Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach Gehäuseumbau startet der Rechner nicht mehr ?????

Hallo !

Ich hoffe, ihr könnt mir eventuell helfen.

Folgende Situation: Gestern bekam ich ein neues Gehäuse (Thermaltake Armor) Baute daraufhin meine Hardware aus meinem alten Gehäuse aus. Da das Gerät schon über einem Jahr lief entschloss ich mich das Mainboard, wowie cpu sockel und cpu vom Staub zu befreien. Nachdem ich dann alles wieder zusammengebaut hatte und den Rechner starten wollte lief der Rechner ca 10 sekunden an und schaltet sich danach sofort wieder ab. Da ich auch ein neues Netzteil gekauft hatte (Revoltec Chroums II 450 Watt) entschloss ich mich mein altes zu nehmen, doch wieder das gleiche. Dann hab ich alles in das alte Gehäuse eingebaut, auch nichts. Merkwürdig allerdings, dass nur der CPU Lüfter und der Grafikkartenkühler sich drehen. Den CPU kühler kann ich anschließen wo ich will, der läuft immer. Wenn ich aber ein Gehäusekühler anschließe läuft der nicht. Dann kann man Rams als auch Grafikkarte herausnehmen ohne das das Bios piept. Bios habe ich schon mehrere Male resettet, über Jumper als auch Batterie, aber hilft alles nichts. Zu guter letzt habe ich neue Wärmeleitpaste benutzt, aber wieder nichts. Bevor ihr fragt, ja alle Kabel sind richtig angeschlossen..sind ja nur 2, ein 4pin und ein 20pin ;) Ich muss dazu sagen, dass ich auch kein Bild bekomme.Ich Würde sagen, dass das Board und/oder CPU defekt ist. Oder was meint ihr?

Hier mein System:
MSI K8N Neo Platinum Sockel 754
AMD64 3000+ Newcastle
2*512 MB DDR400 Elixir CL3 Ram
250GB Samsung Spinpoint SataII
Gainward Geforce 6600gt

Vielen Dank im Vorraus

« Letzte Änderung: 11.12.05, 14:25:12 von Ja^son »


Antworten zu Nach Gehäuseumbau startet der Rechner nicht mehr ?????:

Hat denn keiner eine Idee?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kann es sein, daß du vielleicht an der cpu unten ein paar Pin's verbogen hast? hatte nämlich mal das gleiche Problem...seh mal nach

Nein, das ist nich der Fall ! Hätte ich ja spätestens bei einbau merken müssen, dass der etwas schwer reingeht, das war aber nicht der Fall.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sag das nicht...is mir auch schon passiert...und hatte dann genau das gleiche problem und ih hab es auch net gemerkt  :-[

Schließ ich trotzdem aus. Hab ich angeguckt und nichts gesehen, er liegt auch genau auf dem Sockel auf.....Außerdem müsste sich ja dann auch das Bios zu Wort melden, besser gesagt piepen, aber das tuts ja nicht.

« Letzte Änderung: 12.12.05, 11:41:32 von Ja^son »

Vielleicht Kontakt zum Gehäuse, oder eine Lötbrücke auf der Rückseite beschädigt?

ELKOs aufgebläht?

Sorry mehr fällt mir nicht ein.

Viel erfolg!


« Timings bei Arbeitsspeicher??schwerer systemfehler!!!!!!!!!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....