Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Hilfe für instabiles System

Hallo,

Ich habe einen PC von Aldi, war eigentlich immer zufrieden aber nach ca. 2Jahren macht mir der Gute Ärger.
Beim Spielen wirft er mich regelmäßig nach ca.20Minuten raus. Als das Problem zuerst auftrat wurde meine Grafikkarte zurückgesetzt und ich konnte erstmal weiter spielen, nun ist es aber so, dass gar keine Fehlermeldung mehr kommt und ich ohne Vorwarnung rausfleige.
Im normalen Betrieb (Office, Internet) macht er keine Probleme.

Ich habe Windows aufgeräumt, Viren beseitigt und alle Treiber sind aktuell.

Meine Systemdaten sind:
P IV 2,6 Ghz
Medion ATI 9600 TX (nicht XT)
RAM: 1024 Mb ( von 2 verschiedenen Herstellern, vielleicht ligt es daran?)
Mainboard: Micro-Star international

Hoffe jemand kann mir helfen, wäre super. ???



Antworten zu Hilfe für instabiles System:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hallo,

vielleicht liegst ja wirklich nur am speicher, ich würde immer die selbe marke und den selben Typ nehmen, den manche Motherboards "unterstützten" zwei verschiedene marken nicht, oder laufen damit nicht korreckt.

Gruß Daniel

Hallo

Evtl. ist der Rechner nach zwei Jahren stark verschmutzt und wird deshalb zu heiß.

Gruß kito
 8)

hallo,

vielleicht liegst ja wirklich nur am speicher, ich würde immer die selbe marke und den selben Typ nehmen, den manche Motherboards "unterstützten" zwei verschiedene marken nicht, oder laufen damit nicht korreckt.

Gruß Daniel


so sehe ich das auch
habe selber auch mal das problem gehabt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Zitat von: kito0815
Hallo

Evtl. ist der Rechner nach zwei Jahren stark verschmutzt und wird deshalb zu heiß.

Gruß kito

[/quote

Na ja, könnte im schlimmsten fall sein aber normalerweiße kann ein rechner nach zwei jahren kaum so verschmutzt sein das er zu heiß wird, ich mein mein rechner läuft schon seit 3 jahren, kein einziges mal saubergemacht läuft aber einwandfrei.

Gruß Daniel

Hab es jetzt Mal mit 512 Mbyte ausprobiert, scheint jetzt keine Probleme mehr zu machen.
Hab auch mal den ganzen Staub rausgeblasen.
Dachte schon ich müsste mir ne neue Grafikkarte zulegen, zum Glück hab ich das nicht gemacht.

Danke für eure schnelle Hilfe.

@ m@sT€rm0nk€y ss
Komisch,wenn ich meine Rechner nicht midestens einmal im Jahr reinige,dann laufen sie aber ordentlich heiß.
Ungefähr 10-15 Grad wärmer.

Gruß kito
 8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ kito

is ja auch nich so schlimm

Gruß Daniel

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
@ m@sT€rm0nk€y ss
Komisch,wenn ich meine Rechner nicht midestens einmal im Jahr reinige,dann laufen sie aber ordentlich heiß.
Ungefähr 10-15 Grad wärmer.

Gruß kito
 8)

Bist du Raucher?
Wenn nein dann mach dir doch Staubschutzfließ vor den Lüfteröffnungen  ;D

@ Feanor

Wahrscheinlich haben die RAM-Riegel unterschiedliche SPD-Rom Einstellungen.

Installiere beide Riegel und stelle im BIOS die SPD-Timings auf manuell.

Gib den korrekten RAM-Takt an, Die Bänke gibst Du an (für beidseitig bestückte RAM-Module = 2 Bänke; einseitig eine Bank(z. B. 2 Double-sided-Module haben vier Bänke; 2 Singel-sided-Module haben 2 Bänke))und stellst die "CAS-Latenz" auf 3.0, die "RAS to CAS delay" und "RAS precharge Time" ("Precharge to Active(Trp)" und "Active to CMD(Trcd)" auf 5 oder 6 und die "RAS Active Time" auf 8.

Damit sollte dein RAM vielleicht ein wenig langsamer(nicht merkbar) sein, aber mit sicherheit 100%ig stabil.

Viel Erfolg!


« neue grafikkarte kein bild auf monitor!!Hardware Probleme »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!