Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Stromproblem möglich?

Hallo!

Will niemanden mit Smaltalk langweilen, deswegen gleich zur Sache:

Mein System:
Board      Gigabyte GA-MA790XT-UD4P, ATX, Sockel AM§
CPU      AMD Phenom II X3 720 Black Editiob AM3 BOX
RAM      4GB-Kit Corsair Twin3X4096-1333C9 DDR3, CL9
Netzteil   BE Quiet! Straight Power 600 Watt/BQT E6
Kaufdatum   Oktober 2009
Grafikkarte   Gainward GTS 250, 1024MB DDR3, HDMI
Festplatten   Hitachi HDT725025VLAT80 ATA Device
      WDC WD400EB-00CPF0 ATA Device
Betriebssystem   Windows 7

Mein Problem:
Immer wieder hängt sich das System auf, dabei ist es völlig unerheblich was ich
gerade mache (surfen, zocken, Dokumente verfassen...) oder im Raum bin.
Manchmal piept der PC dann wie verrückt, manchmal nicht. Ab und an machts in etwa:
"Krrrchkkkrchkrr".
Auch hängt der Rechner sich regelmäßig beim Hochfahren auf.
Normalerweise läßt sich der Rechner dann neu starten, wobei er mich fragt ob er im
abgesicherten Modus hochfahren soll oder nicht. Ab und zu macht er eine Systemüberprüfung
die angibt, dass alles ok ist und der Rechner startet neu.

Die Peinlichkeit:
Das Gehäuse hab ich gekauft weil es toll aussieht (Raidmax Ninja), drin ist es viel zu
eng. Schönheit ist eben nicht alles ;-) Und es hat Gummifüße die ich bis vor einer Stunde
nicht angebaut hatte. Falls mein Rechner nun nicht mehr abstürzt, dann weiß ich, dass
ich 4 Jahre lang die Lösung vor mir hatte und nur zu faul war...

Weitere Fakten, die eventuell wichtig sind:
Mein Gehäuse habe ich vor 4 Jahren ausgetauscht, die Hardware vor 2 Jahren und 3 Monaten
weil der PC ständig hängen blieb.
Das Problem war aber nicht beseitigt, deswegen hab ich seit dem von XP auf Windows 7 umgesattelt,
das Betriebssystem mehrmals neu aufgespielt und alles x-mal überprüft. Alle Teile sind fehlerfrei.

Mein Verdacht:
Ich habe ein Stromversorgungsproblem.

Mein zweiter Verdacht:
Die Bauteile passen nicht zusammen.

Daher die Frage:
Haltet Ihr es für möglich, dass meine Hardware Stromspitzen (ich weiß nicht wie ich es anders
benennen soll) bekommen hat weil die Gummifüße nicht angebaut waren und deswegen hängen blieb?
Oder passen meine Teile einfach nicht zusammen?
Oder hab ich irgendwas übersehen?

Ok, ich hoffe ich hab den Beitrag sinnvoll gestaltet und das richtige Forum gewählt!
Viele Grüße,
Caro



Antworten zu Stromproblem möglich?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Piepen kann alle möglichen Ursachen haben. Prinzipiell sagt Dir Dein Mainboard damit, dass es ein Hardware Problem gibt. Im Detail musst Du mal in das Mainboard Handbuch schauen welche Fehler zu welchen Piepstönen führen.

Mit "Krrrchkkkrchkrr" kann man nicht viel anfangen. Woher kommt Das Geräusch? Falls es die Festplatte ist könnte die kaputt sein, teste die mal.

Wenn Dein Windows beim Booten anbietet dass es im abgesicherten Modus hochfahren möchte ist es nicht ordnungsgemäss heruntergefahren worden.

Ich würde die Schuld nicht unbedingt beim Netzteil suchen, schaut auf den ersten Blick mehr nach defekter Festplatte aus.

hi und danke für die schnelle antwort!
im handbuch hab ich zu anfang nachgeschaut und nichts gefunden was gepasst hätte. manchmal hängt der pc sich auch komplett geräuschlos auf.
das "Krrrchkkkrchkrr" ist ein fürchterliches geräusch, eine andere beschreibung kann ich nicht geben :-( kommt aber wie das piepen aus den lautsprechern und nicht vom board.
die festplatten sind ok, hab vor kurzem eine neu eingebaut, die alte abgehängt und trotzdem die gleichen probleme gehabt.
ich hab vergessen ein weiteres phänomen zu erläutern, der eigentliche grund warum ich denke, dass es mit dem gehäuse und eventuellen stromspitzen zusammenhängt. und zwar sitz ich gern mit ner decke vorm pc, wenn ich aufstehe und die decke auf den boden fällt, hängt der pc sich regelmäßig auf.
stichwort: elektrostatische aufladung... bei den menschen stehen die haare ab, mein pc schaltet sich ab. eigentlich dürfte das gehäuse davon nicht beinflusst werden, aber ist das nicht eventuell doch irgendwie möglich?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kommen die Störgeräusche vom kleinen Lautsprecher den Du im Gehäuse eingebaut hast oder von Deinem "echten" Lautsprecher falls Du ein Soundsystem da angeschlossen hast? Eventuell hat das eine harmlose Ursache wie zB schlecht abgeschirmte Kabel, vielleicht ist aber auch Dein Mainboard defekt (das würde rätselhafte Abstürze erklären).

Betreibst Du den PC an einer Steckerleiste die Spannungsspitzen verhindert? Je nach Wohnlage ist das dringend anzuraten!

Mit elektrostatischer Aufladung musst Du aufpassen; wenn Deine Decke nur das Gehäuse berührt sollte da eigentlich nix passieren, aber wenn die hinten an die Kontakte kommt kann Dir das Komponenten schrotten. Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt hab hat meine Mutter meine Grafikkarte gekillt indem sie die Rückseite des PCs mit so nem Plastik-Staubwedel bearbeitet hat  :-\

die geräusche kommen aus den angeschlossenen lautsprechern.
ein defektes board schließ ich eigentlich aus, hatte die selben probleme mit meinem alten board auch. nachdem ich beim alten board den fehler nicht gefunden habe, hab ich alles ausgetauscht. nur das gehäuse eben nicht.

habe damals sogar alle kabel ausgetauscht und eine neue steckerleiste angebracht. die jetztige und die davor sind beide mit überspannungsschutz.

die decke berührt nicht mal das gehäuse, zuerst dachte ich, dass es zufall ist, aber nach dem 20. mal glaubte ich das nicht mehr.

kurz um, ich gehe davon aus, dass alle meine teile im und rund um den pc intakt sind. und so seltsam es vielleicht ist liegt es an den blöden füßen...

zum glück hab ich keinen staubwedel ;-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
nachdem ich beim alten board den fehler nicht gefunden habe, hab ich alles ausgetauscht. nur das gehäuse eben nicht.

habe damals sogar alle kabel ausgetauscht und eine neue steckerleiste angebracht.
Schon mal die Hauselektrik geprüft?
Erdung vorhanden? oder gar Spannung am PC-Gehäuse?
Stecker der Steckleiste mal rumgedreht? oder in andere, weiter entfernte Steckdose gesteckt?

Schon mal die Hauselektrik geprüft?
--> Nein, wüßte auch nicht wie :-(

Erdung vorhanden?
--> Hoffe ich ;-)

oder gar Spannung am PC-Gehäuse?
--> wie kann ich das prüfen? das hört sich ja nach meiner vermutung an.

Stecker der Steckleiste mal rumgedreht? oder in andere, weiter entfernte Steckdose gesteckt?
--> stecker umgedreht ja. andere steckdose nein.

mein rechner läuft nun schon den zweiten tag ohne abstürze. haltet ihr es denn für möglich, dass die gummifüße unter dem gehäuse das problem gelöst haben?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erdung vorhanden?
--> Hoffe ich ;-)
Ich auch.(Elektronikschäden sonst nicht auszuschließen)

oder gar Spannung am PC-Gehäuse?
--> wie kann ich das prüfen? das hört sich ja nach meiner vermutung an.
"Bei geringem Wissen von Strom und Spannung lass es von jemandem prüfen!"

Falls aus irgendeinem Grund Spannung auf deinem PC-Gehäuse sein sollte ist das  für Dich und
 die PC-Elektronik nicht vorteilhaft.
(würd ich auf jeden Fall mal überprüfen lassen)
Als zweite Möglichkeit währe da die statische Aufladung(Dein"Krrrchkkkrchkrr")
 zwischen Teppichboden und PC-Gehäuse, die jetzt mit Gummifüßen
 nicht mehr vorhanden sein dürfte.


« Warum Partition von FP weg?Schnellster CPU für mein Motherboard? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...