Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP SP2 friert in unregelmäßigen abständen ein

Also wie oben schon geschrieben Friert mir mein PC immer in unregelmäßigen abständen ein mal nach 5 minuten mal nach 17 stunden etc. Ich hab schon eine HDD gewechselt weil die lesekopffehler verursachte etc... dachte es wär gelöst lief seid gestern 11 uhr morgens ohne probleme aber eben wieder 2x freece Ich verstehe das nich :( ich hab keine Lust wieder nen neuen Ram oder nen Neues Mainboard oder CPU zu holen, einmal nach einem Freece fand er auch meine Soundkarte nichtmehr (soundblaster Audigy 2 ZS) nach wechsel in anderen PC wo sie gefunden wurde und dann wieder in meinen war sie auch wieder da. Das problem hab ich seid ca 6 tagen und ich könnt heulen  :'(

Überhitzung schliesse ich aus da der pc unter vollast im sommer bei 27° raumtemp Max. 47° hat


System:

Pentium 4 HT 2,8 GHZ 512 L2 Cache
Ram: 2x 512 MB DDR Twinmos Dualchannel 400 MHZ
Graka: Gainward 6800 GT GLH
Sound: Soundblaster Audigy 2 ZS
HDD1:Maxtor DiamondMaxPlus9 80 GB IDE
HDD2:Samsung SpinPoint80 160GB S-ATA
HDD3:Maxtor MaxLine2 250GB S-ATA



Antworten zu Windows XP SP2 friert in unregelmäßigen abständen ein:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vielleicht verträgt sich die Kombination IDE/ SATA-Platten nicht. Kannst du die SATA Platten mal ausstellen und dann probieren.

Hab ich schon ;) ich hatte auch noch vergessen zu erwähnen das er die Graka mal net gefunden hat etc erst nach ausbau un säubern (komisch war aba eh kein staub da) ging es wieder hab heute schon komplett ausgebaut alles entstaubt aber hat nichts gebracht! ich denke ja das es das mainboard is aba kohle knapp un vor 2 wochen is nix mit anderem denke ich ^^ vorallem das is so MEGA unregelmäßig das es schon lästig is beim Spielen zum beispiel (Battlefield 2 oder so) passiert nix das is ja das was mich wundert un er lief bis vor ca. 6 tagen ohne probleme mit den S-ATA/ide plattenkombination

Also, ich hab seid gestern 6 uh ca keinen Absturz mehr verzeichnet weiss der geier warum ^^

So heute punkt 15:41 eingefroren ich versteh des net ich war nichtmal da O.O ich krieg hier noch nen anfall...Systemereignissprotokoll schmeisst au nix raus hat um 13:54 wegen max. verbindungslimit erreicht hat tcpip gemotzt aber das wars bis 16:42 wo ich wieder nach reset in Windows (windows) war

Hallo, dies könnte die Lösung für Dein Problem sein, falls Du ein Marvell Yukon Netzwerkkartentreiber installiert hast: http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-41670-0.html :)

« Letzte Änderung: 15.09.05, 19:49:24 von Eisu »

Ach,

Bei dem Gedönse den du in der Kiste hast.
Wieviel Leistung (Watt) hat dein Netzteil?

bis 350 Watt, dann schnell ein dickes rein und gut ist.
Dann friert der Rehner nicht mehr.
 ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hast du irgendetwas übertaktet? oder die timings deines ram über seinen vom hersteller vorgegebenen laufen?

Öhm hab formatiert un nu gehts wieder ^^ netzteil war nen 550W bzw is nen 550W ;) nochma thx 4 help


« Batteriewechsel !Serial ATA Controller »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
HDD
Siehe auch Festplatte ...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...