Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

pc bauen

ich habe ein riesen problem und bin total verzweifelt:
 :'(
ich wollte mir einen pc zusammenbauen, was ich auch gemacht habe. aber sobald ich ihn einschalte läuft nur die prozessorkühlung und sonst nichts! die festplatte und alle andere laufwerke nicht. auch die tastatur nicht.
hat irgendjemand eine ahnung was nicht stimmen könnte oder welcher komponent kaput ist??

vielen dank
marc



Antworten zu pc bauen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nicht direkt. Aber mach mal alles ab, nur Grafikkarte und Netzteil dran. Rams raus, Platten abziehen, alle anderen evtl. vorhandenen Karten rausnehmen. Auf dem Montior muss sich wenigstens das Bios melden beim Einschalten.

wieder genau das selbe.
liegt es jetzt entweder am mainboard oder am prozessor?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Prozessor ist ganz sicher richtig drin und im Bios richtig eingestellt?

Letztlich kann es auch das Netzteil sein.

also das netzteil ist es nicht, habe ich schon mal ausgewechselt. und wenn z.b. das cd-laufwerk nur am strom angeschlossen ist funktioniert es auch.

den prozessor habe ich mir auch schon angeschaut
und ins bios bin ich ja noch gar nie gekommen

ich weiss wirklich nicht mehr was ich machen kann

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, kennst du jemanden der dir dabei noch helfen könnte? Zum Beispiel könnte es auch sein, dass das Mainboard irgendwo an das Gehäuse kommt usw. Natürlich kann auch wirklich der Prozessor / Mainboard was haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wieviele tage is es denn schon zurück denn wenn du das im internet bestellt hast hat man ein 14 tägiges wiederufungsrecht und egal ob es kaputt oder noch geht ist völlig egal du kannst es zurückschicken!!!

P.S. nochmal alle anschlüsse checken ...

ich hatte es nicht im internet bestellt, ist allerdings schon eine weile her.

könnte es vielleicht sein das es mit dem anschluss vom ein/aus schalter zu tun hat?

mfg
marc

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, eigentlich nicht.
Hast du das Schema der Anschlusspins vom MB?
PowerSW oder so ähnlich sollte da stehen.


hast du dein board auch richtig "gejumpert". sprich den richtigen fsb für die cpu eingestellt usw.???

Also grundsätzlich:
Rams und Grafikkarte müssen immer auf dem MB sein, ansonst läuft sicher gar nichts. vorläufig mal PC Speaker einstecken, dann hörst du vielleicht was. (3x=RAM) 8x =Grafik)beim P4 gibt es versch. CPU- Versionen. Check in der Anleitung MB, welche CPU Typen unterstützt sind.
Lies auf der CPU, welchen Typ Du hast. Welchen FSB unterstützt das MB z.B. 533 oder 800
Würe mich erstaunen, wenn Du noch irgendwelche Jumper umstecken müsstest. Das wäre ja wohl Steinzeit.
gruss, baedu

also der prozessor ist 533 Mhz fsb
im handbuch vom mainboard steht, dass es unterstützt aber nicht ob ich da noch ein jumper umsteckt werden muss.

es hat eigentlich fast keine jumper, was müsste ich denn daran machen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sag uns doch mal was du da alles drin hast in deinem Eigenbau PC.
Vielleicht gibs ja hier Konflikte mit Komponenten die hier bekannt sind.

ich kopiere einfach mal alle daten:

mainboard:
Spezifikation
Chipsatz:
VIA PT800 Northbridge / VIA VT8237 Southbridge
Systemtakt: 400/533/800MHz
CPU-Unterstützung
Sockel 478 unterstützt
Intel Pentium 4 und Celeron Prozessoren
mit 400,533 oder 800MHz FSB und Hyper-Threading-Unterstützung
Erweiterungssteckplätze:
1 x AGP (v3.0) Steckplatz unterstützt 8X Modus
Wichtiger Hinweis: AGP-Steckplatz unterstützt nur 1,5V-Modus
4 x 32 Bit PCI (v2.2)
Onboard IDE Controller
2-Kanal Enhanced PCI IDE für bis zu 4 IDE Geräte
unterstützt UltraDMA/133 (ATA133)
Serial-ATA Controller
2-Kanal Serial-ATA 150 für bis zu 2 Festplatten
unterstützt RAID-Modus
Multimedia:
AC97 2.1 Stereo Sound
Anschlüsse am Backpanel: Line-In, Line-Out, Mikrofon, MIDI/Gameport
Außerdem weitere Eingänge auf dem Mainboard für Audio-Eingang für CD-ROM und AUX-Hilfseingang.
Netzwerk:
10/100MBit LAN
VIA VT6103
Backpanel-Anschlüsse:
1 x PS/2-Maus
1 x PS/2-Tastatur
1 x Parallel (SSP/EPP/ECP)
1 x Seriell
1 x LAN (RJ45)
4 x USB 2.0 (4 weitere onboard)
Audio: Line-In, Line-Out, Mikrofon
Onboard-Anschlüsse:
2 x Serial-ATA150 RAID
1 x Diskette (bis zu 2,88 MB)
4 x USB 2.0 (4 weitere am Backpanel)
1 x WOL (Wake on Lan)
2 x Audio Frontpanel-Anschlüsse (Mikrofon und Line-out)
2 x CDROM Audio-Eingang
2 x Lüfter (CPU, AGP)
Hauptspeicher:
2 x 184-Pin Steckplätze
für PC1600 (DDR200), PC2100 (DDR266), PC2700 (DDR333) oder PC3200 (DDR400) ungepufferten DDR SDRAM Speicher
mit 100, 133, 166 bzw. 200MHz Taktfrequenz bis zu einer Gesamtkapazität von 2GB
Hardware-Überwachung
CPU-Temperatur, Systemspannungen und Lüfterdrehzahl
Power Management
ACPI Version 1.0 (Advanced Configuration and Power Interface)
Ein/Aus-Taster mit zwei Funktionen: Suspend-Sparmodus / Soft-Aus
BIOS
Award V6.0PG PnP Green BIOS
gespeichert im 4MBit LPC Flash-Speicherchip
ATX-Netzteil-Anschuß
Standard 20-Pin-ATX-Netzteil-Anschluß und zusätzlicher 4-Pin 12V-Anschluß
Abmessungen
ATX-Format: 30,5 x 19 cm

arbeitsspeicher:
184pin, DDR, PC3200, CL3, 2.5v, 400MHz

prozessor:
Intel® Celeron® D processor 330 90 nm 256K L2 2.66 GHz 533 MHz

grafikkarte:
Features ATI's SMARTSHADER™ and SMOOTHVISION™, and HYPER™ II technologies
SMARTSHAER™ technology supports DirectX®8.1 and enables more complex and realistic lighting effects
Sharper-looking 3D graphics with ATI SMOOTHVISION™ technology
Dual display support with HYDRAVISION™
Integrated TV-Out support up to 1024 x 768 resolution
Integrated DVI-compliant TMDS transmitter

Graphics Processor
Powered by ATI RADEON™ 9200SE
200MHz Engine Clock

Memory Configuration
128MB DDR memory
64-bit memory inteface

RAMDAC
Dual integrated 10-bit per channel palette DACs
operating at up to 400MHz

Bus Interface
AGP 8X / 4X / 2X

Connectors
On board 15-pin VGA connector for CRTmonitor
On board S-Video connector for TV-Out



und verschiedene laufwerke


« Neuer Arbeitsspeicherharddisks »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!