Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Instabiles System/Bluescreens wo es nur geht...

Hier erstmal die Hardwaresepzifikationen:

CPU: Intel Core 2 Quad Q9450, 4x 2.67GHz, 333MHz FSB, 2x 6MB shared
RAM: OCZ ReaperX HPC Enhanced Bandwidth DIMM Kit 2GB PC3-10667U CL6-5-5-18 (DDR3-1333)
GPU: XFX GeForce 9800 GX2 700M Black Edition, 2x 512MB GDDR3, 2x DVI, HDMI, PCIe 2.0
HDD: Samsung SpinPoint T166 500GB 16MB SATA II
Mainboard: XFX N790, nForce 790i Ultra SLI
Netzteil: Enermax Liberty 500W ATX 2.2
Gehäuse: Chieftec
Betriebssystem: Windows Vista Ultimate/Windows XP Proffesiona (werde ich Heute mal testen)

Problembeschreibung:

-Bluescreens:
  -System_Service_Exception
  -Page_fault_in_non_page_area
  -pen_list_corrupt
  -Memory_Management
  -IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
  -APX_INDEX_MACHINE
  -und weitere nicht aufschreibbare Bluescreen Fehlermedungen (System war einfach schneller als ich einen Stift finden konnte.)

Dazu kommen, sofern ich es dann mal schaffe das System lang genug ohne Bluescreens am leben zu halten (was fast unmöglich scheint), Leistungseinbrüche bei Spielen oder das unmöglichmachen vom ausführen von Spielen, da entweder diese Fehlermeldungen beim Start (kurz nach erscheinen der Windows Vista Statusleiste), dem einloggen ins Betriebssystem selbst (nachdem er alles geladen hat).

Mein Bruder hat abgesehen von dem Tower und dem Netzteil die gleiche Hardware. Unterschied bei ihm ist lediglich das er biss gestern ein "laufendes" Windows Vista Ultimate Betriebssystem hatte, was sich aber schnell wieder änderte als seine Netzwerkkarte nichtmehr erkannt wurde, obwohl diese auf dem Board ist. Auch er hatte (da kein laufendes Betriebssystem mehr auf dem Computer) leistungseinbrüche in Spielen oder es war ihm unmöglich Spiele flüssig zu spielen. Wir haben es mit folgenden Spielen getestet: Age of Conan, Unreal Tournament 3 und Crysis.

Zum Vermerk:

Wir haben restlos alle Tests, vom RAM Test über Grafikkartentest biss hin zum testen der restlichen Hardware durchgeführt. Da keinerlei Fehler angezeigt wurden sind wir nun nach einer geschlagenen Woche ratlos und ziehen es sogar in Erwägung einer "Person" Geld zu geben um alles zu testen und sofern Fehler bestehen diese zu beheben. Vorher möchte ich aber mich noch an Euch wenden, ob ihr noch eine Idee habt oder Tipps. Treiber auf dem "laufenden" System waren von allen Hardware/Software Komponenten auf dem neusten Stand.
 



Antworten zu Instabiles System/Bluescreens wo es nur geht...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ist das Vista 32 oder 64bit, wenn 64 gibts für alles Treiber?

64 Bit Windows Vista Ultimate. Treiber gibt es auch für alles.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Dann probier mal mit XP ob sich da selbiges tut. Wenn nicht, wirds auch nichts hardwaremäßiges sein.

Das hatte ich Heute eh vor... aber viel Erfolg verspreche ich mir nicht davon, da mein Bruder dies vor einiger Zeit auch ausprobiert hat und bei ihm traten auch Bluescreens auf.

nur 500 watt netzteil?!
ist das nicht ein wenig mager für das hammer system

naja,
schon mal die temperaturen überprüft?

denn dein system wird ziemlich viel hitze entwickeln

hmm,naja wenn du keine hilfe möchtest ^^


« Neue Komponenten, PC startet u geht nach ein paar sek. wieder ausGraka Kaputt ?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Dual-Core
Diese Prozessortypen haben zwei Prozessoren in einem Gehäuse. Dadurch, dass diese parallel laufen, können mehrere Programme gleichzeitig laufen ohne eine Verlan...