Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: kann es nicht installieren :(

hallo,

also ich habe ein problemchen mit meinem pc.. und zwar kann ich weder win xp noch win 2000 auf ihm installieren. lediglich windows me scheint zu funktionieren.
es liegt weder an den cd's noch an den laufwerken. die installation läuft bis zu dem zeitpunkt wo das system durchgecheckt wird. dann ist er fertig und gibt mir nur einen blackscreen mit nem blinkenden cursor.
ab da kann ich nichts mehr machen, weder tippen noch klicken noch sonstwas, aber es sieht nicht aus wie ein absturz da der cursor ja ganz normal blinkt.

ich möchte kein windows me haben :( aber ich weiß auch ehrlich nicht mehr weiter.
habe mir neuen arbeitsspeicher gekauft, weil ein bekannter meinte das es etwas damit zu tun haben könnte. das ist es aber schonmal nicht.

und naja wie gesagt ganz kaputt sein kann er ja auch nicht da sich ja windows me einandfrei installieren lässt und problemlos läuft.

ich hoffe ich konnte mein problem gut geug beschreiben und jemand von euch kann mir weiterhelfen.  :-[



Antworten zu Win XP: kann es nicht installieren :(:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

was war vorher installiert gewesen xp und win 2000 zusammen
oder war nur me der vorgänger  ???
sind mehere ram mudule verbaut  ???
welches board (name u.bezeichnung) ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

es kann eine zeitlang daueren bis es nach dem "blinkenden" Cursor" weiter geht.

Laß ihn mal werkeln und geh einen Kaffee trinken.
Sitzt man direkt davor, kommt es einem wie eine Ewigkeit vor.

Darik\'s Boot and Nuke überschreibt alles... und ist Freeware. ;)
Auf der Seite findest Du einen Link zu der Floppy und CDRom-Version. ;)

http://dban.sourceforge.net/

Noch ne tolle beschreibung gefunden

http://www.administrator.de/Festplatten_rueckstandslos_loeschen.html

« Letzte Änderung: 26.04.06, 17:39:18 von zenit »

huhu alsoooooooooo

danke schonmal für die antworten ;)
vorher war mal xp drauf direkt vom hersteller. das hat auch lange gehalten, dann hatte der so macken gehabt und ich wollte formatieren und dann ging irgendwie nichts mehr, oder zumindest nicht das was ich wollte.
da is nur ein ram-riegel drin, falls du das meintest und der is grad heute per post angekommen :o
mainboard huuhhh das wird nun schwer. ich hoffe ihr denkt nun nicht "weiber  ::)" wenn ich sage, daß ich nicht weiß was für eins ich habe geschweige denn wo ich das sehen kann

das mit dem cursor probiere ich jetzt mal nebenbei aus

dieses deban klingt auch nicht schlecht aber was mache ich wenn die intallation dann immeroch nich läuft ? dann habe ich ja garnichts mehr :(

wobei ich jetzt ja eigentlich auch nichts habe. hhmmm also kann es denn sein das ich win xp nich installiere kann wegen irgendwelcher daten die da noch drauf sind oder so ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

schon gut,mach mal was "zenit" gesagt hat und versuch es dann mal mit der xp installation und ruhig mal abwarten  ;)

Du solltest noch mehr Informationen liefern.
* An welcher Stelle exakt hängt sich das Install auf - macht es vorher schon Kopierarbeit?

* Wählt Du Neuinstall oder Reparatur? (Es sollte unbedingt Neuinstall gewählt werden, danach "Partitionen löschen" und wieder anlegen)

Grundsätzlich kann das Setup schon mal z.B. über einen beschädigten Partitionssektor der Festplatte stolpern.
Dann würde ein Platten überschreiben helfen. Aber häufig ist so ein Fehler nicht.

In der Regel liegt so ein geschilderter Absturz ein einem TREIBER-PROBLEM.
Zusatz-Treiber zum Install sind z.B. nötig bei:
* SCSI-Systemen
* Einigen Mainboards
* RAID-Systemen
* SATA-Festplatten

Also bitte klären, ob so etwas vorliegt.

« Letzte Änderung: 26.04.06, 17:59:03 von bernd-x »

warten hat nicht geklappt. ich werde nochmal gucken was bernd sagt wenn er die infos hat und ansonsten mal zenits vorschlag ausprobieren.

also :

nein er ist noch nicht am kopieren. es ist ganz am anfang wenn er von cd aus booted, dann kommt so ein blauer bildschirm und irgendwelche systemkonfigurationen oder so werden überprüft. und da is dann irgendwann black screen und cursor.

hhmm ich wähle garnichts weil ich so weit ja garnicht komme :(

treiber sind garkeine installiert weil ich ja das windows me nur raufgetan habe weil xp nicht ging. danach stand der rechner einen monat rum oder so weil ich den laptop lieber benutzt habe :( quasi zur zeit ist ein komplett neu installiertes windows drauf ohne treiber :/

Darum gehts nicht.
Es ist wohl ganz egal, was auf Platte ist.
Das Setup erkennt wohl die Platte oder das Mainboard nicht, weil es dazu TREIBER braucht.

Diese sind dann ganz zu Beginn des Setups mit F6 einzubinden.

Daher ist jetzt die Frage relevant: Erscheint nach dem Booten mit der CD kurz am unteren Bildschirmrand die Meldung "Zum Einbinden von Treibern F6 drücken" ??

« Letzte Änderung: 26.04.06, 18:18:07 von bernd-x »

Das will er aber nicht machen weil mein windows me ne andere sprache hat (englisch) und das xp deutsch ist.
du klingst voll genervt, es tut mir leid wenn ich nicht so viel weiß :(

ich fühl mich selber total überfordert damit. however tut mir auf jedenfall leid wenn ich nicht immer direkt die richtigen antworten gebe.

Es ist die XP-Setup-CD einzulegen und dann der PC neu zu starten, er muß von CD booten.
Tut er das nicht, muß das im Bios eingestellt werden.
Aber wenn Du wirklich ganz hilflos bist, solltest Du Dir jemand vor Ort zu Hilfe nehmen, es gibt doch überall jemand, der sich auskennt. Per Internet ist das einfach zu mühsam.
Da Dir meine Antworten aus irgendwelchen Gründen nicht gefallen, ziehe ich mich jetzt zurück. Bye.

huhu ich bins nochmal,

bern wieso sollte mir etwas nicht passen ? ich hatte mir nur bei dir etschuldigt :/ immerhin hilfst du mir die ganze zeit.

alsooo es ist nun mit sicherheit nicht das lauferk, nicht die cd, nicht der ram.
einige sagen halt es könnte noch die grafikkarte sein. ich habe eine onboard und eine radeon drin im pc. wenn ich die radeon rausnehme ändert sich nichts und der gleiche fehler tritt auf.

die onboard kann ich ja nun nicht rausnehmen, ich weiß zwar das ich wohl irgendwo ins bios muss um sie zu deaktivieren... aber ich habe keine ahnung wo.
ich kann euch noch nichtmal sagen welche motherboard ich habe.

gibt es einen weg das ohne benutzerhandbuch oder ein laufendes betriebssystem herauszukriegen? oder gibt es eine generelle anleitung wie man im bios grafikkarten komplett ausschaltet ?

danke mal wieder im voraus
liebe grüße, steffi

*mich nur bei dir etschuligt ;) war ich wohl grad in gedanken

Wieso gehst Du denn auf die Grafikarte los - ich habe doch etwas anderes gesagt. Auch der RAM ist hier kaum schuld.
Nochmal: Die kritischen Komponenten sind:
- Chipsatz/Mainboard
- RAID-Festplatten
- SATA-Festplatten
Dafür ist evtl. ein Treiber nötig.

Bitte bestätige, ob Du mit der XP-CD bootest und beschreibe genau, was danach passiert.
Mainboard-Typ und Plattentyp kann man notfalls über die Rechnung des PCs herausfinden. Ansonsten muß man halt den Deckel aufmachen, was wirklich ganz einfach ist.


« Win XP: Internetfestplatten via DynDnsWin XP: kann bestimmten Ordner nicht löschen Bitte um Tipps !!!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Cursor
Als Cursor bezeichnet man den Pfeil, der über den Bildschirm wandert, wenn man die Computer-Maus bewegt. Dieser ändert nach jeweiliger Funktion sein Aussehen. B...

Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...

Bootsektor
Der Begriff Bootsektor, auch Bootblock genannt, bezeichnet den ersten Sektor einer Festplatte oder Diskette. Hier liegen Daten, die das Betriebssystem zum Booten (Starten...