Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Win XP: Fehlermeldung wegen Grafikkarte "MOM.implementation, Version=2.0

Hallo!

Ich habe für meine Grafikkarte Radeon 9550 den aktuellen Catalyst-Treiber installiert und seitdem kommt diese Fehlermeldung immer nachdem Windows hochgefahren ist... Kann mir jemand sagen wie ich das wieder wegbekomme?

Vielen Dank!!



Antworten zu Win XP: Win XP: Fehlermeldung wegen Grafikkarte "MOM.implementation, Version=2.0:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Treiber im abgesicherten Modus deinstallieren (nach dem BIOS und vor dem Windows Bootscreen F8 drücken). Danach nochmal den Treiber oder eine ältere Version installieren.

 :-\  Danke für die Hilfe.....ich kann zwar den Treiber vorerst deinstallieren, sobald ich aber Windows neu starte ist der Treiber wieder da....kriege den einfach nicht weg...

 ???Hallo,ich hatte das selbe problem.Habe über Start/suchen/dateien/ordner nach MOM Dateien gesucht und
alle gelöscht.Die Fehlermeldung bleibt seidem weg,der Pc
läuft weiterhin einwandfrei,Für was MOM benötigt wird weis
anscheinend niemand ,oderß

klar,kann man so machen...start/suchen nach MOM dateien und die dinger löschen.der rechner funzt weiterhin wunderbar und die fehlermeldung ist weg...DANKE!!!

Ich habe dasselbe Problem auf zwei PC mit Mainboard: ASUS A7N8X und Radeon 9800 PRO 128MB.
1.) immer nach dem PC - Start
2.) immer wenn ich das ATI Catalyst(r) Control Center startem möchte - funktioniert damit leider nicht ...
Einen Tipp dieses zum funktionieren zu bringen hat niemand ???
Grüße aus Wien
                   Karl

vorallem das runterhauen löst doch das eigentliche problem nicht, oder?
 

Bei mir is das auch seidem ich das innstaliert habe kommt immer wenn ich windows neu starte die meldung!!!
 

Bei mir kommt auch immer son error wenn ich ein speil starten möchte:Cannot init d3d Or grf has problem.
woran könnt das liegen???  ??? ???

Deinstalliert dieses ATI Controlcenter einfach mal unter der Systemsteuerung-->Software.

Sollte es dann immer noch Probleme geben, dann Den kompletten Treiber unter dem Gerätemanager deinstallieren und nach einem Neustart einen Neuen für Eure Grafikkarte installieren.

mfg Bernd

>> Deinstalliert dieses ATI Controlcenter einfach mal unter der Systemsteuerung-->Software.

Sollte es dann immer noch Probleme geben, dann Den kompletten Treiber unter dem Gerätemanager deinstallieren und nach einem Neustart einen Neuen für Eure Grafikkarte installieren. <<

Hallo, ich hatte das gleiche Problem und ich habe den ATI Controlcenter komplett wie oben beschrieben deinstalliert. Danach musste ich booten.
Beim Start kam dann der Fehler "Kann NTLDR nicht finden" und es ging gar nichts mehr. Also habe ich WinXP mit der Wiederherstellungskonsole hochgefahren, den NTLDR von der Win-CD auf Festplatte kopiert und schon ging es wieder. Danach habe ich die neuen Treiber mit dem neuen Controlcenter installiert.
Nun geht wieder alles.
 

seit dem ich  meine ati gra ka drin habe  habe ic auch diese mom fehlermeldung  und beim gamen nach  ca.30 min bekomm ich kein bild mehr muss restart machen  

Hai

Das hat nix mit Viren, Würmern, Rootkits und sonstiger Computerpestilenz zu tun und auch nicht mit dem ATI-Treiber.

Vielmehr handelt es sich um eine Fehlermeldung, die entsteht, wenn das ATI-Catalyst Control Center (CCC) gestartet werden soll und FRAMEWORK DOTNET 2.0 nicht, oder nach dem CCC installiert worden ist.

Aktuellere CCCs sind auf DOTNET 2.0 explizit angewiesen.

Abhilfe für XP:

Deinstallation vom CCC via "Start > Programmzugriff und -Standards > Programme ändern oder entfernen > ATI CCC".
Wenn nicht schon geschehen DOTNET 2.0 installieren(evtl.Neustart) und anschliessend CCC(gleich mit dem neuesten Treiber) installieren.

Bei mir war danach die Meldung wech und das CCC ließ sich starten und benutzen.

Gruß aus Langenhorn

Ich empfinde es schon als gesunde Frechheit, was sich ATI da mit den CATALYST Treiberpacks leistet.
Dieses Mistding scheitert oft schon bei der Installation, produziert  ominöse Fehlermeldungen und das Control Center will einfach nicht laufen. >:(

Warum kann das ATI CONTROL CENTER nicht ohne irgendwelche fremde Runtimekomponenten auskommen?  ??? Waren ATI die Lizenzen zu teuer oder ist dies eine neue Form von Outsourcing?: "Warten wir bis jemand den Fehler beseitigt..."
Es kann doch einfach nicht sein, dass eine Treiberinstallation von dem Vorhandensein anderer Fremdsoftware abhängig ist :'(
Auch die Deinstallation der alten Treiber vor Neuinstallation ist tiefste Steinzeit :P

An ATI: Mit nVidia hatte ich ein derartig konfuses Disaster noch nie...  :o

Anmerkung: jungfräuliches Windows XP mit allen automatischen Updates, alle Versionen von .net-Framework, dutzende Versuche, hoffnungsloser Sch...dreck
 

tja wem sagst du dat,fix und foxi, beim deinstallieren meines neuen ati grakatreiber ist mir meine graka um die ohren geflogen ::)sprich es ging nix mehr bild blieb dunkel und kein piep vom pc.bin endlich besitzer einer neuen geforce karte ;Dund hatte keine probleme mit treiber installieren.

gruß


« Vista: Skriptfehler beim Schließen von Emails auf Aol.deInstallationsnummer und Passwort »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....