Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Festplatte: Nach Löschen kein freier Speicherplatz

Hallo Leute,

wie immer, wenn ich mich an euch wende, gibt's ein großes Problem:
Ich habe gestern ein Video umkonvertiert, in dessen Rahmen auf meiner Partition F (ca. 100 GB groß) eine 20 GB Datei erstellt wurde. Die Partition beinhaltete vor dem Umkonvertieren ca. 80 GB, nach dem umkonvertieren logischerweise fast 100 GB (noch ca. 600 MB frei).
Als alles erledigt war, wollte ich diese Datei löschen, WinXP meldete auch, dass die Datei zu groß für den Papierkorb sei und direkt komplett gelöscht werden müsse. Gesagt getan.... Aber: die 20 GB wurden nicht frei, obwohl die Datei gelöscht war! XP zeigt noch immer nur 600 MB freien Platz an.
TreeSize hingegen sagt, dass nur 80 GB belegt sind (demnach also 20 GB frei sind).

Dasselbe Problem hatte ich letztens schon mal, da hatte aber eine Defragmentierung abhilfe geschafft. Diesmal leider nicht...  :(

Habt ihr eine Idee, wie ich das Problem lösen kann?



Antworten zu Win XP: Festplatte: Nach Löschen kein freier Speicherplatz:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
hallo  :)
doppelklicke mal auf arbeitsplatz,rechtsklick auf das laufwerk F:  auf eigenschaften klicken,auf den reiter extra,fehlerüberprüfung machen .
ist die partition in ntfs o. fat formatiert  ???
schau auch mal in datenträgerverwaltung nach start/ausführen dort dies eingeben diskmgmt.msc  und ok klicken .mach mal ein sreenshot und stelle es mal hier rein
(vor dem screen das fenster vergrößern das mann alles sieht)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Weder Checkdisk noch Norton Disk Doctor kann einen Fehler finden...

Die Partition ist NTFS formatiert.

Screenshot:


Hab die Startleiste abgeschnitten, muss ja nicht jeder sehen, mit wem ich chatte ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
sieht ok aus ,stelle mal so ein das alle datein auch versteckte angezeigt werden soll´n (in ordneroptionen) und schau dir dann das laufwerk an ob da was versteckt ist mit großem volumen.
wenn nicht mal die daten sichern und das laufwerk mal neu formatieren (ntfs) unter datenträgerverwaltung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hab das immer aktiviert, dass alle dateien angezeigt werden, bin kein pc anfänger mehr  ;)

jedenfalls behauptet treesize ja aus irgendeinem grund, dass tatsächlich nur 80gb belegt sind...

neu formatieren geht nicht, hab keine festplatte mit genügend speicherplatz zur verfügung, um alle dateien zu sichern.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

guten morgen zusammen!

problem ist gelöst. lag an "norton protection", der die dateien irgendwie geschützt hat. die waren zwar offiziell weg, wurden aber von windows noch immer mit berücksichtigt.
hab die dateien jetzt aus dem schutz gelöscht und den schutz generell deaktiviert.


« kann nicht omnipage installiren virtiuellen gerätetreiber nicht findenWin XP: rotes x statt bild im internet »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...

Partitionieren
Unter Partitionieren versteht man das Erstellen verschiedener Partitionen auf der Festplatte des Computers. Das Programm "fdisk" auf einer Windows-Startdiskette kann Part...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...