Internetverbindung funktioniert nicht richtig

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Wenn ich meinen Rechner starte dann baut er keine Internetverbindung auf. Jetzt gibt es immer 2 Möglichkeiten wie ich eine Internetverbindung aufbauen kann.

1.) Ich starte den Rechner nochmal komplett neu. Beim 2. Hochfahren hat er dann gleich eine Verbindung.

2.) Ich gehe auf: Einstellungen -> Geräte -> Geräte-Manager -> Netzwerkadapter -> Intel(R) 82579V Gigabit Network Connection -> rechte Maustaste -> nach geänderter Hardware suchen -> Internetverbindung ist da

Ist natürlich super nervig das immer zu machen. Was kann ich machen damit er beim hochfahren gleich die Internetverbindung findet?

BS: Windows 10 Home 64-Bit-Version (10.0, Build 15063)

Wäre prima wenn jemand einen Tip hätte.

Angeblich ist der aktuellste Treiber installiert.


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Der Router (welcher?) ist aber vorher schon ca 5 Min AN ??
Steht im Gerätemanager nach dem Start eine geänderte Hardware drin ?

« Letzte Änderung: 07.12.17, 13:51:09 von Tar-Ava »

Der Router ist ein Speedport Hybrid der Telekom und läuft permanent.

Zwischen dem Speedport Hybrid und dem Rechner habe ich Devolo D-Lan Adapter, auch auf dem neuesten Treiberstand.

und du nutzt nach dem Power-LAN (devolo-Adapter) eine LAN-Verbindung zum Netzwerkadapter im Rechner - oder nutzt du einen devolo-WLAN-Adapter und den WLAN-Adapter im oder am Rechner (WLAN und das wird "automatisch aktiviert und verbunden")?

Ja, beide Devolo LAN Adapter sind per Kabel (LAN) verbunden. Am Rechner nutze ich keinerlei WLAN-Verbindung.

Zusätlich hängt an dem D-LAN Adapter, an dem auch der Rechner direkt hängt ein Switch, an dem TV, Playstation, XBox, Amazon Fire TV, Entertain TV hängen. Alles per Kabel verbunden und alles läuft problemlos.

Nur der Rechner zickt herum und hat auch nach dem hochfahren ein "gelbes Dreieck" am LAN Adapter.

Erstelle bitte ein IP-Protokoll ("ipconfig /all") in solcher Situation, in der  Rechner neben dem Netzwerkicon noch die Markierung (gelbes Dreieck) zeigt. Füge das Protokoll bitte hier ein.

Zweck der Sache ist dort erklärt:
http://www.its05.de/computerwissen-computerhilfe/pc-netzwerk/netzwerk_diagnoseprogramme_bef/ipconfig.html

Und wenn du das so erstellen und zeigen kannst wie da in Antwort #6 beschrieben:
https://www.computerhilfen.de/hilfen-4-420088-0.html#2183407
lassen sich die Daten leicht analysieren (und Ratschlage formulieren was eventuell beeinflußt werden sollte).

Nenne bitte auch Hersteller und Modell des Rechner (PC / Notebook ?).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Der Router ist ein Speedport Hybrid der Telekom und läuft permanent.

Mal für 5 Minuten vom Strom trennen .....

Bei jedem Systemstart per Suche neuer Hardware LAN-Adapter wieder nutzbar...
Da suche ich eine Ursache vordergründig im PC.
Leider hat Schnaggels vergessen, daß er hier angefragt hat...

Nein, nein, habe ich nicht vergessen. Nur hab ich viel zu tun in der Vorweihnachtszeit...

Der PC (Tower) ist kein fertig-PC sondern wurde von mir damals mit den Komponenten so bestellt, zusammengebaut und mir geliefert.

Das Mainboard ist ein ASUS P8 Z68-V/GEN3

Die Auswertung:

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : Dennis-PC
   Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein

Ethernet-Adapter Bluetooth-Netzwerkverbindung:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Bluetooth Device (Personal Area Network)
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-26-83-17-53-39
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter LAN-Verbindung* 11:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Teredo Tunneling Adapter
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

C:\WINDOWS\system32>

Bei dem Netzwerkadapter steht (wenn es nicht funktioniert):

Das Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)
Dieses Gerät ist nicht vorhanden.

Informationen:
Das Gerät "PCI\VEN_8086......"erfordert weitere Installation.

In dem IP-Protokoll sieht es ja tatsächlich so aus, daß gar kein Ethernetadapter erkannt wird.
(Nur Bluetooth wird dargestellt. / Der Tunneladapter ist erst mal uninteressant - der könnte erst eine Aufgabe erhalten, wenn ein Ethernetadapter wirksam ist.)

Teste bitte:
Im Gerätemanager kontrollieren: Wird da überhaupt ein Ethernetadapter angezeigt? (Eventuell mit Hinweiszeichen, daß es da Probleme gibt?)

Deinstalliere den eventuell angezeigten Ethernetadapter und starte den Rechner neu. - Windows sollte mit Neustart die Hardware erkennen und korrekt installieren -> Was passiert beim nächsten Mal der Wiederinbetriebnahme? - Wieder kein Ethernetadapter erkannt? und damit keine LAN-Verbindung möglich?

So richtig logisch scheint der ganze Vorgang nicht, denn ein "zweiter Start" hat dir ja schon in der zurückliegenden Zeit Netzwerkverbindung ermöglicht.

Ist der Netzwerkadapter (Intel(R) 82579V) als Karte auf das MoBo gesteckt - oder?
Besitzt du eine andere Netzwerkkarte und könntest nach Austausch testen ob damit die Netzwerkverbindung bei jedem PC-Start sofort erkannt wird und Verbindung darüber möglich ist?

Der Ethernetadapter wird immer angezeigt.
Immer auch mit einem gelben Dreieck mit einem Ausrufezeichen.
Dann kann ich nur eine Internetverbindung herstellen wie vorher von mir beschrieben.

Habe den Ethernetadapter deinstalliert. Beim hochfahren installiert er ihn und ich habe Internet.
Beim erneuten hochfahren ist sie wieder weg, wie vorher.

Der Ethernetadapter ist fest auf dem MoBo, habe keine extra Karte dafür.
Wobei ich mir schon überlegt habe eine zu kaufen. Aber eigentlich funktioniert der Anschluss ja, nur nicht bei dem ersten hochfahren. Und ich müsste den Rechner mal aufschrauben um zu schauen was ich überhaupt noch für Steckplätze frei hab.

Nenne bitte mal die genaue Bezeichnung des Motherboard - wenn das bekannt ist, kann auch besser darauf eingegangen werden.

Wenn die Kontrolle im Rechner ergibt, daß keine PCI- oder PCIe-Slots frei sind:
Borge dir mal (oder kaufe) einen USB-LAN-Adapter - da mußt du im Rechner gar nichts ändern - nur den Stick an einen USB-Port stecken und Treiber installieren. (Unter Windows-10 sind solche Treiber wahrscheinlich schon im System.)

Wie vorher geschrieben: ASUS P8 Z68-V/GEN3



Steckplätze sind vorhanden, sogar die noch installierte TV-Karte könnte ich rausschmeißen, da nicht mehr benötigt.

Bekommt man das Problem nicht hin, ohne eine Netzwerkkarte zu kaufen? 10,-€ sind nicht das Problem, aber trotzdem blöd wenn es jetzt nur an irgend welchen Einstellungen liegen sollte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Treiber-Update für den Adapter aus dem Gerätemanager angestoßen als er aktiv war ??
Oder woher kommt der Treiber ?
Mal auf alten Treiber zurückgegangen ?


« Paar Tasten funktionieren bei Laptoptastatur nichtlaptop aufrüsten mit SSD »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!