ;-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
3 Leser haben sich bedankt

Moin moin ;D Maggs,

vielen dank für die schnelle Antwort!
Ich werde die fünf Seiten des Threads durchgehen (an einem Samstagvormittag  :'( ) und danach berichten.

Was mir aber gestern noch eingefallen ist und vielleicht in dem Zusammenhang wichtig sein könnte:

Kurz nach Kauf des Laptops ist der Bildschirm ab und an schwarz geworden, dann wieder angegangen und ich habe in etwa die Nachricht erhalten:

Zitat
Display Drives stopped responding and has recovered successfully

Seitdem ich diese "Freezes" habe, habe ich dieses Problem immerhin nicht mehr. Aber es deutet wieder auf die NVIDIA hin.

Also habe ich jetzt mal im Gerätemanager die Grafikkarte deaktiviert. Jetzt ist alles riesengroß und sehr einfach zu lesen.  ;D
Außerdem habe ich unter Audio die vier Einträge "NVIDIA High Definition Audio" deaktiviert. (kleine Nebenfrage: Ist das normal, dass das da viermal im Gerätemanager steht? - Und bei USB-Ports habe ich auch 20 Einträge - so viel USB-Ports habe ich doch gar nicht? ??? Ist das in Ordnung?)
Aktiviert gelassen habe ich "Realtek High Definition Audio."
Denn wenn die Grafik schon schlecht ist, dann will ich immerhin noch die Windowssounds hören. ;-)

Anbei zwei aktuelle Screenshots von Latency Monitor nach 30 Minuten Laufzeit.

Vielen Dank nochmal und einen schönen Samstag!  :)
Sylvia

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Sylvia.

Das mit den beschriebenen Aussetzern bei nVidia Grafikkarten kann ich bestätigen. An einem meiner PCs (auch Win7 32bit SP1) tritt das auch immer mal wieder auf, meist wenn ich mit dem Internet Explorer 9 auf Seiten mit Flashanimationen surfe. 2-3x schwarzer Bildscirm, dann die Meldung (s. Anhang)  Treiber wurde wieder hergestellt. Es wurde weniger, nachdem ich den Treiber von nVidia aktualisiert habe, ist aber nie ganz verschwunden... und reproduzierbar ist der Fehler schon gar nicht. 

Und das mit den USB Ports kenne ich auch (siehe Grafik). Seit wann das so ist, kann ich nicht sagen, denn alle USB Geräte funktionieren tadellos. Daher habe ich das im Gerätemanager nur zufällig gesehen... ich habe mich auch nicht mehr um diese Störungen gekümmert, weil ich parallel schon einen neuen PC aufsetze (der hat eine ATI Grafikkarte) und somit bald alles hoffentlich Geschichte sein wird.  8)

Wenn Dein NB aber erst 10 Monate alt ist, warum machst Du keine Garantieansprüche geltend? Deine Mühe und die professionelle Herangehensweise an die Lösung des Problems in allen Ehren! ;-)

Ich schau hier morgen noch mal rein. Beste Grüße, MaGGs!
  

« Letzte Änderung: 27.10.11, 00:04:44 von MaGGs »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier noch mal die nVidia Fehlermeldung...
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eventuel erstmal autostart entmüllen,dann man aktuellen grafiktreiber instalieren.Da es ein oem system ist,wird der treiber von Nvidia eventuel nicht passen.Kann man aber trozdem zum zusammenarbeiten überreden.
solche aussetzer sind mir bislang auf systemen mit Nvidia nicht untergekommen,wobei ich einige systeme schon zwischen hatte.Eventuelle aussetzer wäre von den eigentümern berichtet worden.
Hat man auch nicht erforderliche dreingaben des systemherstellers vom system geworfen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sollte es nicht an den Hardwaretreibern liegen, dann könnte dir das helfen:

http://support.microsoft.com/kb/2265716/de

Auf der Seite "Hotfix-Downloads anzeigen und anfordern" ->

http://support.microsoft.com/hotfix/KBHotfix.aspx?kbnum=2265716&kbln=de

wäre es dann der mittlere davon -> Plattform x64

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Moin Nostradamus.

Lese ich das dort richtig, dass der Hotfix von 2009 bzw. 2010 ist? Der Artikel selbst wurde im Mai 2011 geändert:

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

File name | File version | File size | Date | Time | Platform

Lmhosts.sam | Not applicable | 3,683 |10-Jun-2009 |21:00 | Not applicable

Lmhsvc.dll | 6.1.7600.16385 | 23,552 | 14-Jul-2009 | 01:41 | x64

Nrpsrv.dll | 6.1.7600.20748 | 15,360 | 03-Jul-2010 | 05:55 | x64


Um das noch mal kurz klar zu stellen, es geht nicht um meinen PC mit der nVidia GraKa, der ist seit heute Geschichte...  ;D

Und wenn ich das richtig gelesen habe, läuft der Lappi von Sylvia mit Win7 32 Bit, oder? Warum dann der Verweis auf die 64 Bit Treiber?  ::)

Besten Gruß, MaGGs. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

 

Zitat
wenn ich das richtig gelesen habe, läuft der Lappi von Sylvia mit Win7 32 Bit, oder? Warum dann der Verweis auf die 64 Bit Treiber?
Richtig, und Dank für den Hinweis!

Fehler passieren im Leben, so auch mir.

Dafür bitte ich um deine Entschuldigung.

Allerdings häuft sich die Fehlerquote enorm, wenn Leute unaufgefordert und Zusammenhanglos ihre eigenen Berichte / Analysen in einen bestehenden Thread hinein quetschen.

Unterlasse das also bitte zukünftig und meine Fehlerquote im Bezug auf Analysen und Links wird sich wieder auf ein Normalmaß einpendeln.

Danke für`s Zuhören und gute Nacht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Nostradamus.

Warum Entschuldigung? Kein Problem, aber natürlich trotzdem angenommen.  ;)

Ich "quetsche" eigene Berichte und selbst vorgefundene Fehlermeldungen schon gern in die Analyse, denn a) könnte es den Betroffenen das Gefühl geben, sie stehen mit ihrem Problem nicht ganz so allein da, und b) sollte es die Leser des Forums nicht grundsätzlich von der Verpflichtung, auf Details zu achten und nur zwischen den Zeilen zu Lesen, entbinden - was mir auch immer wieder gern passiert (Schnellspritzer-Mentalität)...  :-\

Übrigens hat sich Sylvia mit Wohnort "Südafrika" hier eingetragen, was die von mir angeregte Garantie-Tausch-Aktion etwas schwierig gestalten könnte, wenn das Gerät im "Medchenmarkt" oder bei "Wie geil ist Satorn" erworben wurde...

Dir auch eine gute Nacht!!
 ():-)

   

« Letzte Änderung: 27.10.11, 01:00:47 von MaGGs »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!

Vielen Dank an euch alle für eure Postings. Das Problem mit den Freezes ist ein wenig besser geworden. (gestern kein einziger Freeze und fließendes Arbeiten möglich) :D Das muss aber nichts heißen, so eine Phase der kurzzeitigen Besserung gab es schon mal. Schon alleine das macht keinen Sinn für mich, denn entweder ein System funktioniert oder nicht. Wie kann das sein, dass alles für einen Tag in Ordnung ist und dann wieder nicht?

Was ich seit meinem letzten Posting aus anderen Foren aufgeschnappt habe und mal ausprobiert habe:
-   Ich habe die Lüftungsschlitze hinten am Laptop mit dem Staubsauger abgesaugt (wobei die Temperatur immer bei 40 Grad ist, auch zum Zeitpunkt des Absturzes) Der Laptop steht auch auf dem Tisch und sollte von daher genug Kühlung abbekommen.
-   Ich habe die Grafikeinstellungen geändert, die Auflösung auf 32bit gestellt (sie war vorher nur auf 16bit) und Nvidia PhysX deaktivert
-   bei meinen WLAN-Einstellungen (die Internetverbindung ist sehr langsam) TCP und UDP Checksum Offload deaktiviert
-   Das TDR-Timeout von zwei Sekunden auf acht Sekunden hochgestellt. Das soll angeblich den Fehler beheben

Zitat
Display Driver stopped responding and has recovered successfully
(@MaGGs ist ja jetzt nicht mehr relevant für dich, oder? ;-))

@q1: Das habe ich vergessen, in msconfig habe ich schon Autostart entmüllt. Es laufen nur die von Windows angesehenen notwendigen Services. Du schreibst, dass die Treiber eventuell nicht passen. Welche Treiber sollte ich also stattdessen installieren? Und was meinst du mit Dreingaben des Systemherstellers?

@nostradamus: trotzdem danke für deine Hilfe, dass du den Link rausgesucht hast. Falls du noch andere Ideen hast, ich probier alles aus. (Daten sind abgesichert) ;-)

@MaGGs: Du hast völlig Recht! Ich sollte von der Garantie Gebrauch machen, bevor die in zwei Monaten verfällt. Der Laptop ist auch in SA gekauft. Das einzige Problem ist momentan nur einen Ersatzlaptop für die Zeit aufzutreiben.

Danke nochmal und viele Grüße aus dem warmen Süden
Sylvia

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
trotzdem danke für deine Hilfe, dass du den Link rausgesucht hast.

Soll was genau bedeuten? Hotfix hast du angefordert und ausgeführt?

Nur weil ich fälschlich den Hinweis gab, dort "x64" auszuwählen, sollte dich das nicht davon abhalten, den richtigen zu nehmen!

Das wäre dann für dich "x86" 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alles klar, werde ich machen. Ich hatte MaGGs so verstanden, dass der Hotfix überholt gewesen wäre (da von 2009) Werde ich jetzt runterladen. Falls er das Problem behebt, sage ich Bescheid!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nostradamus, beim Hotfix Windows6.1-KB2265716-x86 kommt die Nachricht: The Update is not applicable on your computer. Schade!
Ich wünsche noch einen schönen Abend  :)
Sylvia


« Windows XP: Soundtreiber für Intel 82801EB ICH5 - AC'97 Audio Controller PCI Soundkarte?Neuinstalierte Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...