Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuinstallation von WIN2000 nach format c: geht nicht

Ich habe bei einen Rechner format C: durchgeführt, da war vorher Win Me drauf, jetzt würde ich gerne WIN 2000 neu aufspielen.
Ich habe die installations Cd im CD-Rom laufwerk drin der Buchstabe ist F, aber wenn ich versuche von a: auf f: zu wechseln und setup.exe einzugeben kommt immer:
CDR101: Not ready beim lesen von Laufwerk F:
Abbrechen, Wiederholen, Fehler?
Da ich zwei Laufwerke habe, habe ich schon rumprobiert die Cd in ein anderes Laufwerk gelegt oder ein paar andere Buchstaben ausprobiert. immer das gleiche.
Jetzt habe ich auch noch ausprobiert die bootreihenfolge zu ändern, das es erst auf Cd-Rom statt auf Floppy zugreift, aber da bekomme ich die Fehlermeldung:
Boot from ATAPI CD-Rom:
No Emulation
Drücken sie eine beliebe Taste, um von Cd zu starten...
Ungültiges System
Datenträger wechseln und Taste drücken.

Könnte es sein, das es Probleme gibt weil ich die boot-Diskette noch unter WIN Me erstellt habe? Kann man eine bootdiskette von WIN 2000 erstellen  bevor man das installiert hat?
Ich habe mir schon Bootdaten runtergeldaen für Win2000, aber das sind image dateien, weiß jetzt nicht was ich damit machen soll, müssen die auf Cd oder auf Floppy?

Oder mach ich sonst noch etwas verkehrt?
Bin schon ganz verzweifelt. :(



Antworten zu Neuinstallation von WIN2000 nach format c: geht nicht:

Warum bootest Du nicht mit der Win2000-CD?
Wenn die CD nicht bootet, hast Du wohl entweder keine original CD oder Deine ist kaputt, dann solltest Du sie gar nicht mehr verwenden. Besorg Dir lieber eine andere von einem Kumpel und installier das Ding mit Deinem Installationsschlüssel.

habe jetzt noch etwas ausprobiert, ich konnte mir den Cd inhalt jetzt anzeigenlassen auf Laufwerk F, das ist also schonmal richtig, aber wenn ich dann die setup.exe versuche zu starten kommt:
This program cannot be run in DOS mode.
Irgendwie versteh ich das nicht,
Ich mein wenn ich ein Betriebssystem aufspielen will ist es doch normaler weise so das man noch keins drauf hat und demnach unter dos installieren muss, oder?
Die Cd läuft auf einen anderen Rechner, kann also eigentlich nicht kaputt sein.

kann ja schon sein, dass du die setup nicht im dos starten kannst. also boote mal direkt von der CD. dazu im BIOS die bootreihenfolge umstellen, die CD an erster stelle..!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin.
. stell im BIOS die Bootreihenfolge so ein das zu erst von CD gebootet wird.
- wenn deine CD nicht bootfähig ist, erstelle dir die 4 Startdisketten oder lade sie dir runter.
- Bootreihenfolge in dem Fall so einstellen das zu erst auf Diskette zu gegriffen wird
- starte deine Büchse neu und boote dann von Diskette. Wenn alle 4 durch sind kannst du setup starten

Dachte eigentlich ich hätte das schon umgestellt, aber habe nochmal nachgesehen hatte bei CD-Rom Laufwerk das falsche Laufwerk eingestellt.
Habe das geändert und neugestartet,
Jetzt bin ich auch ins Windows 2000 Setup gekommen, der Bildschirm war blau und unten hat er irgendwelche Daten installiert, zumindest bis folgende Fehlermeldung kam:
usbhub.sys ist beschädigt
Weiter mit belibiger Taste
dann unten installation ist fehlgeschlagen.
Also ist die Cd jetzt doch beschädigt oder so?
Soll ich es nochmal versuchen? Kann ich noch irgendwas versuchen?
Würde mir gerne die startdisketten erstellen, leider ist der einzige PC mit funktionierenden Disketten-Laufwerk der den ich gerade plattgemacht habe. Gibt es befehle wie ich die image dateien unter dos auf diskette gezogen bekomme oder muss ich die erst noch umwandeln?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

versuch doch mal eine "Sicherungskopie" von deiner CD zu machen. Aktuelle LW haben eine recht gute Fehlerkorrektur. Vielleicht bringt es ja was. Noch eine Möglichkeit wäre das von dir angesprochene zweite CD-LW. Vielleicht liest es deine CD besser als das Andere. Einen Versuch ist es alle Male wert.
Zu den Disketten: wechsle auf der CD in den Ordner "bootdisk" und dort führst du die Datei "makeboot.exe" aus. Jetzt brauchst du nur noch den Anweisungen folgen und schon hast du 4 Disketten auf dem Tisch. Das sollte auch unter DOS funktionieren, kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen.

Ok, habe jetzt einen laptop mit sowohl Cd-Rom als auch Diskettenlaufwerk aufgetrieben und erstelle mir jetzt die 4 Disketten, hoffe das klappt dann.
falls dann dann läuft, wie gehts dann weiter, kann ich versuchen das WIN2000 mit den setup- Befehl zu installieren? Oder startet das dann von allein?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mmmhhh ist schon ne Weile her als ich das letzte Mal W2k installiert habe. Ich glaube setup startet danach autom. aber ich kann es jetzt nicht mit Bestimmtheit sagen. Verkehrt kannst du aber nichts machen, folge einfach den Anweisungen.

Ok, habe jetzt alle Disketten inglegt ging auch super bis hierhin, jetzt fragt er nach der Partion, ich habe zwei fat32 partionen drauf. kann ich die nehmen oder muss ich die neu partitionieren, eventuell mit diesen ntfs-Format, wie ich irgendwo heute schon gelesen habe?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du nicht vorhast mit einem Linuxrechner Daten auszutauschen, würde ich dir NTFS empfehlen.

Danke! Habe jetzt ntfs genommen ging dann auch soweit gut, leider kamen dann bei der Installation immer Fehlermeldungen, dass er irgendwelche Dateeien nicht kopieren konnte, meistens kam dann dann nur noch die Auswahl F3 abbrechen. Habe es mehrmals versucht, hat aber nie geklappt.
Ich werde dann heute nochmal versuchen die Cd umzubrennen, vielleicht ist sie wirklich beschädigt.
Konnte gestern leider nicht mehr schreiben, da das Forum nicht mehr ging.
Vielen Dank für eure hilfe bisher!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
habe jetzt noch etwas ausprobiert, ich konnte mir den Cd inhalt jetzt anzeigenlassen auf Laufwerk F, das ist also schonmal richtig, aber wenn ich dann die setup.exe versuche zu starten kommt:
This program cannot be run in DOS mode.
Irgendwie versteh ich das nicht,


Mit cd \i386 und dann winnt aufrufen gehts unter Dos.

Wir hatten hier auch neulich den Fall, dass die Platte nicht i.O. war, lowlevel-Formatierung hat das PRoblem gelöst.

Mit LInux würde aber fat32 besser kommunizieren, ganz neue LInux-Verisonen kommen nun auch mit ntfs zurecht aber grundsätzlich fat32 bessser. Für Windows ist aber ntfs auf jeden Fall das Bessere.

Habe das ganze jetzt nochmal mit der neuen Cd probiert, alter Fehler:
The following value in the .STF file used by setup is corrupted or missing:
Value 0 on the line in section [SourceDisksFiles] with key "sp4.cab"
setup cannot continue. To quit Setup, press F3

Könnte es auch sein, das irgendwas anderes kaputt ist? Immerhin hatte Win Me zuvor auch extrem viele Ausnahmefehler.
Wenn ich jetzt versuche WIN Me wieder aufzuspielen, geht das dann noch? Soll ich mit WIN2000 erst mal wieder versuchen die Festplatte wieder auf fat umzuformatieren?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Versuchs doch mal wie ich geschrieben ahbe mit lowlevel-Formatieren. Tools dafür gibts beim jeweiligen Plattenhersteller.

« mein bildschirm geht nach dem bootskin aus aber der computer nicht!!!Media Center: Wie stelle ich die Soundeinstellungen auf Standard zurück? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...