Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

könntest du mit bidde sagen wie ich es jetzt genau machen muss und was ich anklicken muss ?

Tipp:

Tuh nichts, wovon du keine Ahnung hast, denn in Sachen BIOS sollte man gewisse Sachen verstehen, da sonst die Gefahr nicht gering ist, dein System zu schrotten.
PS:
um ins BIOS zu gelanden, drücke beim Booten, nachdem er dein Speicher gelesen hat auf "entf"
(beim booten steht "del" da)

Wie du dann vortfahren musst, weiß ich nicht, da du erst mitteilen musst, was du für ein BIOS hast.
(Award, Phönix,...,..,...)

Therti

Ich habe das selbe prob

Meine daten

AtI Radeon 9800 pro
Asus K8n


Könntet ihr mir helfen ?
Und wo finde ich das jetzt im Konf. ich drück Entf. doch aber ich find nichts !

schau mal da nach denke liegt am bios aber vorsichtig!!!!!
http://www.umfi98.de/features.htm

... habe selbes Problem, und es treibt mich in den Wahnsinn - andererseits habe ich dadurch seeehr viele Foren kennengelernt. Leider bin ich noch auf keine Universallösung gestoßen, offensichtlich scheint das Problem jedoch seine Unrsache in der allgemeinen Unverträglichkeit der Radeon mit dem Athlon-Prozesser bzw. einem Asus-Board zu haben.

Versucht habe ich:
- sämtliche ATI-Treiber mit Tools entfernt und durch die jeweils neuesten ersetzt (ich mach das jetzt schon ein paar Wochen, daher also verschiedene Version ...) -> Resultat Zero
- Bios falshen -> Resultat 0
- AGP-Voltage im Bios ändern -> s.o.
- FastWrite disablen -> nüscht
- in der registry den Wert LargePageMaximum unter HKEY_Local_Machine/System/CurrentControlSet/Control/SessionManager/MenmoryManagement auf 0xffffffff gesetzt -> Resusfaktor negativ
- Manuells Setzen des AGPs auf 8x -> siehe Hulli

Manche von diesen Dingen sollen bei einigen funktioniert haben, bei mir: nada.

Das eigentlich Ärgerliche daran ist, dass dieses Problem in schätzungsweise einer Milliarde und 12 Foren kursiert, bei Ati aber noch nicht angekommen zu scheint, oder zumindest wissen die auch nicht mehr.

Bei Spielen, die auf Grafikunterstützung angewiesen sind, führt das Alles entweder zu einem plötzlichen Herztod des Rechners ohne vorherige Ankündigung - besonders doof in Online-Sachen wie WoW. Nun ist ja allerdings nicht klar, wo der Kern des Problems liegt, die AGP-Sache ist nur die äusserlich am einfachsten zu erkennende. Eigentlich sollte man die Karte weghauen. Ich zumindest steh kurz davor...

Ahja, mein System: AMD Athlon 2800+, Asus A7N8X-E Board, 524 Ram, Win2000 und ja, Radeon 9800 Pro

Vielleicht hat ja einer von Euch eine neue Hypothese - noch versuche ich alles aus ...
:-\

Danke für Eure Zeit  ;)

das ist ganz einfach du muss nur AGP Treiber für deinen Mainbord neu instalieren und dann läuft das wieder ;)

Korrekt.

Ohne AGP-Treiber läuft das System nur im 0xAGP-Modus.
Also fix den Chipsatztreiber installieren.

hallo,

genau, nach Installation des AGP-Treibers von ASUS kann man die Einstellung vornehmen. Beim neu durchtesten hohlt sich das System die Infos vom Bios und stellt die Werte entsprechend ein.
Dennoch behebt dies den Fehler nicht, dass sich das System bei z.B. TES Oblivion trotz allen Maßnahmen (AA aus, 640x480, keine Sondereffekte oder hohe Details)ständig, ohne vorandündigung verabschiedet und das System rebootet (reboot ist logischerweise aktiviert - sonst gibts nur Bluescreen of Death).

Scheint wirklich an der Konstellation Sapphire Radeon 9800pro und dem Asus-Board zu liegen.

wer kann denn nun dazu die finale Weisheit posten?

HALLO ATIhi!! macht mal was - sonst kauf ich nur noch bei der Konkurrenz!

Spontanabstürze bei 3D-Lastigen Spielen hängen meiner Erfahrung nach mit Einbrüchen in der Stromversorgung seitens des Netzteiles zusammen. Oblivion fordert von der Karte alles, da kann es passieren das die Karte eine Leistungsspitze anfordert, die das Netzteil nicht liefern kann, dann startet der Rechner neu.


« Probleme mit ATI 9800 proLaptop-Laufwerk wechseln? Welches ist kompatibel? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...