Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Alle installierten Drucker weg und neu installieren nicht möglich...

Bin seit einigen Stunden in diesem Forum und am Suchen nach Lösung von meinem Druckerproblem... habe auch einige ähnlich Anfragen gefunden, aber nichts konnte mir helfen.  Da die anderen Anfragen schon älter sind, poste ich meins mal neu, in der Hoffnung, Antwort zu bekommen  ;)

--- Also: durch eine mir nicht bekannte Aktion sind meine beiden Drucker pdf-writer und mein HP nicht mehr installiert. Wenn ich nun einen Drucker installieren will, bekomme ich die Fehlermeldung "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. Der Druckerwarteschlangendienst wird zurzeit nicht ausgeführt". Also bevor ich irgendetwas zum Drucker angeben kann, Treiber oder so...

Wenn ich den Dienst starte, kommt die verkürzte Fehlermeldung."Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden."  (Nach kurzer Zeit deaktiviert sich dann der Druckwarteschlangendienst von selbst, und die Fehlermeldung ist wieder komplett...)

Was für ein Problem hat Windows, dass kein Drucker installiert werden kann?

Von anderer Stelle wurde mir angeraten, XP zu reparieren (was ich aber nicht hinkriege, versuchte es mit der  XP-Reparatur ... ich bekomme als zweite Maske (nach F8) was anderes. Der "blaue Bildschirm" dort ist mit XP Professional beschriftet, bei mir steht nur XP Home Edition, und vielleicht liegt es daran...)

Der Drucker ging bis vor drei Tagen tadellos.
Was ich danach gemacht habe, also woher evtl. mein Problem kommt:
- mit PartitionMagic meine Partitionen angeschaut aber ohne, dass ich etwas geändert habe, bin ich wieder raus gegangen
- habe bei meinen Fotos aufgeräumt, gelöscht, gesichert und danach defragmentiert .

sonst habe ich nichts gemacht und kann es einfach nicht glauben, dass ich mein ganzes System Windows und Programme neu installieren muss (die Daten habe ich zum Glück auf einem anderen Laufwerk ;-)

Wie kriege ich meinen Drucker installiert??

wäre froh um Hilfe,  [love]
Simba



Antworten zu Win XP: Alle installierten Drucker weg und neu installieren nicht möglich...:

Hmm, probiere mal:

Was steht denn im Gerätemanager?
Ist da der Drucker zu sehen?
Wenn ja, dann Treiber deinstallieren, auch die dazugehörige Software!

Hast du schon mal im Abgesicherten Modus nachgeschaut?

Windows Reperatur bringt da nichts!

Schaue mal nach den Verbindungen nach, vom Drucker, eventuell Kabelbruch?
Falls USB Kabel, dann von anderer Hardware entnehmen und an Drucker verwenden!

Letzteres, hast du auch eine Systemwiederherstellung vor dem Problem schon ausprobiert ??? ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hey, klasse, so schnell Antwort, schon mal vielen Dank  8)

Wo finde ich den Gerätemanager?

nee, im abgesicherten Modus habe ich noch nicht geschaut, trau mich nicht recht, was kann mich da erwarte bzw. was soll ich da schauen?

Kabelbruch halte ich für ausgeschlossen, da auch pdf nicht geht...und ja, ne Systemwiederherstellung habe ich schon probiert, hat aber leider nichts gebracht...

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

oh, den Geräte-Manager habe ich gefunden  ;) dort steht gar kein Drucker, nur unter Anschluss einer LPT1...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

schon mal versucht den Druckerwarteschlangendienst in der Verwaltung/Dienste wieder zu aktivieren.
Auf die Abhänigkeiten achten.

Abgesicherter Modus
bei Neustart F8 Taste drücken, da kannst du das selbe machen, wie unter laufenden Windows, jedoch, ohne Programme, die im Hintergrund laufen!
Perfekt für Viren und Spy-Scannen, nur mal am Rande erwähnt ;)

Gerätemanager (GM)

LTP1 ist das im GM auch aktiviert?
Im GM Doppelklick auf LPT! ;)
Guck mal ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, LPT ist "betriebsbereit"...

versuch's mal mit abgesichertem Modus, bis später ;-)

Ja, und den Dienst habe ich schon mal gestartet, aber eben:
- dann kann ich den Drucker immer noch nicht installieren
- und der Dienst deaktiviert sich innerhalb von 1 Minute - vielleicht liegt da schon auch der Haken...


- und der Dienst deaktiviert sich innerhalb von 1 Minute - vielleicht liegt da schon auch der Haken...

Das ist bestimmt der Knackpunkt, warte mal, ob ich da was passendes finden kann?!! :P::)8) 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Komisch, wenn ich beim booten F8 drücke, bekomme ich die auswahl, von wo ich den Rechner starten soll, also Cd-Laufwerk, oder Floppy, aber nicht den abgesicherten Modus zur Auswahl...

aber grad lese ich, dass der Hase womöglich woanders begraben ist, drücke die Daumen für die Suche.

muss jetzt allerdings weg und schaue erst später wieder rein, trotzdem schon mal vielen DAnk, baut einfach ungemein auf  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

in diesem Fall drückst du die F8-Taste zu früh.
Wenn noch das BIOS abläuft, dann löst dies die Bootauswahl aus.

Für den abgesicherten Modus erst die F8-Taste drücken, sobald der Windows-Bildschirm erscheint.

@AchimL hat es schon richtig beschrieben, aber hier noch ein Auszug:

Quelle
PCGO

Windows im abgesicherten Modus starten

Manchmal möchte Windows einfach nicht mehr seinen normalen Betrieb ausführen. Doch was tun, wenn Windows immer wieder neu startet? Dafür bietet Windows einen Modus in dem es nur mit einer Minimal-Ausstattung läuft: den abgesicherten Modus.
Der abgesicherte Modus

Doch was ist nun dieser abgesicherte Modus genau und was unterscheidet ihn vom normalen Windows-Betrieb? Offensichtlichster Unterschied ist die Tatsache das Windows im abgesicherten Modus nur mit einem Standard-Grafikkarten-Treiber arbeitet und dabei eine Auflösung von 640 x 480 Bildpunkte bei 16 Farben verwendet. Alles erscheint also sehr viel größer und farbloser als man es normal gewohnt ist.

Dann werden im abgesicherten Modus viele Gerätetreiber nicht geladen und keine Autostart-Vorgänge ausgeführt. Und hier liegt der wesentliche Vorteil. Hat man versehentlich einen falschen Treiber installiert, kann man das hier problemlos wieder rückgängig machen.

Auch ist es möglich hier im abgesicherten Modus eine Suche nach Spyware, Viren oder Trojanern durchzuführen und eventuell gefundene Sachen zu bereinigen. Das scheitert ja im normalen Windows-Betrieb meist daran das Dateien automatisch mit Windows gestartet werden und ein Löschen verhindern.
Den abgesicherten Modus starten

Um den Computer im abgesicherten Modus zu starten muss man, je nach verwendeter Windows-Version, vor dem Windows-Start lediglich eine bestimmte Taste drücken. Bei Windows 95 ist es die Taste F5, bei Windows 98 und Me die Taste Strg ( CTRL ) und bei Windows 2000 und Windows XP die Taste F8.

Kritisch ist nur den richtigen Zeitpunkt für das Drücken der Taste zu treffen. Grundsätzlich sollte die entsprechende Taste gedrückt werden nachdem das Bios durchlaufen wurde und bevor der Windows Start beginnt. Am besten man betätigt die benötigte Taste einfach mehrmals hintereinander ab dem Zeitpunkt wo die Festplatten erkannt wurden. Also wenn der Bildschirm noch schwarz mit weißer Schrift ist. Das mehrmalige Betätigen der Taste hat keinerlei negative Auswirkungen.

Bei manchen Mainboards kann es allerdings passieren das durch diese Taste dann auch ein Boot-Menü gestartet wird, in dem man das Laufwerk auswählen kann von dem gestartet werden soll. Das ist aber weiter nicht tragisch. Wenn man den richtigen Zeitpunkt erwischt hat wird ein Menü mit erweiterten Startoptionen aufgerufen. Hier kann man nun unter anderem den abgesicherten Modus auswählen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank, ist echt klasse, die hilfe und das Know-How was man hier erfährt :)

Nun habe ich also mit abgesichertem Modus starten können, und versuchte, von hier einen Drucker zu installieren, bekam aber dieselbe Fehlermeldung, dass es nicht ginge, Druckwarteschlange und so. Als ich diese dann aktivieren wollte, bekamm ich leider den Hinweis, dass dieser im abgesicherten Modus nicht gestartet werden kann  >:(

(weder als normaler User noch als Administrator...)

was kann mir also noch helfen? Muss es eine Neuinstallation von Windows sein? das kann es doch nicht sein... :-\

Wer hat noch eine Idee?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

versuch den Dienst doch mal im normalen Modus zu starten.

Auch der RPC-Dienst muss gestartet sein, den der Druckerwarteschlangendienst ist abhängig von diesem Dienst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Komisch, bei mir ist alles so, wie Du schreibst:

Die Abhängigkeit von RPC ist angegeben, der Dienst war aber tatsächlich nicht gestartet. Nun habe ich ihn gestartet, danach wieder den DWSD (so ein langes doofes Wort...), aber  keine Änderung an der Fehlermeldung.

Komisch finde ich einfach, dass der DWSD sich dann sogar nach ca 1 Minute wieder selbst deaktiviert... Andererseits, wenn ich schnell genug bin, und er aktiviert ist, dann wird die Installation ja auch nicht begonnen...  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Übrigens: der RPC-Dienst deaktiviert sich nicht von selbst...


« update für sausb.sys driversata treiber hilfe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bing
Bing ist die Onlinesuchmaschine von Microsoft. Im Jahr 2009 freigeschaltet, steht Bing neben Google und Yahoo auf dem dritten Platz der meist genutzten Suchmaschinen. Mic...

Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...