Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: unzählige Probleme seit dem deaktivieren von DCOM-Dienst

Hallo

vor einigen Tagen hatte mein PC Probleme beim herunterfahren, im Internet habe ich gelesen, dass es helfen würde den DCOM Dienst zu deaktivieren. Hab ich dann auch getan, und es half sogar. Doch seit dem (glaube ich) treten unzählige neu Probleme in allen möglichen Programmen auf (Fehlermeldung in Word, Absturz von Excel bei VBA, verschiedene Installationen gehen nicht, Automatisches Update spinnt, VB6 stertet nicht,...)

Nun habe ich den DCOM Dienst wieder auf automatisch gestellt, startet aber nicht. Manuell starten endet mit einer Fehlermeldung:
'Fehler 1058: Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden, er ist deaktiviert oder nicht mit aktiven Geräten verbunden.'

???? Deaktiviert ist er nicht, was hat ein Dienst mit Geräten zu tun?

Neuinstallieren von den fehlerhaften Anwendung hat nichts gebracht, daher schätze ich, dass der Fehler bei Windows liegt.

Bitte helft mir, ich weiß keine Lösung mehr.

Danke 



Antworten zu Win XP: unzählige Probleme seit dem deaktivieren von DCOM-Dienst:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein, da ist nichts brauchbares dabei, danke trotzdem.

In msconfig, steht dabei, dass dieser Dienst erforderlich ist, trotzdem heißt es überall im Internet, dass dieser Dienst getrost deaktiviert werden kann. Kann es sein, dass er für meinen Computer doch benötigt wird? Welche Dienste (oder ähnliches) könnten denn für die fehlerhaften Anwendungen noch verantwortlich sein?, oder fehlen vielleicht Updates?, das spinnt auch ein wenig.

DCOM steht für Distributet Computer Objects Model (oder so ähnlich) und wird (wie ich meine) nur für verteilte Objekte relevant.

Auf einem nicht vernetzten PC dürfte dieser Dienst problemlos deaktiviert werden, wie ich meine.

Hallo

ich hab' das Problem gerade gelöst!!!

Es lag doch an DCOM! siehe:

http://www.office-loesung.de/ftopic61183_0_0_asc.php

Dem zu folge funktioniert alles wieder ganz normal nachdem man DCOM wieder aktiviert. Das Problem war nur: Ich hatte DCOM bereits wieder aktiviert, der Dienst startete aber trotzdem nicht.

Das lag daran, dass noch ein versteckter Schalter eingebaut ist:

In der Dienstliste > Eigenschaften von DCOM > Anmelden > 'Dienst für folgende Hardwareprofile aktivieren' muss auch auf aktivieren gestellt sein.

Ich hab zwar keine Anhung wofür diese sch.... Einstellung gut sein soll, aber jetzt geht's wieder. Nur toll, dass die betreffende Fehlermeldung so viel Auskunft darüber gibt was eigentlich los ist.

Und die Moral von der Geschicht:

Nicht alle Dienste machen nur das wofür sie sich ausgeben!

Danke für die Hilfe.

mensch super Frederik! Das war genau das, was ich brauchte! Hatte nämlich dieselbe Fehlermeldung beim "Konfigurationslose Drahtlose Verbindungs"-Dienst. Deswegen ging auch mein wLan nicht. Kaum ungestellt, ging alles wieder!

ECHT WEITERZUEMPFEHLEN (auch wenns sau einfach is ;) )


« Windows Vista: Wie kann ich mein Mauspad am acer Laptop wieder einschalten?Windows XP: Meine Laufwerke C: und D: lassen sich nicht mehr öffnen. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...