Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Bildschirm bleibt nach Einschalten schwarz, nur Reset hilft

Gestern blieb der Bildschirm einfach schwarz nachdem ich meinen PC eingeschalten habe. Die Lüfter haben sich zwar gedreht, das Modem bekam Strom und war auch online, jedoch kam keine HDD-Aktivität.
Der Bildschirm zeigt "VGA No Signal" und ging dann in den Ruhezustand (Lämpchen wird orange statt blau). Nach einem Reset und Kabel raus/rein beim Bildschirm, konnte ich meinen PC dann endlich wieder benutzen. Habe ihn dann noch einmal heruntergefahren um zu testen ob der Fehler reproduzierbar ist, war er aber nicht. Beim 2.Mal hat er von alleine und ohne Reset gebootet. Heute wieder das gleiche Spiel... einschalten --> Bildschirm geht in Ruhezustand ("VGA No Signal") --> keinerlei HDD Aktivität --> Lüfter laufen aber, beim LAN-Anschluss leuchtet die LED ebenfalls (also genug Strom vorhanden) --> mehrmaliges Resetten hilft nichts --> nur Bildschirm ab- und wieder anstecken bringt den gewünschten Erfolg --> PC fährt wieder ganz normal hoch

Weiß vielleicht jemand woran das liegen kann?
PC ist von 2007, Nutze Windows XP SP3, MB = ASUS M2N-MX, GPU = Nvidia 7300 GS, CPU = AMD Athlon 64 3800+, HDD = Western Digital Caviar WD2500JS



Antworten zu Bildschirm bleibt nach Einschalten schwarz, nur Reset hilft:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Grafikkarte defekt?
Mal Onboard Grafikkarte probieren?

Ansonsten mal Hardware einzeln testen, zb nur mit einem Ram usw (falls mehrere vorhanden).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi LeeLee1,
Du sagst doch dass nur ein erneutes Ein- und Ausstecken dafür sorgt, dass der Bildschirm wieder ein Signal erhält. Habe ich das richtig verstanden?
Das heißt es könnte doch sein, dass das Kabel des Bildschirms einen Wackelkontakt hat, und dein PC einwandfrei läuft. Oder möglicherweise ist der Anschluss beschädigt. Könnte das eventuell sein? Wurde der Bildschirm vielleicht des öfteren transportiert? Wäre für mich eine mögliche Erklärung dafür, dass es nur nach erneutem Einstecken funktioniert. Hoffe du kannst damit etwas anfangen!
Gruß!

Vielen Dank für eure Antworten :-)
Da das Problem anscheinend nur dann auftritt wenn der PC längere Zeit ausgeschalten war, werde ich morgen vor dem Hochfahren mal das VGA-Kabel tauschen. Sollte das keinen Erfolg bringen, tausche ich den Anschluss bzw. nehme halt DVI statt VGA.
Der Bildschirm wird tatsächlich ständig transportiert (jeden Tag), da ich schrecklich wilde Katzen habe und den Bildschirm daher jeden Tag nach dem Herunterfahren in den Schrank stellen muss damit die Katzen ihn in der Nacht nicht herunter werfen können.  ::) also jeden Tag das gleiche Prozedere --> PC runterfahren --> Bildschirm ausschalten --> Stromkabel vom Bildschirm raus --> VGA-Kabel raus (VGA-Kabel bleibt aber weiterhin am PC angesteckt und wird nur am Bildschirm abgesteckt)
Ich hoffe es liegt wirklich nur daran, das wäre ja ganz einfach  :)

Habe heute Früh mal das VGA Kabel und den Anschluss kontrolliert, da war tatsächlich etwas locker, hab alles wieder fest geschraubt und der PC bootete nachher auf Anhieb. Ich hab mich schon total gefreut, leider umsonst...
denn als ich gerade eben meinen PC erneut hochgefahren habe äääh hochfahren wollte kam erst nur die Meldung vom BIOS und dann ein schwarzer Bildschirm mit einem blinkenden kleinen Strich links oben in der Ecke. Ich habe dann den Resetknopf gedrückt und wurde dann gefragt ob ich im abgesicherten Modus, nur mit den Netzwerktreibern, die letzte funktionierende Einstellung od. Windows normal starten möchte... habe dann verschiedenes getestet, immer ohne Erfolg, es kam immer nur dieser kleine blinkende Strich links oben am Bildschirm, nach dem 4. oder 5. Reset dann kam ich nicht mal mehr ins BIOS, der Monitor blieb im Standby und nichts tat sich, erst als ich die Kabel des Bildschirms 2 mal ab- und wieder angesteckt habe und einen erneuten Reset durchführte, bootete Windows wieder. Was soll denn das :'(

Habe heute mal die Grafikkarte getestet --> ausgebaut, auf Onboard-Grafik umgestellt --> funktionierte; dann PC 3 Stunden später wieder hochgefahren --> Problem besteht weiterhin; Bildschirm nach Einschalten des PCs wieder im Standby, Festplatte lief hörbar an, doch weiter tat sich nichts. Der PC bootete erst als ich die Kabel des Bildschirms absteckte, dann den Resetknopf drückte und schließlich die Kabel wieder ansteckte.
Langsam weiß ich echt nicht weiter...  :'(
Naja, zumindest kann ich mal die Grafikkarte ausschließen.

Was ich seltsam finde...
als ich eben meinen PC hochgefahren habe, hat es gereicht die Kabel des Bildschirms 1x zu entfernen, einen Reset zu machen und das STROMKABEL des Bildschirms neu anzustecken, da habe ich sofort an der HDD-Led gesehen, dass der Bildschirm sozusagen akzeptiert wurde, obwohl das VGA-Kabel noch gar nicht angesteckt war . Das Stromkabel steckt in der Verteiler-Steckdose. Auch in den letzten Tagen war es immer so, dass es ausreichte, wenn ich zuerst das Stromkabel an den Bildschirm anstecke und der PC dann mit dem Booten weiter macht, obwohl das VGA-Kabel noch nicht mal dran hängt...
Das muss mal einer verstehen!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also,
das ist wirklich merkwürdig, warst du schonmal bei einem Spezialisten? vielleicht weiß er ja was los ist. Ich kann mir das leider nicht wirklich eklären, das mit dem Kabel erscheint mir gerade durch den häufigen Transport sehr plausibel, aber verstehen kann ich die Situation, wie du sie schilderst leider auch nicht, vielleicht ist deine Elektronik ja übernatürlich und macht sich selbstständig. :-P
Gruß!

Habe gestern bei DiTech ein neues Netzteil (Enermax Triathlor 450W) und einen neuen RAM (Corsair, 2GB) gekauft. Habe das Netzteil dann am Abend eingebaut und den RAM (den alten) als Test mal rausgenommen, ein wenig vom Staub befreit und wieder reingesteckt. Als ich den PC dann hochfahren wollte, kam zwar ein Bild (BIOS) aber übers gesamte Bild waren komische rote, teils blinkende Punkte verteilt, weiß nicht wie ich das ordentlich beschreiben soll. Nach der Anzeige vom BIOS kam dann ein schwarzes Bild mit einem blinkenden Cursor links oben in der Ecke --> Reset --> Problem bleibt bestehen. Also habe ich den PC dann ausgeschaltet, den alten RAM ausgebaut und den neuen eingebaut --> PC bootete wieder normal. Heute Morgen ist er dann auch wieder normal hochgefahren, ganz ohne Reset
Lag also am RAM...


« Windows 7: Fritzbox erkennt DSL nicht / Über LAN InternetzugriffWindows 7: HP Pavilon dv6 lässt sich nicht mehr hochfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!