Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win98: Virtueller Arbeitsspeicher

Eigendlich nur eine Anmerkung zu diesem Thread : http://www.computerhilfen.de/hilfe-5-17692.html

Kann man den virtuellen Arbeitsspeicher eigendlich beliegig hoch einstellen ? In der Systemsteuerung kann man da zwar bis ans Limit gehen, aber wo steht, nur für erfahrene Anwender will ich mich noch nicht heran waagen. Zumindest nicht in dieser Angelegenheit. Oder sollte man den virtuellen Speicher da lassen wo er ist, und zwar auf C ?
Ich meine nur wegen der Grafikkarte, die mir den Speicher beschlagnamt (s. Treath)
http://www.computerhilfen.de/hilfe-5-17692.html

Und weil ich nur zwei Speicherbänke frei habe und die beide schon mit 256 Mb DDR-RAM belegt sind, dachte ich daran, dass es auch noch diese Art und Weise gibt, um an Speicher zu kommen. Ich kann maximal 6009 MB virtuellen Arbeitsspeicher anlegen. Wenn Windows diesen Speicher verwaltet, komme ich auf höchstens 640 KB



Antworten zu Win98: Virtueller Arbeitsspeicher:

Moinsen!

Soweit mir bekannt ist, gibt es keine Begrenzung für
die Zuteilung des virtuellen Speichers. Jedoch nur
im Rahmen des Möglichen, sprich: Max. soviel, wie
Deine Festplatte an freiem Speicher zu Verfügung stellen kann.

Auch wenn Du Deinen virtuellen Speicher auf
6GB ausweiten könntest, so ist es ** Netiquette! **. Denn
soviel würde selbst von anspruchsvollen Anwendungen
nicht gebraucht!

Wenn Du die Möglichkeit hast, verschiebe Deine Aus-
lagerungsdatei auf eine andere Partition. Spendiere
dem virtuellen Speicher eine FESTE Größe von ca.
1 Gigabyte und Du solltest keine Probleme mehr damit
bekommen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun gut, dass ich keine 6 GB Speicher brauche, weiß ich, nur ich habe jetzt auf D virtuellen Speicher zugeteil und zwar Minumim 64, also der Speicher der Grafikkarte und Maxium 576, dass ich auf 1024 MB RAM mit virtuellem Speicher komme. In der Systemsteuerung wird aber immer nur noch 448 MB RAM angezeigt. Und auf D ist jetzt eine Datei mit dem Namen Win368.swp also eine SWAP Datei. Diese ist wohlfür den virtuellen Speicher verantwortlich. Aber sie ist nur 64 MB groß. Ändert sich die Größe dieser Datei noch ? Und wenn sie schon von anfang an 64 MB von der Festplatte nimmt und der Speicher noch gar nicht voll ausgelastet und überlastet ist, warum wird sie dann nicht in der Systemsteurung unter SYSTEM angezeigt ?


« Win XP: fehler: main konnte nicht ausgeführt werdenWin XP: Fährt nicht mehr runter - Hilfe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Systemsteuerung
Die Systemsteuerung ist ein Windowsprogramm, mit dem sich viele wichtige Einstellungen vornehmen lassen, man angeschlossene Geräte kontrollieren und Windows-Bestandt...

Hauptspeicher
Siehe RAM. ...