Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner bleibt stehen

Guten Tag,
Nach dem ich den Rechner hochfahre bleibt er stehen. Die Maus,Tastatur und Anwendungen, alles bleibt stehen. Ich habe mir einen Big Typhoon geholt für meinen Rechner. Ich habe ihn eingebaut, was nicht gerade leicht war, da meine Box ziemlich klein ist. Als ich den eingebaut habe, machte mein Rechner neustart, bei größerem Aufwand. Kurzerhand habe ich die Temperatur geprüft: die ist bis auf 100°c hoch geschellt. Also habe ich das Motherboard erneut ausgebaut und diesmal mit viel Kraft den Kühler angeschraubt (da er da vor locker saß). Nach diesem Eingriff klappte wieder alles und die Temperaturen blieben normal. Doch dann fing es das "einfrieren" an. Nach einer Weile war ich so wütend, dass ich den alten Lüfter eingebaut habe... Nach längerer Zeit (1-2Wochen) passiert mir das auch beim alten Lüfter!  :-\

Mit freundlichen Grüßen
K.Ostrowski



Antworten zu Rechner bleibt stehen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Liegt meines Erachtens nach am Netzteil oder eventuell am Mainboard. Aktuellsten Chipsatztreiber installiert?Wieviel Watt hat das Netzteil?

Das habe ich mir auch überlegt, dass es am Netzteil liegt. Aber wieso bleibt dann der Rechner stehen, nun wo der alte Lüfter wieder drin ist?! Mit dem alten Lüfter habe ich diese Probleme davor nicht gehabt    :-\
Das Netzteil hat 350W und ich habe nie Treiber für mein Motherboard runtergeladen    :P

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Weil eventuell das Netzteil eh schon an seiner Grenze war und der neue Lüfter zu viel Strom beanspruchte. Was ist denn noch alles am PC angeschlossen?Welche GPU?

Ja, dass kann ich ja gut nach vollziehen, dass der neue Lüfter das Netzteil überlastet hat, aber der neue Lüfter ist wieder draussen und der Alte wieder drin. Der alte Lüfter hat solche Probleme vor dem Austausch ja nicht verursacht, nur jetzt. Wenn es das Netzteil wäre, dann müsste das Netzteil kaputt gegangen sein, oder so  :P

Vielleicht habe ich ja auch irgendwas falsch gemacht beim Einbau des Motherboards gemacht  :( oder... ist gar der Prozessor kaputt???  ???

Meine GPU ist eine GeForce 6610 XL (128MB) ein Exot, gemacht für Medion  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok.Also passiert nun das gleiche mit dem alten Lüfter ebenfalls. Dann kanns eigentlich nur am Netzteil liegen oder eventuell am Mainboard. Ich würde folgendermaßen vorgehen: XP nochmal neuinstallieren und Platte komplett neuformatierten um sicher zu gehen. Wenn du ein Image hast, ist das natürlich  eine Sache von 10 MInuten.Solltest du eine zweite Platte haben, würde ich mit der es mal testen um auch gleich einen Plattenfehler auszuschliessen,was aber wohl eh nicht der Fall ist, da Festplatten zu 90 % einen Bluescreen bringen. Dann das Netzteil austauschen .Sollten dann immer noch Probleme auftreten, dann ist es das Mainboard.

danke für die schnelle hilfe
wenn ich jetzt bloss nicht ein armer student wäre :'(
kann man das irgendwie löten?  ;D


« Ich habe Schwierigkeiten mit dem Media Player 9-Reihewo kann ich regulieren welche programme bei systemstart ausgeführt werden????? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Set Top Box
Als Set-top-Box, englisch für Draufstellkasten oder Beistellgerät, wird ein Spezialisierter Grafik- und Kommunikationscomputer bezeichnet, den man an den Fernse...