Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC Aufrüstung mit RAM

Hallo PC-Hilfe,
Ich nöchte meinen PC mit RAM aufüsten. Derzeit ist er mit je 1GB bestückt und es stehen noch weitere 2 Steckplätze mit max je 2GB leer. Nun meine Fragen:
- kann ich die freien Steckplätze mit je 2GB nachrüsten ohne die vorhandenen je 1GB zu entfernen (unsymetrischen RAM Betrieb?)
- steht mir danach 6GB RAM zur verfügung? (max 8GB sind möglich)
- kommt es drauf an in welchem Steckplatz was eingesteckt werden muss (die Sockel sind je 2 Blau und 2 Rot markiert)
- Dürfen unterschiedliche aber vom PC Hersteller empfohlene Typen verwendet werden
Im Handbuch (Mannuel) steht nichts darüber!
Dank im Voraus für die Nachhilfe, mit freundlichen Grüssen
Koni Adm



Antworten zu PC Aufrüstung mit RAM:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Normalerweise sind gleiche Farben mit gleichen RAMS zu bestücken,
dann hat man eigentlich Dual-Channel Verfahren.
Ich würde zu Deiner uns unbekannter Hardware gleiche RAMs
nehmen, die Dein Motherboard unterstützt.

So fängt man eigentlich an:

richtig posten  

« Letzte Änderung: 04.11.12, 19:29:56 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Frage: Welche Riegel sind jetzt verbaut und welches Mainboard ist das genau (Modell und Typ) ???

« Letzte Änderung: 04.11.12, 19:16:54 von Daniel_Düsentrieb »

Hallo Daniel Düsentrieb,
Antwort auf Deine Fragen:
- es sind die Blauen, beim näheren hisehen die Violetten Riegel/Sockel/DIMM wie die auch immer die sich nennen, verbaut!
- es handelt sich hier nicht um einen Laptop sondern um einen Dektop PC mit Motherboard P35T
- aus dem Handbuch zitiert =>Unterstützt DDR2 800/667 DDR SDRAM mit Zwei-Kanal-Architektur
• Nimmt vier ungepufferte DIMMs auf
• Bis zu 2 GB pro DIMM mit maximaler Speichergröße bis 8 GB

Mit Gruss Koni Adm

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Normalerweise kannst Du die 1 GB Ram Bausteine drinlassen, wenn die neuen Ram Bausteine kompatibel mit den schon eingebauten passen. 
 

« Letzte Änderung: 04.11.12, 19:33:00 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
es handelt sich hier nicht um einen Laptop sondern um einen Dektop PC mit Motherboard P35T
Mainboard wollte ich ja auch schreiben, wie komme ich auf Notebook? Sorry, man wird langsam alt... ;)

Ich kann dir RAM von Corsair empfehlen. Der ist ziemlich neutral und hat bisher nie Probleme gemacht, weder in Notebooks noch in Desktop-PCs. Den habe ich selber schon sehr oft verbaut und empfehle diesen auch immer wieder gerne weiter.

« Mein Acer Aspire 5253 startet nicht mehr richtig! Was kann ich tun???Festplatten Frage »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...

RAM
Die RAM-Module (RAM steht für Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher genannt) ausmachen. Di...