Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Daten auf Partition oder auf externe Festplatte

Ich habe eine Festplatte auf der Windows, Programme und meine Dateien gespeichert sind. Nun möchte ich die Dateien vom Rest trennen.
Sollte ich 1. mit Partition Magic einfach einen neue Partition erstellen  oder 2. die Dateien auf einer externen Festplatte ablegen.

Meiner Meinung nach, sind das bei 1. die Vor- und Nachteile:
+ etwas schnellerer Zugriff
+ muss nicht immer eine externe Festplatte starten
+ könnte die externe Festplatte komplett fürs Backup benützen (Image und  Daten Sicherung)
+ wäre etwas ordnetlicher
- Die Dateien sind nicht komplett vom Rest getrennt, sie sind ja immer noch auf der gleichen Festplatte. Da ist die Frage, was bei einem schlimmen Virus oder einem totalen Crash passiert.
- Bei einer Neuinstallation wären meine nicht gesicherten Daten weg.

Die Vor-und Nachteile zu 2.:
+ Die Dateien wären komplett sicher, egal was mit meiner Hauptfestplatte im PC passiert. Ich könnte sie praktisch in den Händen halten.
+ mehr Platz für Dateien
+ bei einer neuinstallation müsste ich mir keine Gedanken über die Dateien machen.
- muss immer die externe immer anschalten.
- etwas langsamerer Zugriff
- hätte auf der externen nur noch Platz für ein Image, die Daten Sicherung müsste auf DVDs. Aber eigtl ist bei der externen eine daten sicherung nicht mehr nötig.



Antworten zu Win XP: Daten auf Partition oder auf externe Festplatte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich mache regelmässig eine Kopie der Datenpartition auf externe Platte . Und auch von C !!
Alternative wäre SATA-Platten , auf denen alles doppelt gespeichet wird ...

Ja ok, danke, aber ich weiß immer noch nicht, ob ich meine Daten auf die externe oder die interne Legen soll

Also die Entscheidung mußt du leider selber treffen.
Wenn es dumm läuft , sind deine Daten in beiden Fällen weg.
Eine EX.Platte kann auch Probleme machen und ist kein Allheilmittel.

Ich mache es so:

Partitionieren meinetwegen 3 Stck.

Betriebssystem mit allen Programmen.
2  persönliche Daten, Schreibkram und son Zeugs.
3  Mediadateien.

Im Fall eines Befalls durch Schadprogramme u.s.w. ist nur C:\ betroffen    Wenndu nur geprüfte Daten auf die anderen Partitionen verschiebst.

4  Regelmäßig wie HCK schon schreibt wictige  und unwiederbringliche Daten auf DVD-RW speicher.

Mehudine

 Nachtrag

Das Image habe ich nicht vergessen, das ist für mich selbstverständlich und kann natürlich auf D:\ oder E:\ untergebracht werden.

Mehudine


« Win XP: Probleme mit der Internetseite Koelsches Radiofehler 678 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...