Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Netzwerk Fritzbox

Hallo,

ich habe eine Neue Wohnung mit Netzwerkkasten bzw. Multimediaverteiler !
Da ich auch ein Kabelanschluss für das Internet im Verteilerkasten habe wollte ich euch mein Vorhaben erläutern.
Da mein Verteilerkasten im Abstellraum( Wohnungsanfang) habe wollte ich mein Fritzbox 6591 im Abestellungraum installieren und über Switch Netgear gs316 die einzelnen Zimmern versorgen !
da mein Wohnzimmer am Wohnungsende 15m vom Verteiler Entfernt ist wollte ich noch ein AVM repeater 3000 im Wohnzimmer installieren und über Netzwerk versorgen damit im Wohnzimmer gute WLan Verbindung besteht !

Jetzt überlege ich mir den Fritzbox im Wohnzimmer zu installieren und den Switch im Abstellraum über den 15 m Lan zu versorgen und von dort aus die anderen Zimmern versorgen ! Dadurch bräuchte ich kein Repeater !

Welche Variante ist besser, besteht eine Verbindungsbeschränkung und kann ein switch von 15 meter entfernten Fritzbox versorgt werden über Lan ?

Habe CAT7 lan !

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen !  



Antworten zu Netzwerk Fritzbox:

LAN Kabel dürfen bis zu 100 Meter lang sein. Je nach Dampfung und welche Übertragungsrate man haben will. Aber mit CAT7 und GBit ist das kein Problem.

Ich sehe eher ein Problem mit deiner FritzBox. Die muss doch das DSL- oder Cable-Signal von außen bekommen. Das kann man sich nicht einfach so aussuchen wo die zu stehen hat. Wenn der Übergabepunkt da im Kasten ist, muss das Kabel- oder DSL-Modem halt auch im Kasten sein.

FRITZ!Box-6591-cable ...
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6591-cable/uebersicht/

Diesen Kabel-Modem-Router betreibst du als Mietgerät von einem Netzbetreiber?
Die Vertragsunterlagen beinhalten m.W. einen Punkt in welcher Entfernung solche FRITZ!Box aufgestellt werden kann.
Wenn die Media-Anschlußdose im Bereich des Wohnungseinganges installiert wurde, mußt du eben ein Koaxialkabel ausreichender Länge (mit den passenden Überwürfen für Kabeldosen und Eingangs-Port an der Box) besorgen, um diese Insta<llation zu realisieren.

Die Netzbetreiber lassen es ungern oder nicht zu, große Distanzen per Koaxialkabel zu überbrücken - es verfälscht die Messdaten beim Einpegeln der Anschlüsse.
12 m habe ich selbst schon problemlos realisiert - auch mit leistungsschwächeren Kabelmodem-Router.

Switches und dergleichen (Netzwerkkomponenten) kommen ja erst zum Einsatz bach den LAN-Ports der FRITZ!Box.

Ich habe mir die Fritzbox gekauft ! Wollte die Box von Vodafone  nicht !!
Ich habe in jedem Zimmer TV Dose und im Verteiler ! Angeblich kann ich die Fritzbox an jede TV Dose anschließen da alle an Übergangspunkt gehen !

Mir gings darum, ob die Fritzbox einen 15 meter entfernten Switch versorgen kann ohne Verluste ?
Danach Versorgt der Switch die anderen zimmern ?

 

Wenn das so ist - probiere es doch einfach aus.
Kurzes Koaxialkabel von der Media-Dose (in irgend einem Zimmer) zur 6591 < diese in Betrieb nehmen und einen deiner Netzwerkclients die Verbindung zur Fritzbox aufnehmen lassen.
Ist dein Internetzugang so erfolgreich?

Häufig vergibt Vodafone zu Kabelanschlüssen die Fritzbox-6490-cable und diese auch noch mit gebrandeter Systemsoftware (ohne die Möglichkeit selbst über AVM-Berlin updaten zu können).

Wurde dir der Modem-Installationscode mit deinen Vertragsunterlagen zugeschickt, sollte zumindest die Inbetriebnahme klappen.
Um deinen privaten Kabelmodem-Router auch für Telefonie nutzen zu können, müßtest du aber die MAC-Adresse (Media-Access-Control-Adresse) der Box an die Techniker von Vodafone übermitteln - damit die an zentraler Stelle eingespeichert werden kann.

Mir gings darum, ob die Fritzbox einen 15 meter entfernten Switch versorgen kann ohne Verluste ?
Danach Versorgt der Switch die anderen zimmern ?
Ja - so ist das.

Die Abstimmung mit Vodafone ist sicher vor dem privaten Kauf des Kabelmodem-Router erfolgt und es gab keine Beanstandungen durch den Netzbetreiber?

« Asus Notebook geht nicht aus, weil der Lüfter nachläuft bis das Akku leer wird[Windows 7] SD-Karte wird nicht erkannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...