Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Aufnahme von Filmen über Kabel-TV

Aufnahme von Filmen über Kabel-TV

Da ja das Downloaden von Filmen über Tauschbörsen nicht erlaubt ist, nehme ich Filme über Kabel-Fersehen von unterschiedlichen Sendern mit TV-Karte „Pinnacle PCTV-Stereo“ auf und speichere sie auf der Festplatte. Hierzu genügt die Antenne vom Kabelanschluss, jeweils eingesteckt im entsprechenden Fernsehgerät und in der Pinnacle-Karte.
Mit dem Programm „TMPGEnc“ schneide ich die Filme in Tracks, entferne die unerwünschten Werbespotts und füge sie dann anschließend wieder zu brauchbaren Filmen zusammen.
Es sind dann zwar keine Filme neueren Datums, aber ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste.

Es gibt ja nun auch jetzt „DVB-T“. Wie ich allerdings aus der Werbung für die notwendigen Geräte (Box und Antenne) entnehme, muss ich für jedes Fernsehgerät Box und Antenne anschaffen.
Bisher habe ich beim Kabel-Fernsehen mit Antennen-Verteilern gearbeitet (ein Kabelanschluss, mehrere Video-Recorder mit Verteiler, mehrere Fernsehgeräte und einmal TV-Karte im PC).

DVB-T lässt ja nun keine Verteiler zu für das terrestre Fernsehen.
Kann ich denn die TV-Karte im PC einerseits und das Fernsehen über Video-Recorder andererseits mittels Antennen-Verteiler erfolgreich verbinden und nach wie vor meine Filme erhalten für die weitere Bearbeitung?

Gruß
erundich



Antworten zu Aufnahme von Filmen über Kabel-TV:

Es heisst wohl besser:

...für das "digitale terrestrische Fernsehen" (anstatt "terrestre Fernsehen").

Sorry
erundich

Hi

Ja, daß müsste gehen, d.h. "DVB-T" Antenne an das DVB-T Box anschließen, die Box wahrscheinlich über Scart Kabel mit dem VCR. Der VCR hat selber einen Modulator drin. Am PC musst nur das richtige Kanal einstellen (meistens C36).

CU


« Mainboard für AMD Semptron 2600+ ?netzwerkproblem die 2. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!