Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Maus spielt verrückt, so noch nie erlebt

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Hallo liebe Community,

seit ein paar Wochen habe ich jetzt ein Problem mit meiner Maus. Ich habe ausser einer 30 Day Trial von 3D Studio Max von der Original Hersteller Seite nichts heruntergeladen oder installiert, Filesharingsoftware nutze ich auch keine. Als Antiviren Software ist Kaspersky Antivirus in der Pro Version installiert und als Firewall hat mir ZoneAlarm bisher immer treue Dienste geleistet(Der Stand abgewehrter Angriffe liegt bei etwas mehr als 243000).

Zu meinem Problem: Wie bereits gesagt habe ich seit ein paar Wochen ein Problem mit meiner Maus so wie ich es noch nie erlebt habe. Versuche ich etwas mit Drag und Drop zu bewegen, dropt er das Objekt(völlig egal welches, er macht es überall) einfach und zieht das nächste. Man kann sich das vorstellen wie bei einem Wackelkontakt beim Mausclick. Ein zusätzliches Phänomen bei meiner Maus ist das sie von selbst scrollt und ich habe mittlerweile den Verdacht auf einen Virus. Mit der rechten Maustaste ist komischerweise nichts. Auch sonst ist mit dem System alles in Ordnung. Ich bin die Prozessliste schon mehrmals durchgegangen und habe mir die Services beim Sysstart alles angeschaut aber mir ist nicht aussergewöhnliches aufgefallen. Die Maus ist eine optische Cordless Logitech. Treiberupdate kann ich nicht machen da ich zur Zeit keine Verbindung zum Internet (W-Lan) habe. Hat irgendjemand noch Tipps ausser einer Kompletten Neuinstallation für mich? Habe auch schon Software wie Spybot und HJT drüberlaufen lassen.



Antworten zu Maus spielt verrückt, so noch nie erlebt:

treibeupdate brauchst nicht unbedingt dinstalliere mal die alten neu booten und installiere sie wieder (falls du welche installiert hast) hast mal die battrien gescheckt?

Batterien wechsel ich jeden Tag, habe das auch schon überprüft, funktionieren tut es aber nicht.
Bin schon am überlegen ob ich wirklich neu installiere.

Mittlerweile geht das W-LAN auch nicht mehr.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

als erstes : Hijackthis durchführen und ggf HIER posten ...

HijackThis incl Auswertung mit Bildern :
http://www.computerhilfen.de/hilfen-17-235710-0.html

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Danach:
Im abgesicherten Modus !
unter SYSTEM die Systemwiederherstellumg AUS ,
Virenscan machen
& ggf Adwarscan mit Spybot S&D oder Adware-SE
Systemwiederherst. wenn OK = wieder AN
Normalstart

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abgesicherter Modus:
Beim Start des PC  mehrfach die F8 drücken , spätestens beim  PIEP
des schwarzen Schirms mit dem Blinkstrich ....

Alternativ :
msconfig  <<< ausführen , dann Diagnosestart wählen .
Später wieder auf "normalen Systemstart" umstellen !!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Systemwiederherstellung AUS / AN
Rechtsklick auf Arbeitsplatz
Eigenschaften
Systemwiederherstellung
Deaktivieren anhaken
Fertig :
Haken wieder RAUS !!

@HCK: Danke werde ich gleich alles ausprobieren.

Habe gerade das ganze über Linux ausprobiert und da funktioniert die Maus einwandfrei. Das Problem muss also irgendwo in Windows liegen.

Danke schon mal für die Hilfe, ich geb dann gleich mal die HJT Ausgabe hier rein.

Ok, hier die HijackThis Auswertung:

http://www.hijackthis.de/logfiles/3843800dd1ae78780212fe27079f6b7b.html

W-Lan geht wieder, Mausproblem besteht weiterhin.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Beschäftige dich mal mit den unklaren / bösen Einträgen ..
BÖSE sollte im Protokoll gefixt werden , wenn Du es nicht kennst.
Unbekannte musst Du prüfen , ob sie zu deiner Software gehören ..
Vielleicht weiss "SirRecklov" mehr ....
Lass den Virenscan im A.M. mal laufen .....

Die Unklaren und Bösen Einträge habe ich gefixt bzw. ein paar unklare sind Programmbestandteile anderer Software die ich lassen muss. Der Spybot Scan lief gerade durch und hat 161 Probleme gefunden. Von Adware bis Trojaner ist da so ziemlich alles vertreten.

Werde gleich den Rest noch durchgehen. Habe zuallererst versucht über das Administratorkonto in der MSCONFIG den Diagnosestart auszuwählen, worauf die Meldung kam das ich nicht genügend Rechte dafür besitze 0_o?. Bei einem Neustart mit F8 ging es allerdings. Spybot lief ohne Probleme durch.


« XP reparierenBei XP die Einstellung "Allgemeine Aufgaben in Ordnern anzeigen" »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Maus
Eine Computer-Maus ist ein peripheres Endgerät und gehört zu den Eingabemedien am Computer. Generell kann zwischen optischen-, Laser- und kabelgebundenen Mä...

Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....

Provider
Ein Provider ist ein Zugriffs- oder Zugangsanbieter für Telefon- und Internetdienste. Ein Zugangsprovider erlaubt die Einwahl per Modem oder DSL, während ein Em...