Usb Problem

Hallo. Habe mein USB stick am Laptop angeschlossen ( win 10 Home 64 bit). Am Anfang wurde der gar nicht erkannt,  also müsste ihn formatieren und Buchstabe zuordnen usw über  Datenträgerverwaltung. Dann hat alles funktioniert,  also haben wir Fotos draufgespielt,  wollten dann anschließend auf Laptop übertragen,  was aber nicht ging.... Laptop war ganz langsam, keine Anzeige usw. Nun wird Usb nicht mehr erkannt und auch nicht angezeigt.  Im Datenverwaltung sehe ich nur Datenträger  1 wechselmedium( E:)  Kein Medium.
Komme ich irgendwie an meine Fotos ran, oder kann ich die schon vergessen?  


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 Leser hat sich bedankt

Hallo!

Zunächst mal en einem anderen Rechner probieren, ob er da die gleichen Probleme hat.

Ansonsten den Stick an ein Linux-System anschließen und schauen ob er da ordentlich ausgelesen wird. Das ist wesentlich flexibler als Windows.
Ein Linux-Betriebssystem kann man als Live-System starten ohne Installation (kann Windows nicht). Um nur einige gängige zu nennen. Zur Datenrettung wird gerne Knoppix als Livesystem verwendet. Ein "vollwertiges" wären z.B. alle Ubuntu-Versionen. Nur zur reinen Datenrettung empfiehlt sich das schlanke Lubuntu. Wie für die Windowsinstallation auch ein bootfähiges Medium erstellen und davon starten/booten. Ist das Betriebssystem geladen mit dem Dateimanager schauen, ob dein Stick und dessen Inhalt angezeigt wird.

Sollte der Stick aber defekt sein, hilft Linux auch nicht mehr.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo!

Was für ein Stick ist es denn? Gerade von günstigen Sticks von Online-Händlern hört man leider immer wieder, dass es sich dabei um einfache Fälschungen handelt, die die angegebene Datenmenge gar nicht aufnehmen können: Wenn du also auf einen angeblichen 128GB Stick, der aber nur 16GB Speicherkapazität hat, mehr Daten schreibst als er aufnehmen kann, werden die Daten nicht komplett gesichert.

Wichtig ist auch die Art der Formatierung: Welche hast du denn gewählt? FAT, ex-FAT, NTFS...? Die werden nicht von allen Rechnern gelesen. Handelt es sich bei beiden Laptops um Win 10 Geräte?


Mit der von Klaus angesprochenen Datenrettung mit einer Linux-Live CD habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, das solltest du auf jeden Fall probieren: ISO-Image laden, brennen, Rechner davon starten und dann schauen, ob die Daten erkannt werden. Ich hatte damals Knoppix (http://www.knopper.net/knoppix-mirrors/) verwendet.


« Kein PC SignalPC bootet nicht , Bildschirme bleiben schwarz, komisches Geräusch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!