Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Tripple Channel RAM erweitern

Hallo!
Aktuell hab ich in meinem PC 3x2gb DDR3 RAM von a-data mit einer Taktung von 1333G auf einem ASUS P6T SE Mainboard verbaut. Mein Prozessor ist ein Intel i7 920.
Meinen Arbeitsspeicher würde ich nun gerne erweitern, allerdings ist dieses Produkt so nicht mehr erhältlich. Auf dem Mainboard sind noch 3 Steckplätze für Arbeitsspeicher frei.
Nun zu meiner Frage: Ist es möglich meinen Arbeitsspeicher mit Modulen einer anderen Produktreihe/Firma zu erweitern? Wenn ja auf was muss ich dabei achten? Welche Probleme könnten auftreten?

MfG UnknownCommand



Antworten zu Tripple Channel RAM erweitern:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Pauschal will ich darüber keine Aussage machen, ob deine Module mit anderen zussamenarbeiten oder nicht. Grundsätzlich sollte es gehen, selber habe ich aber schon andere Erfahrungen gemacht.

Poste mal die genaue Bezeichnung von deinem bisherigen Arbeitsspeicher. Dann schauen wir mal.

« Letzte Änderung: 09.12.13, 19:28:27 von Daniel_Düsentrieb »

Pauschal kann ich dazu sagen,das alle Intel x58 das können,
Asus Probleme damit hat,der Tripple Channel immer benutzt wird.
1333MHz anderer Hersteller hilft nur ausprobieren,ist möglich.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
« Letzte Änderung: 09.12.13, 19:56:36 von Daniel_Düsentrieb »

Ich hatte an 3x2gb gedacht. 1x4gb würdens aber auch tun, wenn das Performance-mäßig besser ist?
Wie gesagt mein Mainboard unterstützt triple-channel Betrieb.



ASUS P6T SE Mainboard - 240-pin DDR3 DIMM sockets

Zitat
Wikipedia zur Thematik:
Triple Channel

Triple Channel (englisch für „Dreifach-Kanal“) ist ein Begriff aus der Rechentechnik, welcher für die technische Beschreibung von Datenspeicher genutzt wird und eine Weiterentwicklung der Speichertechnik Dual Channel darstellt.

Mit Triple Channel wird die Fähigkeit unter anderem von PC-Chipsätzen und Speichercontrollern bezeichnet, mindestens drei Arbeitsspeicher-Module gleicher Kapazität parallel zu betreiben, wodurch eine höhere Datentransferrate und eine damit verbundene Leistungssteigerung erzielt wird. Dafür sind drei separate Busse vom Speichercontroller zu den einzelnen Modulen nötig.

Wirkung

Die Technik, die schon beim Dual-Channeling eine Verdopplung der Transferrate durch zeitversetztes Zugreifen auf mindestens zwei Module funktionierte, wird nun mit drei Modulen durchgeführt, was zur Verdreifachung der Transferrate führt. Die Latenzzeiten der Speicher gehen nicht mehr stark in die Zugriffszeit ein, was zu der Leistungssteigerung führt. Damit dieses Verfahren sauber funktioniert,
müssen immer drei Module gleicher Spezifikation genutzt werden.

Manual zum Asus Motherboard:
http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/LGA1366/P6T_SE/G4481_P6T_SE.zip
Zum Systemspeicher und welche Anforderungen erfüllt sein müssen, um "Triple Channel" weiterhin wirksam zu haben,
lies die Seiten 2-10 / 2-11.
QVL für 1333 MHz getaktete Module - Seite 2-13

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für Triple Channel brauchst du jeweils 3 gleiche Module. Ich würde dir dann diese hier empfehlen (3x):

http://www.hardwareversand.de/1333+Low+Voltage/48887/2GB+Corsair+XMS3+PC3-10667U+CL9.article

« Letzte Änderung: 10.12.13, 11:35:38 von Daniel_Düsentrieb »

Okay, ich werde dann wohl den Arbeitsspeicher kaufen, den mir Daniel Düsentrieb empfohlen hat.
Vielen Dank euch allen, ihr habt mir sehr geholfen! Super schnelle Hilfsbereitschaft von euch! :)

« Kompatible Grafikkarte & MainboardTastaturblock funktioniert nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!